Lade Inhalte...

Wirtschaft

Oberbank: Sechstes Rekordergebnis in Folge

Von nachrichten.at/dm   12. Januar 2016 13:56 Uhr

Oberbank
Symbolbild

LINZ. Während andere Banken Filialen schließen und die Signale auf Rückzug stehen, feiert die Oberbank ihr sechstes Rekordergebnis in Folge.

Der Überschuss vor Steuern erhöhte sich um 15 Prozent auf 182 Millionen Euro. Im Verhältnis zur auf 18,3 Milliarden Euro gestiegenen Bilanzsumme ergibt das eine Kapitalrendite nach Steuern von 0,88 Prozent. Der Branchendurchschnitt liegt bei nur 0,5 Prozent.

Generaldirektor Franz Gasselsberger begründet die gute der Entwicklung der Oberbank nicht zuletzt mit der positive Entwicklung des Risikos. Obwohl die Kreditvergaben um 2,5 Milliarden Euro gewachsen sind, sanken die Risikovorsorgen um 40 Prozent auf 47 Millionen Euro. Daneben stiegen sowohl das Zinsergebnis als auch das Dienstleistungsergebnis (aus dem Handel mit Wertpapieren). Bei den Kosten ist die Oberbank rigoros, die Zahl der Mitarbeiter stieg trotz Wachstumskurs lediglich von 2001 auf 2025.

Während in Oberösterreich die Zahl der Oberbank-Filialen mit 50 gleich bleibt, sollen in Wien, Deutschland und Ungarn weitere Niederlassungen eröffnet werden. Am Ende des Jahres will die Bank bei 165 liegen.  (dm)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less