Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Informationstechnologie im Unternehmen wird immer wichtiger

16. Oktober 2019

Dr. David Rückel ist IT-Profi mit Leib und Seele. Der Wirtschaftsinformatiker ist seit 15 Jahren im IT-Management tätig und unterrichtet als Dozent an mehreren Universitäten und Fachhochschulen.

Auch die Studienkoordination des neuen Masterstudiums der WBS AKADEMIE „MSc IT-Sicherheits- und Risikomanagement“ zählt dazu. Im Interview mit uns spricht er u. a. darüber, welche besondere Rolle IT-Sicherheit in Zeiten der Digitalisierung spielt.

Was fasziniert Sie persönlich am IT-Sicherheits- und Risikomanagement?

Ich blicke durch eine sehr „strategische Brille“ auf das wirtschaftliche und wirksame Management der IT im Unternehmen. Für mich ist der Bereich Sicherheits- und Risikomanagement eine klare strategische, also langfristige Aufgabe, des Informationsmanagements. Gerade diese langfristigen Strategien und Vorhaben sind es, die – weil oftmals wenig beachtet – einen besonders hohen Anspruch an die Fähigkeiten der Umsetzerinnen und Umsetzer stellen. Und genau das macht es anspruchsvoll und spannend.

Warum ist der Schwerpunkt dieses Studiums so aktuell?

Digitalisierung, Big Data, Industrie 4.0 (oder 5.0), KI oder virtuelle Realitäten – um hier nur einige Schlagworte zu nennen. Sie alle beschreiben ein Phänomen: die Zunahme der Bedeutung der Informationstechnologie im Unternehmen. Die Informationsfunktion und damit das Leistungspotential der IT im Unternehmen werden immer gewichtiger. Dadurch entstehen jedoch auch neue Gefahren für Prozesse im Unternehmen. Dieser Gefahr kann nur mit einem ganzheitlichen Ansatz zum Sicherheits- und Risikomanagement begegnet werden.

Für wen eignet sich das Masterstudium MSc IT-Sicherheits- und Risikomanagement?

Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation ist das Thema IT-Sicherheit für sehr viele Branchen essentiell. Das Masterstudium eignet sich beispielsweise für IT-Leiter von KMU, die ihre IT-Security aus eigener Hand verwalten. Aber auch IT-Fachkräfte aus größeren Unternehmen, in denen es bereits eine gut ausgebaute IT-Abteilung gibt, profitieren von dem Fachwissen aus dem Masterstudium. Interessant ist das Studium natürlich auch für IT-Freelancer und IT-Consultants. Diese können mit dem Studium ihr Leistungsportfolio erweitern.

Wie kam es zu der Idee, IT-Sicherheits- und Risikomanagement für dieses Masterstudium zu verbinden?

Ganz einfach: Weil die Konzepte im Kern nicht voneinander trennbar sind. Die Wahrung der IT-Sicherheit sowie die Planung und Steuerung des Risikos sind zwei Aspekte eines größeren Phänomens. Teilgebiete wie beispielsweise das Sicherheits-, Risiko- und Compliance-Management bzw. Awareness, Governance, Forensik und Business Continuity Management sind eng miteinander verwoben. Sie können nicht gesondert betrachtet werden – jedenfalls nicht im Rahmen eines Masterstudiums.

>> Sieben gute Gründe für eine berufliche Weiterbildung per E-Learning <<

Das Studium ist nach internationalen Normen und Standards ausgerichtet. Was hat das für Vorteile?

Dadurch wird sichergestellt, dass die gelernten Inhalte auch unmittelbar in der Praxis anwendbar sind. Diese Standards und Normen gelten als „State-of-the-Art“ im Sicherheits- und Risikomanagement. Aber auch die Wissenschaft kommt während des Masterstudiums nicht zu kurz: Denn sie ist unverzichtbar, um kommende Trends und Phänomene besser prognostizieren zu können und sie somit managebar zu machen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Online-Studium im WBS LearnSpace 3D® gemacht?

Obwohl ich bereits seit einiger Zeit in der virtuellen Lernumgebung unterrichte, ist es immer wieder erstaunlich, wie schnell und intuitiv sich Studierende in dieser Welt zurechtfinden. Binnen kürzester Zeit ist es beispielsweise völlig normal, die Pausen in Grüppchen auf der virtuellen Terrasse zu verbringen oder sich am Wochenende zur Bearbeitung einer Übung im virtuellen Besprechungszimmer oder Büro zu treffen.

Berufsbegleitend online zum Master (MBA & MSc)
MBA Compliance & Risikomanagement
MBA Digitales Bildungsmanagement
MBA IT Management
MSc E-Commerce & Online Marketing
MSc Intelligente Energie­systeme
MSc IT-Sicherheits- und Risikomanagement
Kontakt der AIM FH Burgenland
AIM
Austrian Institute of Management GmbH

Thomas-A-Edison-Straße 2
7000 Eisenstadt

Tel.: 05 7705-5100 

E-Mail:  office(at)aim.ac.at
Web:    https://aim.ac.at

 

Kontakt WBS Akademie
WBS AKADEMIE
Postfach 0002
4113 St. Martin
Tel.: 0800 222740 E-Mail:  studienberatung@wbsakademie.at
Web:    www.wbsakademie.de
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Angebote

mehr zum Thema