Lade Inhalte...

Wirtschaft

Coronahilfen: Experte warnt vor langfristiger Lähmung

Von Sigrid Brandstätter  05. Juli 2021 00:04 Uhr

LINZ. Aktuell halten Förderungen viele nicht mehr lebensfähige Firmen am Leben, kritisiert Bernhard Klingler, Vorstand von ReTurn, einem Sanierungsverband mit 400 Experten. Warum das schlecht ist, erklärt er im OÖN-Interview.

  • Lesedauer etwa 3 Min
OÖN: Ihr Restrukturierungsverband meint, dass die Regierung zu lang Coronahilfen gewährt hat. Woran machen Sie das fest? Klingler: Die jüngsten Insolvenzzahlen des KSV von 1870 für das erste Halbjahr zeigen, dass die Insolvenzen von der Anzahl her um 60 Prozent und von der Höhe der Verbindlichkeiten um 80 Prozent unter einem normalen Jahr wie 2019 lagen. Daran sieht man, dass es keine Unternehmenskrisen im klassischen Sinn gibt, weil die Liquidität durch die Stützungsmaßnahmen sehr gut ist.