Lade Inhalte...

Wirtschaft

Der Spion in den eigenen vier Wänden?

15. Oktober 2019 00:04 Uhr

Der Spion in den eigenen vier Wänden?
Amazons Überwachungskamera "Cloud Cam" kam 2017 auf den Markt. Datenschützer sehen sie kritisch. (Amazon, FH OÖ)

SEATTLE. Überwachung: Amazon hat Kunden mit einer Sicherheitskamera gefilmt – sogar in intimen Momenten. Das System, das auf künstlicher Intelligenz basiert, offenbart Lücken

  • Lesedauer etwa 2 Min
Amazon ist zum bereits zweiten Mal in diesem Jahr Zielscheibe von Datenschützern. Im April wurde bekannt, dass der US-Versandhändler über seine Sprachassistentin Alexa Aufzeichnungen von Nutzern abhört. Nun berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg, dies passiere auch bei der "Cloud Cam" des Konzerns.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper