Lade Inhalte...

Wirtschaft

Altlastenbeiträge hinterzogen? Voestalpine angezeigt

Von nachrichten.at   13. April 2013 09:20 Uhr

Voest Arbeiter
(Symbolbild)

LINZ. Der Umweltdachverband hat die Voestalpine bei der Korruptionsstaatsanwaltschaft angezeigt. Der Stahlkonzern soll Altlastenbeiträge für Schlacke, die bei der Stahlproduktion anfällt, hinerzogen haben, lautet der Verdacht.

"Wir vermuten, dass für die rund 450.000 Tonnen Schlacke, die jährlich auf den Werkshalden gelagert werden, zu Unrecht keine Beiträge bezahlt wurden." Dem Staat seien dadurch in den vergangenen fünf Jahren über 40 Millionen Euro an Steuereinnahmen entgangen, sagt Gerhard Heilingbrunner, Präsident des Umweltdachverbands. Voest-Sprecher Peter Felsbach wollte gegenüber dem nachrichtenmagazin "profil", das in seiner neuen Ausgabe über die Anzeige berichtet, nicht genauer Stellung nehmen, wies aber "alle Vorwürfe von 'Abgabenhinterziehung' generell zurück".

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

18  Kommentare expand_more 18  Kommentare expand_less