Lade Inhalte...

Ski Nordisch

Hauser im WM-Einzel ohne Schießfehler Siebente

12. März 2019

Lisa Theresa Hauser 

ÖSTERSUND. Die Tirolerin Lisa Hauser hat bei der Biathlon-WM im Einzel über 15 km ohne Schießfehler Rang sieben belegt. Gewonnen hat die Schwedin Öberg vor Vittozzi und Braisaz.

Der 25-Jährigen fehlten am Dienstag 53,7 Sekunden auf die ebenfalls fehlerfreie Siegerin Hanna Öberg aus Schweden. Silber holte 23,6 Sekunden hinter der Olympiasiegerin die italienische Weltcupspitzenreiterin Lisa Vittozzi, die auch alle 20 Scheiben getroffen hatte.

Bronze ging mit einer Strafminute an die Französin Justine Braisaz (+ 32,5 Sek.). Die Deutsche Laura Dahlmeier (39,5/1 Schießfehler) verpasste als Vierte ihre 14. WM-Medaille in Serie nur knapp.

Lisa Hauser: „Wenn man realisiert, dass man erstmals bei einer WM in die Top-Ten gelaufen ist, ist das ein richtig schönes Gefühl. In der Loipe bin ich heute von Anfang an hohes Tempo gegangen und habe mich vor allem mit Hanna Öberg immer wieder in der Führungsarbeit abgewechselt. Super, dass es am Schießstand so gut geklappt. Stehend habe ich mich zur Sicherheit auf den 30er Stand gestellt, dann konnte nicht viel passieren, weil links keine weiteren Scheiben mehr waren (lacht). Es war richtig cool nach meinem Fauxpas heute vier Mal null zu schießen. Mit diesem Ergebnis habe ich mich auch für den Massenstart qualifiziert. Jetzt freue ich mich auf die Single-Mixed-Staffel, das wird ein Highlight für unser Team."    

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Ski Nordisch

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less