Lade Inhalte...

Wirtschaft

Börsespiel: Anlegen wie die Bank of Montreal

Von OÖN   15. Oktober 2019 00:04 Uhr

Börsespiel: Anlegen wie die Bank of Montreal
Beim Börsespiel können Aktien aus dem ATX gekauft werden.

LINZ. Die kanadische Bank of Montreal hat Aktien des Faserherstellers Lenzing zugekauft: Dies hat der heimische Leitbetrieb gestern bekannt gegeben, nachdem die Bank die Meldeschwelle von vier Prozent Aktienanteil überschritten hat.

Haben Sie auch bereits Lenzing-Aktien gekauft? Beim Börsespiel der OÖN in Kooperation mit Raiffeisen geht das ganz einfach und ohne Risiko: Unter www.oon-boersespiel.at können sich Interessierte jederzeit registrieren und mitspielen.

Jeder Teilnehmer erhält ein fiktives Startkapital in Höhe von 50.000 Euro. Bei jedem Kauf werden Spesen verrechnet, um möglichst realitätsnahe Bedingungen herzustellen. Spielschluss ist Ende November: Wer bis dahin die höchste Rendite in seinem Depot erzielt, gewinnt. Gekauft werden können Wertpapiere aus sechs unterschiedlichen Indices: ATX, DAX, TecDax, Euro Stoxx 50, Dow Jones, Nasdaq.

Auf die Sieger warten tolle Preise, etwa ein Citroen C3, Gutscheine für Zertifikate, Fonds und Reisen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less