Lade Inhalte...

Wirtschaft

BMW weitet Rückruf wegen Brandgefahr aus

Von nachrichten.at/apa   21. November 2019 16:52 Uhr

FILE PHOTO: Frankfurt hosts the international Motor Show (IAA)
232.000 zusätzliche Fahrzeuge müssen in die Werkstatt.

MÜNCHEN. BMW ruft wegen Brandgefahr 232.000 Fahrzeuge zurück. Der Konzern weite damit einen bereits vergangenes Jahr begonnenen Rückruf aus, teilte der Autohersteller am Donnerstag mit.

In Deutschland müssten 113.000 Autos in die Werkstätten, sagte ein BMW-Sprecher. Die Brandgefahr sei aber "sehr gering". Grund für den Rückruf ist ein Problem im Abgasrückführsystem. Betroffen sind Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotoren aus den Baureihen 1er bis 7er sowie die SUV-Modelle X1, X3, X4, X5 und X6. Halter betroffener Fahrzeuge werden laut BMW angeschrieben.

Damit wird der Rückruf von 1,6 Millionen Fahrzeugen im August vergangenen Jahres nun um 232.000 weitere Autos ergänzt, sagte ein Unternehmenssprecher. Die OÖNachrichten haben im August letzen Jahres über den Rückruf berichtet (zum Archivbericht).

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less