Lade Inhalte...

Ski Alpin

So erlebte der „König von Cortina“ seinen zweiten goldenen Tag

Von   14. Februar 2021 15:52 Uhr

CORTINA D'AMPEZZO. Vincent Kriechmayr ist Doppel-Weltmeister 2021. Der 29-jährige Gramastettner im OÖN-Interview über das lange Warten im Ziel, die Bedeutung seines Triumphes und Legenden im Ski-Zirkus.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Vincent Kriechmayr ist Doppel-Weltmeister, aber in seiner Wesensart unverändert derjenige, der er vor seinem ersten Triumph im Super-G von Cortina am Donnerstag war. Der 29-jährige Gramastettner, der heute auch die Abfahrt auf der „Vertigine“ mit dem Hauch von einer Hundertstel auf den Deutschen Andreas Sander gewann, hatte nach seiner Siegfahrt mit der Nummer eins einiges zu berichten. Die OÖN waren dabei.