Lade Inhalte...

Ski Nordisch

"Irgendwie kommt es einem vor, als wäre man nur auf einem Trainingskurs"

05. März 2021 00:04 Uhr

OBERSTDORF. Skisprung-Legende Andreas Goldberger über das ganz eigene WM-Flair von Oberstdorf

  • Lesedauer etwa 3 Min
Fast genau 20 Jahre ist es her, da flog Andreas Goldberger mit Österreichs Springer-Team in Lahti zu WM-Gold. Derzeit macht der 48-jährige Innviertler, als ORF-Fachkommentator bei den Titelkämpfen in Oberstdorf im Einsatz, keine so großen Sprünge. Warum dem so ist und wie er das WM-Flair inmitten der Coronakrise beschreibt, verrät er im OÖN-Gespräch.