Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Acht Prozent mehr Passagiere auf dem Flughafen Wien

Von nachrichten.at/apa, 11. Juli 2024, 11:37 Uhr
flughafen wien schwechat reise
Wachstum auf dem Flughafen Wien Bild: VOLKER WEIHBOLD

WIEN. 14,39 Millionen Fluggäste im ersten Halbjahr in Schwechat

Die Flughafen Wien AG blickt auf Wachstum im ersten Halbjahr zurück. Die Gruppe fertigte um 10,1 Prozent mehr Passagiere als in der Vorjahresperiode ab, auf dem Flughafen Wien selbst stieg das Passagieraufkommen um 7,9 Prozent. Damit lag die Zahl der Fluggäste am Standort in Schwechat in etwa auf dem Vor-Corona-Niveau aus dem Jahr 2019, teilte der Flughafen am Donnerstag in einer Aussendung mit. Auch an den Flughäfen in Malta und Kosice (Slowakei) erhöhte sich die Gästezahl.

In Wien-Schwechat registrierte das Unternehmen rund 14,39 Millionen Fluggäste, das entspreche 98,1 Prozent des Vorkrisenniveaus. Alleine im Juni kam der Flughafen auf mehr als drei Millionen Passagiere (plus 6,5 Prozent) und erzielte nach eigenen Angaben mit mehr als 113.000 Passagieren am 28. Juni den stärksten Reisetag der Geschichte. Das Frachtaufkommen nahm gegenüber Juni 2023 um 21,1 Prozent auf 24.808 Tonnen zu.

Angeflogen wurde von Wien aus im Juni vor allem Westeuropa mit mehr als einer Million Reisenden und einem Plus von 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach Osteuropa reisten 265.382 Passagiere (plus 6,2 Prozent). Nach Nordamerika flogen 43.765 Reisende (minus 4,7 Prozent) und nach Afrika 27.799 (plus 20,5 Prozent). In den Nahen und Mittleren Osten reisten verglichen mit dem Vorjahr um 6,8 Prozent weniger Personen.

Noch größer als in Wien fiel der Passagierzuwachs im ersten Halbjahr an den Airports in Malta (plus 18,4 Prozent) sowie in Kosice (plus 9,4 Prozent) aus. Auch im Juni lief das Geschäft aus Sicht des Unternehmen mit mehr Reisenden in Malta und Kosice erfreulich.

mehr aus Wirtschaft

Österreichs erste Mautbrücke aus Holz

Fast 700 Jahre alt – und ganz neu: Hotel Post am See in Traunkirchen

Herr über 100 Fabriken auf der ganzen Welt

Haimbuchner: "Wachkoma" im Wohnbau beendet

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.285 Kommentare)
am 11.07.2024 16:23

schön zu hören wie vielen das Klima egal ist,
ich bin ja auch der Meinung "hinter mir die Sintflut" 😵‍💫

lädt ...
melden
antworten
FUCHS-KANDLER (2 Kommentare)
am 11.07.2024 12:03

Eine Schreckensmeldung für das Klima. Aber die Politik wird es schon richten.

lädt ...
melden
antworten
soistes (951 Kommentare)
am 11.07.2024 11:55

Ist aber mehr Verdienst von Ryanair und weniger der AUA.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen