Lade Inhalte...

Wirtschaft

Peugeot-Linz kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Von Von Clemens Schuhmann   16. Mai 2017 13:21 Uhr

So wird der neue Schauraum in der Industriezeile aussehen

LINZ. Im ehemaligen CCL-Autohaus in der Industriezeile werden schon bald Fahrzeuge der Marken Peugeot, Citroen und Suzuki verkauft

Vor zehn Jahren hat Peugeot-Linz am Harter Plateau ein neues Autohaus eröffnet und den traditionsreichen Zentralbetrieb in der Pummererstraße in Linz (Ex-Leischko) aufgelassen. Nun kehrt die französische Marke zu ihren Wurzeln in Linz zurück: „Ich sperre in den nächsten Wochen einen zweiten Schauraum auf, in den Räumlichkeiten der früheren CCL Car Center Linz in der Industriezeile. Ziel ist, die Stadtkunden zu erreichen und so den Marktanteil im Großraum Linz zu erhöhen“, sagt Clemens Gradischnig, Standortleiter von Peugeot-Linz, im OÖN-Gespräch. 

„Dort verkaufen wir künftig Autos der Marken Peugeot und Suzuki sowie Citroen in Kooperation mit dem Autohaus Autowelt Linz“. Suzuki ist laut Gradischnig eine „super Ergänzung“ zur Stammmarke Peugeot, weil die japanische Marke jahrzehntelange Allradkompetenz habe. Peugeot hat aktuell kein Allradfahrzeug im Programm. 

Andreas Parlic, Geschäftsführer von Autowelt Linz (AWL) freut sich auf die Kooperation: „Mit dieser Lösung arbeiten wir miteinander statt gegeneinander.“ Damit könne man das Linzer Stadtgebiet noch intensiver betreuen. 

Nur Verkauf, keine Werkstätte

Der zweite Peugeot-Betrieb sei eine Ergänzung zum Hauptbetrieb in Linz-Leonding, sagt Gradischnig. Am neuen Standort werde es aber nur einen Verkauf und eine Reparaturannahme geben – aber keine Werkstätte. „Repariert werden Peugeot- und Suzuki-Fahrzeuge bei uns am Harter Plateau, die Fahrzeuge der Marke Citroen bei der Autowelt Linz im Franzosenhausweg“, sagt Gradischnig. „Die Kunden können die Fahrzeuge aber bei uns in der Industriezeile abgeben, den Transport zur und von der Werkstätte übernehmen wir." 

Das Peugeot Autohaus Linz-Leonding beschäftigt 46 Mitarbeiter und hat im Vorjahr 1270 Neu- und Vorführautos sowie 620 Gebrauchtwagen verkauft. Das Autohaus CCL mit den Marken Mitsubishi, Suzuki, Volvo und Hyundai ist im März 2015 in die Insolvenz geschlittert, seither steht ein Teil der Gebäude leer.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less