Lade Inhalte...

Wirtschaft

Budgetkommissar Hahn legt grüne EU-Anleihen auf

08. September 2021 00:06 Uhr

Johannes Hahn
Budgetkommissar Johannes Hahn

BRÜSSEL. Drittel des Wiederaufbaufonds nachhaltig finanziert.

Ab Oktober sind erste grüne EU-Anleihen zu haben. Das kündigte am Dienstag Budgetkommissar Johannes Hahn an, als er den Rahmen vorstellte, der ihm erlaubt, Green Bonds im Wert von bis zu 250 Milliarden Euro zu begeben. "Damit wird die EU weltweit führend bei nachhaltigen Finanzierungen", sagte er.

Die EU begibt sich erstmals in großem Umfang als Schuldner auf den Kapitalmarkt, um den Corona-Wiederaufbaufonds zu füllen, aus dem Mitgliedsstaaten in den nächsten Jahren 750 Milliarden Euro an Zuschüssen oder günstigen Darlehen erhalten können. Erste konventionelle Anleihen in der Höhe von 45 Milliarden Euro hat Hahn schon im Juni und Juli aufgelegt, nun folgen grüne Bonds um 35 Milliarden Euro. Sie sollen nur Investments in nachhaltige Wirtschaftszweige enthalten.

"Investoren interessieren sich sehr für grüne Bonds", sagte Hahn und verwies darauf, dass elf EU-Länder ihrerseits grüne Staatsanleihen ausgeben. In Summe soll ein Drittel aller EU-Anleihen grün sein. Das passt zu den Vorgaben des Wiederaufbaufonds. Staaten müssen die Hilfsgelder zu 37 Prozent für Klimaschutz-Projekte ausgeben. Keinen Platz haben in den Green Bonds laut Hahn Investitionen in die Atomenergie. (via)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less