Lade Inhalte...

Uhren & Juwelen

Mechanische Damenuhr der Spitzenklasse

Von Sonderthemen-Redaktion   15. Januar 2022 00:04 Uhr

Mechanische Damenuhr der Spitzenklasse

Der nahende Valentinstag hat veranlasst, dass Breguet die Reine de Naples in Poesie eingekleidet hat.

Die Kollektion Reine de Naples, ein Sinnbild der weiblichen Uhrmacherkunst, ist von der ersten Armbanduhr der Geschichte inspiriert, die Breguet 1812 an Napoleons Schwester, die elegante Caroline Murat, Königin von Neapel, lieferte. Heute ist dieses Stück, das ursprünglich eine längliche Form hatte und nun oval ist, längst zur ikonischen Damenuhr geworden.

Die Interpretation des Hauses Breguet für den Valentinstag 2022 strahlt eine verführerische Anziehungskraft aus, die mit subtilen romantischen Anspielungen versehen ist. Das Zifferblatt ziert ein stimmungsvoller Himmel, über dessen weißen Perlmuttschimmer kleine "Wölkchen" ziehen. Für die Anzeige der Gangreserve von 45 Stunden bei 12 Uhr färbt sich die Spur der Liebe tiefrot. Die fein gehämmerte Mondphasenanzeige ist aus Weißgold gefertigt und schwebt über den Wolken.

Der Stundenkreis im unteren Teil des Zifferblatts und das Zentrum der Kleinen Sekunde sind mit handguillochiertem weißen Naturperlmutt geschmückt. Die Breguetzeiger aus gebläutem Stahl mit ihrer charakteristischen durchbrochenen Pomme-Spitze zeigen die Stunden und Minuten an. In der Liebe ist jede Sekunde von unschätzbarem Wert, weshalb sie mit einem rot lackierten Doppelherz markiert sind. Um dieses poetische Botschaft zu verstärken, sind die Lünette und der Höhenring des Weißgoldgehäuses mit einem glitzernden Regen aus 128 Diamanten übersät. Als Symbol der Liebe findet sich Rot auch auf der mit einem Rubin geschmückten Krone. Die Dreiblatt-Faltschließe aus Weißgold am leuchtend roten Lederband ist mit 28 Diamanten besetzt.

Die neue Reine de Naples 8905 ist mit einem Automatikwerk bestückt, das mit einer Schweizer Ankerhemmung in Reihe sowie einer Spiralfeder aus Silizium ausgestattet ist. Das Uhrwerk besteht aus 269 Einzelteilen und schlägt mit einer Frequenz von 3,5 Hz oder 25.200 Halbschwingungen pro Stunde. Die Schwungmasse aus Platin ist vollständig von Hand guillochiert und kann durch den Saphirglasboden des Gehäuses bewundert werden, ebenso wie das nach den Regeln der Haute Horlogerie fein verzierte Uhrwerk. Schließlich ist dieser äußerst elegante Zeitmesser bis 30 Meter wasserdicht.