Lade Inhalte...

Ski Alpin

Lienz war für Liensberger doch noch eine Reise wert

Von   30. Dezember 2021 00:04 Uhr

LIENZ. Die 24-Jährige glänzte im zweiten Rennen nach ihrer Corona-Erkrankung mit einem zweiten Slalomrang.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Doppel-Weltmeisterin Katharina Liensberger hat sich nach coronabedingter Zwangspause eindrucksvoll im alpinen Ski-Weltcup zurückgemeldet. Der erste Saison-Stockerlplatz war für die 24-jährige Vorarlbergerin so etwas wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. "Es ist eine extreme Erlösung", gestand Liensberger nach ihrem zweiten Rang im Slalom von Lienz, wo Petra Vlhova in Abwesenheit von Mikaela Shiffrin, die sich von einer Corona-Infektion erholt, eine Klasse für sich war.