Lade Inhalte...

Ausgezeichnet

Staatliches Qualitätssiegel

Von Sonderthemen-Redaktion   02. Juni 2021 11:25 Uhr

Als  höchste Auszeichnung des Wirtschaftsministeriums dürfen „staatlich ausgezeichnete Unternehmen“ das Bundeswappen der Republik Österreich im geschäftlichen Verkehr führen.

Das Wirtschaftsministerium zeichnet anerkannte Unternehmen mit dem Qualitätslabel aus, die sich in den vergangenen Jahren durch außergewöhnliche und innovative Leistungen Verdienste um die österreichische Wirtschaft erworben haben und in dem betreffenden Wirtschaftszweig eine führende und allgemein geachtete Stellung einnehmen. 
Es  werden folgende Qualitätssiegel vergeben: Staatlich ausgezeichnetes Unternehmen; Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb, Ausgezeichneter Betrieb für Lernen in Europa als Teil des Erasmus-Plus-Projekts; equalitA - Gütesiegel für innerbetriebliche Frauenförderung.

14 Unternehmen erhielten beispielsweise im Dezember 2020 die Auszeichnung „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb". Diese dürfen künftig das Bundeswappen der Republik Österreich mit dem Zusatz „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ im geschäftlichen Verkehr führen. Die Auszeichnung gem. § 30a Berufsausbildungsgesetz ist ein Gütesiegel und sichtbares Zeichen für an einer Lehre interessierte Jugendliche, Eltern und Erziehungsberechtigte, aber auch für Kundinnen und Kunden.

Quality Award

Seit 1996 vergibt das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in Zusammenarbeit mit der Quality Austria auch den „Staatspreis Unternehmensqualität“, die offizielle nationale Auszeichnung für ganzheitliche Spitzenleistungen der besten Unternehmen. Dieser Preis prämiert die besonders erfolgreiche Umsetzung von Excellence-Prinzipien auf Basis des EFQM-Modells. Teilnehmende Unternehmen mit hoher Excellence erhalten zusätzlich die Auszeichnung „Exzellentes Unternehmen Österreichs“.