Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Zukunft der Remote Arbeit: Arbeitswelt wird flexibler und lokaler

08. Februar 2021

Peter Trawnicek, Country Manager Austria VMware, gibt Einblicke in die Veränderungen der Arbeitswelt und die Auswirkungen auf das Firmenleben.

Besonders jetzt wird klar: Arbeit muss nicht mehr an einen bestimmten Ort gekoppelt sein – im Gegenteil. Unabhängig von der aktuellen Pandemie wird sich der digitale Arbeitsplatz und das mobile Arbeiten im Home Office weiter durchsetzen.

Hierzu ist die Weiterentwicklung in Richtung «Remote-First» sehr entscheidend für einen nachhaltigen Erfolg. Neben technologischen Erweiterungen gehören hierzu vor allem auch kulturelle und soziale Aspekte. Es geht darum, eine Differenzierung zwischen «Home Office-Mitarbeiter» und «vor Ort-Mitarbeiter» zu eliminieren und damit eine Umgebung und Arbeitsweise zu schaffen, welche Gruppenzugehörigkeit, Wohlbefinden und optimale Produktivität für alle Beteiligten gleichermaßen garantiert. Nur wenn man den «Remote-First» Ansatz auch in der Firmenkultur etabliert hat, ist eine nachhaltige Geschäfts-Kontinuität gegeben.

Neben der aktuellen Dringlichkeit von Social Distancing und der Notwendigkeit, wenn möglich Zuhause zu bleiben, bietet Home Office den Mitarbeitern einige Vorteile. Viele arbeiten im Home Office deutlich produktiver als im Großraumbüro und durch den Wegfall des Arbeitswegs werden Zeit und Kosten gespart. Sie fühlen sich meist in den eigenen vier Wänden wesentlich wohler – und arbeiten somit effizienter. Hier sollten Unternehmen auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen und offen für neue Arbeitsmodelle sein. Jetzt getroffene Entscheidungen und Maßnahmen für den mobilen Arbeitsplatz sind essentiell, um für die Zukunft des Arbeitens gewappnet zu sein.

Globale Ereignisse wie das Coronavirus zwingen Unternehmen zu neuen Arbeitsmethoden. Egal ob innovative Servicebereitstellungen für Kunden oder Mitarbeiterflexibilität – Business-Verantwortliche freunden sich langsam aber sicher mit dem Thema Veränderungen an. Beispielsweise arbeiten nun fast alle Mitarbeiter remote, sofern sie nicht unbedingt vor Ort gebraucht werden – und dieser Trend dürfte weiter anhalten.

Einen Überblick über die Herausforderungen und Chancen, die die neue Arbeitswelt für Unternehmen bietet, finden Sie im aktuellen Remote-Work Leitfaden.

 Außerdem erfahren Sie:

  • Wie Cyberkriminelle die aktuelle Situation ausnutzen und wie Unternehmen sich und ihre Mitarbeiter vor Angriffen schützen können
  • Fünf wichtige Faktoren für sichere Arbeitsumgebungen im Rahmen der neuen Normalität
  • Nützliche Tipps zur Aktualisierung Ihres Business Continuity-Plans  

 Mehr Informationen zu VMware Österreich, der Zusammenarbeit mit Arrow und wie Unternehmen mit Technologien von VMware in ihrer täglichen Tätigkeit profitieren können, hören und sehen Sie im Arrow ECS Videopodcast.

Arrow ECS Internet Security AG
Lösungen
Services
Unser Portfolio
Aktuelles
Kontakt
Arrow ECS Internet Security AG
Freistädter Straße 236
4040 Linz
Tel.: 0732 – 75 71 68
E-Mail: marketing.ecs.at@arrow.com
Web: www.arrow.com/ecs/at/