Lade Inhalte...

Ski Nordisch

Christian Hoffmann für sechs Jahre gesperrt

Von nachrichten.at   05. Dezember 2011 21:40 Uhr

Christian Hoffmann: „Die Vorwürfe sind absolut haltlos“
Christian Hoffmann

Die Rechtskommission der NADA (Nationale Anti-Doping-Agentur) hat Langlauf-Olympiasieger Christian Hoffmann am Montag für sechs Jahre gesperrt.

Obwohl es keine positive Doping-Probe gab und der 35-jährige mehrere Entlastungszeugen aufbieten konnte, wurde ihm der Verstoß gegen die Anti-Doping-Bestimmungen zur Last gelegt.

Am 31. Dezember 2009 hatte die NADA  Hoffmann  vorläufig suspendiert. Seit damals hat es fünf Verhandlungen gegeben. Das gestrige Urteil ist einzigartig in der österreichischen Sportgeschichte: Die höchste Sperre für ein erstmaliges Doping-Vergehen liegt bei zwei Jahren.

„Man wollte, dass ich nie wieder in einem Rennen starte“, sagte Hoffmann  den OÖNachrichten. Schon bei der Suspendierung vor zwei Jahren habe man einen Start Hoffmanns bei den Olympischen Spielen in Vancouver vermeiden wollen. Zuletzt hat es Gerüchte gegeben, dass der Mühlvierteler bei den Spielen 2014 in Sotchi ein Comeback plane. Als Schützling des inzwischen wegen Verstößen gegen das Anti-Doping-Gesetz verurteilten Trainers Walter Mayer  war Hoffmann für die Olympische Familie eine „Persona non grata“ geworden.

Der ehemalige Weltklasse-Langläufer will jetzt den zivilen Rechtweg bestreiten. Sein Kampf um die Gerechtigkeit wird auch eine Geldfrage werden. Bisher hat er rund 14.000 Euro in den NADA-Prozess investiert. Die NADA will erst am Dienstag zur Causa Hoffmann Stellung nehmen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Ski Nordisch

12  Kommentare expand_more 12  Kommentare expand_less