Lade Inhalte...

Wirtschaft

AMS-Chef Kopf löst Debatte über den Zuverdienst für Arbeitslose aus

Von Sigrid Brandstätter  27. August 2021 00:04 Uhr

LINZ / WIEN. Applaus und harte Ablehnung für Vorstoß des Arbeitsmarkt-Kenners

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ablehnung von eher linksorientierten und arbeitnehmernahen, Zustimmung von eher konservativen und unternehmensnahen Kreisen. So lassen sich die Reaktionen auf den Vorstoß des Chefs des Arbeitsmarktservice Österreich, Johannes Kopf, zusammenfassen. Kopf hat gestern im OÖN-Interview dafür plädiert, die Zuverdienstmöglichkeit stark einzuschränken, wenn nicht überhaupt zu verbieten.