Lade Inhalte...

Wirtschaft

Bestätigt: Engel baut Mitarbeiter ab

Von nachrichten.at   19. November 2019 15:32 Uhr

(Symbolfoto)

SCHWERTBERG/SANKT VALENTIN. Was OÖN-Leser bereits seit der Vorwoche wissen, ist nun fix: Der Spritzgießmaschinenhersteller Engel baut rund 50 Leasing-Arbeiter in Sankt Valentin in Niederösterreich ab.

Das teilte das Unternehmen heute, Dienstag, in einer Aussendung mit. Sollten sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht verbessern, werde man nächstes Jahr die Zahl der Beschäftigten um fünf bis zehn Prozent reduzieren. 

Als Grund für den Personalabbau nennt Engel die Konjunkturentwicklung in der Autoindustrie. Seit Sommer würden die Mitarbeiter die aufgebauten Zeitkonten abbauen. Im Großmaschinenwerk in St. Valentin, das hauptsächlich für die Automobilindustrie produziere, reiche das aber nicht mehr aus, um die weltweiten Rückgänge dieser Branche abzufedern. Daher werde man dort "zeitnah bis zu 50 Leasing-Stellen" abbauen. Geschäftsführung und Belegschaftsvertretung haben laut Unternehmen bereits die Mitarbeiter informiert und auch einen Sozialplan ausgearbeitet.

Engel hat in Sankt Valentin 1380 Mitarbeiter. In Summe sind es 3900 in drei österreichischen Werken, weltweit sind es 6900. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

44  Kommentare expand_more 44  Kommentare expand_less