Lade Inhalte...

Bezahlte Anzeige

Mauern, Türme, Rittersleute

26. Juni 2020

Auf dem Burgen- und Schlösserweg von Kefermarkt nach Freistadt

Mächtige Mauern, in denen der Geist der Geschichte lebt. Eine Wanderung auf dem Burgen- und Schlösserweg durch das Mühlviertel ist ein Tagesausflug in die Vergangenheit. Der frühmorgens auf Schienen ganz umweltschonend und nachhaltig beginnt.

Es trifft sich gut, dass wir mit dem Zug nach Kefermarkt anreisen. Denn mit dem kostenlosen Wanderführer zum Burgen- und Schlösserweg planen wir ganz entspannt den Tag mit den Wegstrecken und Einkehrmöglichkeiten. Insgesamt ist der Burgen- und Schlösserweg 215 Kilometer lang und führt in mehreren Tagesetappen auf verschiedenen Routen von Grein nach Velešín in Tschechien. Als Weitwanderweg verbindet er die Kulturräume der Donau und der Maltsch mit der Möglichkeit, die Spuren der gemeinsamen Geschichte zu erleben. Wir wollen heute den 14 Kilometer langen Abschnitt von Kefermarkt über Lasberg nach Freistadt wandern.

Burgen & Schlösserwege
Geschichtsträchtige Stätten betreten (Prandegg)…

Auf dem Weg vom Bahnhof Kefermarkt zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Schloss Weinberg, werfen wir einen Blick in die Pfarrkirche. Denn der Kefermarkter Flügelaltar mit den ausdrucksstark geschnitzten Figuren gehört zu Oberösterreichs wertvollsten Kulturdenkmälern. Jetzt ist Zeit, zum Schloss mit dem unverwechselbaren Zwiebelturm hinaufzusteigen. Wie für alle Burgen und Schlösser des Weges erzählt uns der kostenlose Audioguide allerlei Interessantes zur Geschichte von Weinberg. Vielleicht ist auch ein kleiner Rundgang durch den Schlossgarten oder eine Stärkung in der Schlossbrauerei gefällig?

Die Markierung des Burgen- und Schlösserwegs leitet uns nach Norden über Wiesen und durch Wälder zur Burg Dornach. Die eindrucksvolle Burganlage, sie kann nur von außen besichtigt werden, gehörte einst zum Herrschaftsbereich von Weinberg und liegt direkt auf dem weiteren Weg nach Lasberg. Hier haben wir schon gut die Hälfte der Wanderung absolviert. Zeit für eine Einkehr mit zünftigen Mühlviertler Spezialitäten.

Burgen & Schlösserwege

Bildergalerie ansehen

Bild 1/16 Bildergalerie: Burgen & Schlösserwege

Neue Kräfte, neues Wanderglück. Sieben Kilometer durch die Mühlviertler Hügellandschaft trennen uns noch vom erhebenden Gefühl, durch das Linzer Tor in die Altstadt von Freistadt einzuziehen. Mit seiner perfekt erhaltenen mittelalterlichen Stadtbefestigung ist Freistadt ein Juwel. Mittelpunkt der alten Verteidigungsanlage ist das Freistädter Schloss mit seinem mächtigen Bergfried. Und mit dem Schlossmuseum, das von der spannenden Geschichte der Braustadt erzählt. Braustadt? Das erinnert uns daran, dass wir den Tag noch in einem schattigen Gastgarten bei einem kühlen Bier ausklingen lassen wollten. Wir haben ja das Auto daheim stehen gelassen und fahren mit dem Bus nach Hause.

Anreisetipp mit dem OÖVV: 

Mit dem Freizeit-Ticket OÖ zum Preis von 24,90 Euro bequem und umweltschonend ans Ausflugsziel reisen. Gültig für zwei Erwachsene und bis zu vier Kindern unter 15 Jahren, Montag bis Freitag von 9:00 bis 24:00 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig im gesamten öffentlichen Nahverkehr in Oberösterreich mit Ausnahme von Fernverkehrszügen und der Pöstlingbergbahn.

 

Anreisemöglichkeit Samstag:
S3 von 6:35 bis 7:30 Uhr von Linz nach Kefermarkt. 

 

Rückreisemöglichkeit Samstag:
Bus 312, Abfahrt Freistadt Böhmertor (Froschau) 17:40, Ankunft Linz Hbf  18:48 Uhr.

 

Fahrplaninfos und Tickets für die An- und Rückreise   »

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema