Lade Inhalte...

Wirtschaft

Bankmitarbeiterin hat Kredite erfunden

Von OÖN   09. September 2021 00:10 Uhr

Bankmitarbeiterin hat Kredite erfunden
Geld in die eigene Tasche gesteckt?

SALZBURG / LINZ. Geschädigt wurde die RLB-Tochter Hypo Salzburg

Eine Mitarbeiterin der Hypo Salzburg steht im Verdacht, mindestens zwei Jahre lang Kunden frei erfunden und ihnen Kredite in der Höhe von bis zu zwei Millionen Euro gewährt zu haben. Das Geld könnte die Frau in die eigene Tasche gesteckt haben. Das bestätigte der Sprecher der Mutter Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Michael Huber. Wie berichtet verschmilzt die Hypo Salzburg zwischen 10. und 12. September offiziell mit der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. Zu diesem Zeitpunkt werden die IT-Systeme der beiden Häuser synchronisiert.

Die in einer Filiale der Bank tätige Angestellte soll dabei für die von ihr erfundenen Kreditnehmer – sie stammten meist aus Deutschland – Verbraucherkredite abgeschlossen haben. Sämtliche Papiere der fiktiven Klienten, wie Pässe oder Gehaltszettel, dürfte die Frau selbst gefälscht haben. "Es laufen derzeit die internen Untersuchungen." Derzeit kenne man weder die Zahl der Fälle noch die genaue Schadenshöhe. "Möglicherweise wissen wir gegen Ende der Woche mehr", so Huber. Unklar sei auch, wie die Mitarbeiterin trotz Vier-Augen-Prinzips die Geschäfte abschließen konnte. Der Vorfall dürfte bei bankinternen Überprüfungen ans Licht gekommen sein.

"Kunden der Bank sind nicht zu Schaden gekommen, der Schaden liegt allein bei der Bank", so Huber. "Die betroffene Kollegin ist fristlos entlassen worden. Sie hat grob gegen interne Regelungen verstoßen." Solange man nicht wisse, was und wie es gelaufen sei, werde keine Anzeige erstattet.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less