Lade Inhalte...

Ski Alpin

Längste Abfahrt der Welt in Zermatt geplant

23. Mai 2020 00:04 Uhr

Zermatt
Zermatt

BERN. Zermatt arbeitet am Projekt "längste Weltcup-Abfahrt".

 Am Tag, nachdem der Streit zwischen den Organisatoren der Lauberhornrennen von Wengen und Swiss-Ski eine neue Eskalationsstufe erreicht hatte, machten die Walliser um den Bergbahn-Präsidenten Franz Julen ihre Vision einer Abfahrt von der Schweiz nach Italien in der "NZZ" publik. Geplant ist demnach eine fast fünf Kilometer lange Abfahrt mit Start auf knapp 3900 Metern, vom Klein Matterhorn über die Landesgrenze ins Aostatal. Diese soll allenfalls schon im Jahr 2022 in der ersten oder zweiten November-Woche über die Bühne gehen. "Wir wollen dieses Rennen – und wir werden alles dafür tun", sagt Julen, der auch ein Frauenrennen begrüßen würde. "Wir stehen voll und ganz hinter dem Projekt", ergänzte FIS-Präsident Gian Franco Kasper. Mit 4480 Metern ist die Lauberhorn-Abfahrt in Wengen bisher die längste.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Ski Alpin

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less