Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 14:35 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 14:35 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

"Ich bin Favorit? Tangiert mich nicht"

Marco Schwarz geht heute (11/14.30 Uhr) auf eine Kombinationsmedaille los.

"Ich bin Favorit? Tangiert mich nicht"

Der Wengen-Sieger will mehr. Bild: GEPA

ÅRE. "Ich bin Favorit. Tangiert mich nicht", winkt Marco Schwarz ab. Doch für den ehrgeizigen Kärntner zählt heute in der Kombination der Herren in Åre (11/14.30 Uhr, live auf ORF eins) nur eine Medaille. Spätestens mit seinem Sieg in Wengen hievte er sich in die Favoritenrolle. Mit Alexis Pinturault und Victor Muffat-Jeandet kommen die großen Herausforderer aus Frankreich.

Das Ziel von Schwarz ist "ganz klar, eine Medaille zu machen", aber natürlich müssten dazu Abfahrt und Slalom passen. "Hoffentlich schaut dann was Gutes raus." Die technische Abfahrt könnte ihm liegen, sagte der Kärntner, das Training habe gut gepasst, und auf dem Slalomgelände fühle er sich ohnehin wohl. Doch "Blacky" hat vor allem auch einen Teamkollegen im Visier. "Vinc hat zwei Medaillen, der ist ganz befreit und kann hier auch gut Slalom fahren", spricht der Olympiavierte Vincent Kriechmayr an.

Der Mühlviertler sieht sich als "krasser Außenseiter, aber abgerechnet wird zum Schluss". Das Slalomtraining gestern verlief nicht wie geplant für den Silber-medaillengewinner im Super-G und Bronzemedaillengewinner in der Abfahrt. "Der Slalomschwung ist noch nicht da, da muss ich morgen beim Einfahren schauen, dass ich ein besseres Gefühl finde." Eine super Abfahrt werde notwendig sein, und im Slalom werde er sich selbst überraschen müssen.

Laut ÖSV-Rennsportleiter Andreas Puelacher müsse man auch den in Wengen fünftplatzierten Romed Baumann im Auge behalten, ebenso wie Daniel Danklmaier, der als Europacupsieger in dieser Disziplin heuer im Weltcup fährt.

Österreichs Team steht

Auch Österreichs Aufgebot für den Teambewerb am Dienstag (16 Uhr) steht. Katharina Liensberger, Katharina Truppe, Franziska Gritsch sowie Michael Matt, Marco Schwarz und Christian Hirschbühl werden das Parallel-Ausscheidungsrennen in Angriff nehmen.

 

Sie starten für Österreich...

...in der Herren-Kombination heute, 11/14.30 Uhr

Marco Schwarz
Geboren: 16. August 1995 in Villach (Kärnten)
Wohnort: Radenthein (Kärnten)
Größe/Gewicht: 1,85 m/85 kg
Hobbys: Slackline, Trial, Trampolin
Medaillenchance: Österreichs heißestes Eisen: Er gewann zuletzt die Kombination in Wengen.

Romed Baumann
Geboren: 14. Jänner 1986 in St. Johann (Tirol)
Wohnort: Hochfilzen (Tirol)
Größe/Gewicht: 1,84 m/94 kg
Hobbys: Tennis, Trial
Medaillenchance: Im Weltcup fuhr der Routinier in dieser Saison nur hinterher.

Vincent Kriechmayr
Geboren: 1. Oktober 1991 in Linz
Wohnort: Linz
Größe/Gewicht: 1,85 m/93 kg
Hobbys: Fußball, Eishockey
Medaillenchance: Viel Vorsprung nach der Abfahrt – dann hat er eine kleine Chance auf eine dritte Medaille in Åre.

Daniel Danklmaier
Geboren: 24. April 1993
Wohnort: Aich im Ennstal (Steiermark)
Größe/Gewicht: 1,84 m/88 kg
Hobbys: Fußball, Tennis, Volleyball
Medaillenchance: Der WM-Debütant gewann in der vergangenen Europacup-Saison die Kombinationsgesamtwertung.

 

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Februar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Ski Alpin

Ein 14-jähriges Ausnahmetalent und ein Routinier als Almtalcup-Gesamtsieger

GRÜNAU IM ALMTAL. Die Rennsaison ist vorüber – zum Abschluss gab es noch eine große Siegerehrung

Hirscher deutete bei "Romy-Gala" Karriere-Fortsetzung an

WIEN. Österreichs Ski-Star Marcel Hirscher hat am Samstag im Rahmen der "Romy-Gala" die Fortsetzung seiner ...

"Es war keine leichte Entscheidung": Das sagt Pum zu seinem Rücktritt

WIEN/FREISTADT. Noch-ÖSV-Sportdirektor Hans Pum spricht im Interview über die Hintergründe seines ...

Nach 42 Jahren ist Schluss: Hans Pum hört beim ÖSV auf

Der Mühlviertler Hans Pum wird Ende Juli als ÖSV-Sportdirektor aufhören.

Hannes Reichelt ist erstmals Vater

Ski-Star Hannes Reichelt und seine Frau Larissa wurden am Montag erstmals Eltern.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS