Lade Inhalte...

Autark wohnen, Unabhängigkeit und Gemeinschaft

Von Sonderthemen-Redaktion   26.Juni 2021

Autark wohnen, Unabhängigkeit und Gemeinschaft

Ob eine kleine Solaranlage im Garten, die Renovierung der Wohnung mit nachhaltigen sowie regionalen Materialien, das Upcyceln von alten Lieblingsstücken, der Anbau von eigenem Gemüse oder die Humustoilette im Hinterhof, Autarkie lässt sich ganz einfach und mit kleinen Modellen in das eigene Leben integrieren. Das Buch "Wie wir leben könnten" einer besonderen Autorin verrät, wie es geht:

Klein anfangen und damit große Wellen schlagen

Das ist die Devise der jungen Unternehmerin und "Wohnwagon"-Gründerin Theresa Mai, wenn es darum geht, den Kreisläufen der Natur zu folgen und diese in verschiedenste Lebensbereiche zu integrieren. Aus vollster Überzeugung und mit viel Leidenschaft, Wissen und Kreativität hat sie sich dem Abenteuer Autarkie gestellt und das mit Erfolg.

Eigene Erfahrungen und fundiertes Wissen

Die Idee und Umsetzung von "Wohnwagon", Tiny Houses auf vier Rädern, und der Umzug mitsamt Belegschaft und Werkstatt aus der Metropole Wien in das kleine Dorf Gutenstein in Niederösterreich haben gezeigt, wie ein völlig unabhängiges und selbstbestimmtes Leben sowie moderne Dorfbelebung funktionieren können.

Die gesammelten Erfahrungen, das fundierte Wissen und praxisorientierte Hilfestellungen für einen nachhaltigeren und zukunftsfähigeren Lebensstil möchte die Autorin in ihrem Buch "Wie wir leben könnten – Autark wohnen, Unabhängigkeit spüren, Gemeinschaft entdecken" mit interessierten Selbstversorgern und denen, die es noch werden wollen, teilen.

Ins Autarkieland geht es nämlich am besten Hand in Hand und das bedeutet: Netzwerke schaffen, Gemeinschaft und Zusammenarbeit fördern sowie Austauschbeziehungen pflegen.

Die schöne Vorstellung eines unabhängigen, selbstbestimmten Lebens kann also real werden. In kleinen Schritten oder gleich mit voller Kraft voraus.

Theresa Mai: "Wie wir leben könnten. Autark wohnen, Unabhängigkeit spüren, Gemeinschaft entdecken" ISBN 978-3-7066-2684-2, 264 Seiten, gebunden, ist im Löwenzahn Verlag erschienen.

copyright  2021
24. Oktober 2021