Lade Inhalte...

Wirtschaft

Kaufhof und Signa-Tochter Karstadt fusionieren

Von nachrichten.at/apa   11. September 2018 10:44 Uhr

(Symbolbild)

KÖLN/WIEN. Der Tiroler Immobilieninvestor Rene Benko und seine Signa Holding haben nach mehreren Anläufen ihr Ziel erreicht: Die deutsche Signa-Tochter Karstadt und Kaufhof fusionieren.

Der nordamerikanische Kaufhof-Eigentümer Hudson Ì?s Bay Company (HBC) und Signa bilden ein Joint Venture und gründen gemeinsame eine neue Holding. Durch die Fusion entsteht ein Warenhauskonzern mit 243 Standorten. 

HBC und Signa sind zu gleichen Teilen am Immobilienportfolio von Galeria Kaufhof beteiligt, teilte der österreichische Immobilien- und Handelskonzern Signa am Dienstag in einer Aussendung mit. 

Der aktuelle Signa-Retail-Chef Stephan Fanderl wird Chef des Gemeinschaftsunternehmens. Die Verträge zwischen HBC und Signa wurden bereits unterschrieben. Die zuständigen Wettbewerbsbehörden müssen den Deal noch prüfen.

Video: Karstadt und Kaufhof fusionieren

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less