Lade Inhalte...

Das sind unsere „PflegerInnen mit Herz“

Von Sonderthemen-Redaktion   14.Juli 2021

Mehr als 46 Jahre lang pflegte Zäzilia Augustine Perger aus Grein ihren Ehemann. Emilia Kmecova hat als 24-Stunden- Betreuerin in Linz eine zweite Heimat gefunden. Mounzer Al Haji ist diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz. Alle drei verbindet nicht nur die Liebe zur pflegerischen Tätigkeit, sie sind Oberösterreichs „PflegerInnen mit Herz“ des Jahres 2020.

Vor den Vorhang geholt

Der Verein „PflegerIn mit Herz“, der vom Wiener Städtischen Versicherungsverein und der Wiener Städtischen Versicherung ins Leben gerufen wurde, setzt sich bereits seit 2012 für Menschen aus dem privaten und beruflichen Pflegebereich ein. Gemeinsam mit seinen Partnern würdigte der Verein die besten „PflegerInnen mit Herz“ 2020 mit einem Preisgeld in der Höhe von je 3.000 Euro. 

3.100 Nominierungen und damit 3.100 berührende Zeilen, Geschichten und Dankesworte sind bei der Wahl von Österreichs „PflegerIn mit Herz“ 2020 österreichweit eingelangt. 

Die Pandemie hat die Bedeutung der Tätigkeit der Pflege – ob im privaten oder im beruflichen Bereich – dramatisch in den Vordergrund gerückt und das Bewusstsein für diese hochsensible Thematik gestärkt. 

Das Auswahlverfahren

Aus allen Nominierungen wählte die Jury die 27 GewinnerInnen– je drei pro Bundesland – aus. Die SiegerInnen wurden in den Kategorien „Pflege- und Betreuungsberufe“, „24-Stunden-Betreuung“ und „pflegende Angehörige“ ausgezeichnet. 

copyright  2021
23. Oktober 2021