Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 07:07 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 07:07 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

Paris sicherte sich seine erste Weltcup-Kugel

SOLDEU. Weltmeister Dominik Paris hat auch das letzte Speed-Rennen der Herren gewonnen und sich erstmals eine Kristallkugel gesichert.

GEPA-13031981585

Dominik Paris  Bild: GEPA pictures/ Christian Walgram (GEPA pictures)

Der Südtiroler Seriensieger setzte sich am Donnerstag beim Finale in Soldeu im Super-G vor Mauro Caviezel (SUI) und Vincent Kriechmayr durch und war damit auch in der Disziplinwertung Erster. Auch Kriechmayr hatte auf dem Papier noch Chancen gehabt.

Gleich sechs Fahrer waren mit theoretischen Kugelchancen in den letzten Super-G gegangen. Nur Paris hatte es aber mit einem Podestplatz selbst in der Hand gehabt. Der seit Wochen in Hochform fahrende Südtiroler ließ nichts mehr anbrennen und machte mit seiner Bestzeit schon alles klar, während das Rennen noch lief. Paris komplettierte sein zweites Speed-Double nach Kvitfjell in Folge und feierte seinen 16. Weltcupsieg, den vierten im Super-G. Nach sieben Jahren Norwegern in Folge ist er nun auch der erste Super-G-Kugelgewinner aus Italien seit Peter Runggaldier 1995.

"Auf allen Verhältnissen der Beste zu sein, bedeutet einem Skifahrer am meisten", sagte Paris im ORF Fernsehen. Sieben Weltcuprennen hat Paris in diesem Winter gewonnen und ist zudem in Schweden Weltmeister im Super-G geworden.

Kriechmayr war mit 44 Punkten Rückstand auf Paris ins letzte Speed-Rennen gegangen und beendet die Disziplinwertung auch als Zweiter. Letzter Super-G-Kugelgewinner aus Österreich war Hannes Reichelt 2008. Am Donnerstag war der 38-jährige Salzburger hinter Kriechmayr (3.), Matthias Mayer (6.) und Christian Walder (10.) als Elfter viertbester ÖSV-Fahrer. "Ich wollte vorne mitmischen, war aber zu langsam", sagte Kriechmayr. "Dominik hat die letzten vier Rennen gewonnen und hat mit der WM acht Saisonsiege. Das ist unglaublich."

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 14. März 2019 - 13:19 Uhr
Mehr Ski Alpin

Schmidhofer fuhr bei ersten Speedski-Versuchen "150 - 160 km/h"

SOLDEU. Nicole Schmidhofer hat am Montag in Andorra erste Speedski-Erfahrungen gesammelt.

Hirscher wird "Lebensentscheidung" aus Bauch heraus treffen

WIEN. Ski-Star Marcel Hirscher bekräftigte am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Wien sein Vorhaben, ...

Shiffrin ist die Preisgeld-Königin

SOLDEU. Die 17-fache Saisonsiegerin Mikaela Shiffrin hat im Ski-Weltcup 2018/19 mit umgerechnet 780.269,98 ...

max.center-Welscup: Skiklub stellt beide Einzelsieger, verliert aber Teamwertung

WELS. Evelyn Scharinger und Johannes Gassner gewinnen Titel mit Bestzeiten am letzten Renntag

Ennstalcup: Die beiden Gesamtsieger waren auch im Slalom nicht zu schlagen

HINTERSTODER. Kaiser hielt dem Angriff der Konkurrenz stand, Lumplecker stand vorzeitig als Sieger fest.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS