Lade Inhalte...

Wirtschaft

Feuerpolizeiliche Vorschriften: Wann haftet der (Ver)Mieter?

05. März 2011 00:04 Uhr

Rechtstipp
Anwältin Eva Huber-Stockinger

Dass über Kinderwagen, die im Stiegenhaus stehen, feuerpolizeilich nicht hinweggesehen werden darf, sagt der Hausverstand. Doch wie verhält es sich mit Blumenstöcken, die auf Fensterbrettern im Stiegenaufgang überwintern? Die Anwältin Eva Huber-Stockinger von der Kanzlei huber ebmer partner in Linz antwortet.

Die diesbezüglichen Pflichten der Hauseigentümer beziehungsweise Nutzungsberechtigten werden durch das Oberösterreichische Feuerpolizeigesetz (Oö. FPG) geregelt.

Nach dem Oö. FPG ist jedermann verpflichtet, als Eigentümer eines Gebäudes für den brandsicheren Zustand und die brandsichere Nutzung des Gebäudes zu sorgen.

Sowohl der Eigentümer als auch der Mieter als Nutzungsberechtigter einer Wohnung haben dafür zu sorgen, dass die Gänge, Stiegenhäuser und Fluchtwege in ihrer baulich vorgegebenen Breite ständig freigehalten werden.

Das Abstellen von Hausrat und sonstigen Gegenständen auf den Gängen und in Stiegenhäusern kann daher problematisch sein, wenn dadurch die Breite des Ganges eingeschränkt wird.

Die Nichteinhaltung feuerpolizeilicher Vorschriften durch einen Mieter kann den Vermieter allenfalls auch zur Kündigung des Mietvertrages berechtigen.

Das Oö. FPG ist ein Schutzgesetz, nach dem der Mieter ganz besonders im Interesse der übrigen Hausbewohner seinen Verpflichtungen nachzukommen hat.

Kommt es im Brandfall durch einen versperrten Fluchtweg zu einem Schaden, so haftet der Mieter sowohl dem Eigentümer als auch anderen Mietern, die dadurch zu Schaden kommen.

Mag. Eva Huber-Stockinger

huber ebmer partner Rechtsanwälte GmbH, Linz

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less