Lade Inhalte...

Ski Nordisch

Wieder Vierte: Kramer klebte das Pech an den Fersen

04. März 2021 00:04 Uhr

OBERSTDORF. Die Norwegerin Lundby triumphierte bei der WM-Premiere auf der Großschanze

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es hat nicht sollen sein. Sara Marita Kramer verlässt Oberstdorf zwar mit zwei WM-Medaillen (Gold im Team, Bronze im Mixed), aber ohne Edelmetall im Einzel. Die 19-jährige Salzburgerin mit niederländischen Wurzeln war nicht vom Glück verfolgt und zweimal die "Blech-Marie". Nach der umstrittenen Juryentscheidung beim Normalschanzenbewerb landete Kramer auch bei der Großschanzen-WM-Premiere der Damen auf dem unbedankten vierten Rang.