Lade Inhalte...

Wirtschaft

Die Österreicher haben wieder mehr Lust auf Reisen

Von OÖN   22. Dezember 2016 00:04 Uhr

Die Österreicher haben wieder mehr Lust auf Reisen
Urlauber buchen fleißig.

WIEN. Politische Krisen und Terroranschläge wirken sich offenbar nicht negativ auf das Reiseverhalten der Österreicher aus.

Im Gegenteil: Die Reiseintensität nehme zu, sagte gestern Josef Peterleithner, Präsident des Österreichischen ReiseVerbandes (ÖRV), in Wien. "Die Gästeentwicklung ist im Winter um zehn bis 15 Prozent über dem Vorjahr, die Umsätze sind mit 15 bis 20 Prozent im Plus", teilte Peterleithner mit.

Mehr als jede zweite Reise in der kalten Jahreszeit ist laut ÖRV eine Fernreise. Österreicher zieht es am liebsten nach Thailand. Stark nachgefragt bei den Reiseveranstaltern seien auch Griechenland und Spanien. Ebenfalls im Trend liegen Autoreisen – etwa nach Italien und Kroatien. Die nordafrikanischen Länder wie Tunesien und Ägypten kämen auf kleinem Niveau zurück. Als Urlaubsland links liegen lassen die Österreicher derzeit die Türkei.

Für die Jahre 2017 und 2018 erwartet Peter Laimer, Tourismusexperte der Statistik Austria, dass der Trend anhält: "Die privaten Konsumausgaben legen zu, obwohl die Realeinkommen nicht steigen und die Arbeitslosigkeit hoch ist."

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaft

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less