Lade Inhalte...

Ski Alpin

Jetzt läuft alles für die Speed-Queen

23. April 2021 09:55 Uhr

Dass eine Frau Mitte Juni Peter Schröcksnadel an der Spitze des ÖSV ablösen könnte, war vor wenigen Tagen noch so wahrscheinlich wie die Umfärbung des Goldenen Dachls in Innsbruck.

  • Lesedauer < 1 Min
Seit Sonntag schaut die Sachlage anders aus. Mit der öffentlich gemachten Kandidatur von Renate Götschl stellt sich dem Favoriten Michael Walchhofer eine ehemalige Rennfahrer-Kollegin in den Weg, die einen Bonus auf ihrer Seite hat, der dem Salzburger fehlt: das Okay des scheidenden Präsidenten.