Lade Inhalte...

Ski Alpin

Ski alpin: Brunner verpasst wegen Knöchelverletzung Weltcup-Finale

Von nachrichten.at/apa   12. März 2021 21:49 Uhr

FIS Alpine World Ski Championships
Stephanie Brunner

GRAZ. Ski-Rennläuferin Stephanie Brunner wird zum Ausklang dieser Weltcup-Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.

Die Tirolerin hatte sich beim Slalomtraining in Aare eine Bänderverletzung im rechten Knöchel zugezogen, eine in Graz durchgeführte MRT-Untersuchung ergab einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im Sprunggelenk. Laut ÖSV-Mitteilung wird die 27-Jährige am Sonntag operiert und muss somit auf den Riesentorlauf beim Finale in der Lenzerheide verzichten.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Ski Alpin

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less