Lade Inhalte...

Haus & Bau

Badplanung mit Weitblick: Fliesen als Raumelement

Von Sonderthemen-Redaktion   09. Oktober 2021 00:04 Uhr

Badplanung mit Weitblick: Fliesen als Raumelement
Der Boden wird zum Hingucker im Badezimmer.

Vorbei sind die Zeiten, als Weiß die dominierende Farbe war. Heute sind im Bad ebenso viel Individualität und Stil gefragt wie in den anderen Räumen.

Da Wand und Boden die Atmosphäre des Raums prägen, bleiben Fliesen eines der wichtigsten Stilelemente im Bad. So weist Jens Fellhauer vom Bundesverband Keramische Fliesen darauf hin, dass diese über Jahrzehnte nutzbar und darüber hinaus fest verbaut sind, während sich etwa Sanitärobjekte wie Waschtische oder auch Armaturen mit wenig Aufwand austauschen lassen. Er rät daher, nicht an der falschen Stelle zu sparen und die Fliesenauswahl an den Anfang der Badplanung zu stellen.

"Je nach Farbwahl, Formatgröße oder Oberflächenstruktur wirkt das Bad bei gleichem Grundriss und gleicher Ausstattung vollkommen unterschiedlich", so Fellhauer. Pastellige und helle Farben an der Wand seien etwa gut geeignet für kleine Badezimmer, da sie den Raum größer wirken lassen. Zur optischen Streckung tragen auch XL-Fliesen oder Querformate bei. Beliebt sind Holz- oder Natursteindekore, die einen natürlichen Wohlfühl-Look ins Bad zaubern und alle praktischen Vorteile der Keramik mit sich bringen.

Marmorfliesen sind ein Mega-Trend im Bad

In Form von großformatigen Fliesen zaubern Marmordekore einen extravaganten Look ins Bad. Auch alle anderen Natursteininterpretationen bleiben einer der beliebtesten Trends des aktuellen Fliesendesigns und überzeugen Tag für Tag mit ebenso robusten wie pflegeleichten keramischen Oberflächen.

Ethno-, Vintage- und "Shabby"-Look

Der Einheitslook im Bad ist Schnee von gestern. Heute bietet das Fliesendesign eine stilistisch passende Fliese für die unterschiedlichsten Wohnstile. So finden Bauherren in den Kollektionen die passende Fliese für exakt den Look, den sie sich im neuen Bad wünschen.

Ethno- und Vintage-Dekore zum Beispiel passen stilistisch perfekt ins Country- und Landhaus-Ambiente und zwar weit über das Bad hinaus. Verschiedene historisch inspirierte Dekore und Fliesenserien, die an traditionelle marokkanische Zementfliesen erinnern, erobern aktuell auch Flure, Küchen oder den Essbereich. In Steingut- oder Feinsteinzeug-Qualität lassen sich diese Dekore ebenso unkompliziert nutzen und reinigen wie jede andere keramische Oberfläche auch. Im Unterschied zur "echten" Zementfliese benötigt die keramische Ausführung keine Auffrischungsrenovierungen. Wer kleine "Stilbrüche" liebt, kombiniert Fliesen im Ethno- oder Landhauslook mit modernen Badmöbeln oder Bad-Accessoires.

Verfliester Stauraum in Wänden und Nischen

Mit verfliesten Ablageflächen lässt sich im Bad zusätzlicher Stauraum schaffen, der pflegeleicht und haltbar ist. Eine geflieste Duschbank verbindet Eleganz und Barrierefreiheit, an der Badewanne kann der Sockel verlängert werden und als verflieste Sitzbank dienen. So kann man bequem sitzend in die Wanne steigen, hat eine praktische Ablage für Accessoires oder Kosmetikartikel und bei Bedarf Stauraum unter der Bank. In der Dusche sind in die Wand eingelassene, verflieste Nischen optisch ansprechender und bequemer als Hängekörbchen, denn sie schränken die Bewegungsfreiheit nicht ein.

Badplanung mit Weitblick: Fliesen als Raumelement
Edles Ambiente zum Entspannen
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.