Lade Inhalte...

Nachhaltigkeit und Hygiene sind heute wichtiger denn je zuvor

Von Sonderthemen-Redaktion   11.September 2021

Nachhaltigkeit und Hygiene sind heute wichtiger denn je zuvor
Der Sensor funktioniert selbst mit eingeseiften Händen.

"Neben Wohnlichkeit, Natürlichkeit, Funktionalität und einer bezaubernden Optik rücken bei den Käufern zusätzliche Qualitäten wie Nachhaltigkeit und Hygiene immer stärker in den Fokus", beobachtet AMK-Geschäftsführer Volker Irle. Ein Kandidat hierfür ist z. B. eine Küchenarmatur, die sich berührungslos über einen Sensor aktivieren und stoppen lässt. Das funktioniert selbst mit eingeseiften Händen. Nach 30 Sekunden stoppt der Wasserfluss automatisch, um die kostbare Ressource zu schonen. Die Wassertemperatur lässt sich vorab einstellen bzw. regulieren, etwa für angenehmes Händewaschen. Um eine ungewollte Aktivierung der Kontaktlos-Armatur zu verhindern, hat der Sensor einen Erfassungsradius von fünf bis zehn Zentimeter.

Es gibt auch klassische Einhebelmischer mit Energiesparpotenzial, zum Beispiel wenn sie mit Cold-Start-Technologie ausgestattet sind. Bis zur Mittelstellung des Mischhebels wird ausschließlich die Kaltwasserleitung geöffnet. Erst beim Bewegen des Hebels von dieser am häufigsten genutzten Position in den Warmwasserbereich hinein wird energieintensiv erhitztes Wasser zugemischt.

Hygienisch und nachhaltig geht es auch an der Küchenspüle zu. Und dazu noch ausgesprochen funktional und praktisch, zumal wenn kein Platz für eine große Spüle vorhanden ist. Auch aus einer Einbeckenspüle lässt sich ganz schön viel herausholen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn die vordere und hintere Beckenkante um etwa vier Zentimeter nach innen abgeschrägt sind. Dadurch lässt sich im Becken selbst eine zweite Spülebene einrichten und zwar mithilfe eines passgenauen, multifunktionalen Zubehörs, das zur Grundausstattung gehört. Neben Hygiene und Nachhaltigkeit, die unter anderem der Werkstoff Keramik bietet, kommen mit so einer intelligent durchdachten Spüle ganz neue Anwendungen ins Spiel.

copyright  2021
05. Dezember 2021