Lade Inhalte...

Ski Alpin

Überraschungssieger bei RTL von Beaver Creek

Von nachrichten.at/apa   08. Dezember 2019 21:45 Uhr

Tommy Ford
Überraschungsmann Tommy Ford (USA)

BEAVER CREEK. Der 30-jährige US-Amerikaner Tommy Ford feierte am Sonntag einen überlegenen Erfolg vor RTL-Weltmeister Henrik Kristoffersen und Leif Kristian Nestvold-Haugen.

Der zweite Riesentorlauf in diesem Weltcup-Winter der alpinen Ski-Herren hat ein neues Siegergesicht hervorgebracht. Der 30-jährige US-Amerikaner Tommy Ford feierte am Sonntag einen überlegenen Erfolg vor RTL-Weltmeister Henrik Kristoffersen (+0,80 Sek.) und dessen norwegischen Landsmann Leif Kristian Nestvold-Haugen (1,23).

Die Österreicher verfehlten ohne den nach Bandscheibenvorfall außer Gefecht gesetzten Manuel Feller die Spitzenplätze. Als ÖSV-Bester belegte Speed-Spezialist Matthias Mayer den 19. Platz, der Kärntner behielt damit aber die Führung im Gesamtweltcup. Roland Leitinger wurde 21., Marco Schwarz 25. dabei.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Ski Alpin

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less