Lade Inhalte...

Ski Alpin

Drei Medaillen für Österreichs Herren im Slalom

Von nachrichten.at/apa   17. Februar 2019

Bildergalerie ansehen

Bild 1/22 Bildergalerie: Medaillenregen für den ÖSV im letzten Rennen

ÅRE. Marcel Hirscher ist seit Sonntag der erfolgreichste Athlet bei alpinen Ski-Weltmeisterschaften. Der Salzburger gewann den Slalom vor seinen Landsleuten Michael Matt und Marco Schwarz.

Das österreichische Slalom-Team der Herren hat im Abschlussbewerb der Ski-Weltmeisterschaften 2019 in Åre einen sensationellen Dreifachsieg eingefahren. Halbzeitleader Marcel Hirscher setzte sich am Sonntag 65/100 Sekunden vor Michael Matt und Marco Schwarz (0,76) durch.

Der 29-jährige Hirscher übertraf dank seines Triumphs im Slalom mit nun sieben Gold- und vier Silbermedaillen seinen Landsmann Toni Sailer (7/1/0) in der Allzeit-WM-Bestenliste der Herren. Der Salzburger verteidigte zudem seinen Slalom-Titel von 2017 erfolgreich.

Österreich wandte damit die ersten Titelkämpfe ohne Goldmedaille seit 32 Jahren noch ab, der ÖSV holte bei diesen Titelkämpfen in Summe acht Medaillen (1-4-3).

Dank Gold im Slalom von Åre übertraf der 29-jährige Salzburger mit nun sieben Gold- und vier Silbermedaillen Landsmann Toni Sailer (7/1/0) in der Allzeit-WM-Bestenliste der Herren.

 

Reaktionen

Marcel Hirscher (AUT/Gold): "Ich fühle Dankbarkeit. Als ich hier gekommen bin, war es nicht selbstverständlich, dass ich mitfahren kann. Danke ans ganze Team, sie haben alles probiert, dass ich wieder auf die Füße komme. Oben habe ich Vollgas gegeben, dann gemerkt, dass ich das Tempo nicht gehen kann. Ich wusste, dass Pinturault nicht in Führung liegt. Ins Ziel habe ich wieder versucht, Tempo mitzunehmen. Saucool, dass wir als Mannschaft so gut waren. Die beiden wären parat gewesen, wenn es mich rausgehaut hätte."

Michael Matt (AUT/Silber): "Es war brutal schwierig zu fahren, unruhig. Ich habe schon gescheit riskiert. Der Lauf war auch ein wenig anders. Ich glaube, ein gutes Ergebnis. Unten ins Ziel hinein wäre mehr gegangen. Ich habe mir schon gedacht, wenn das jetzt nicht für eine Medaille reicht..."

Marco Schwarz (AUT/Bronze): "Vierter wollte ich nicht werden. Ich habe Fehler gemacht, bin aber mega-happy über den dritten Platz. Ich habe oben gehört, dass Michi führt, das wollte ich auch machen. Es hat nicht gereicht, aber ich bin trotzdem happy. Man sieht, dass wir die Skination Nummer eins sind. Das war auch der Auftrag der Trainer gestern. Aber die Konkurrenz ist groß."

Peter Schröcksnadel (ÖSV-Präsident): "Ende gut, alles gut, hinter der Slowakei wäre ich nicht gern gewesen im Medaillenspiegel. Wir hatten vorher auch ein wenig Pech, muss man sagen. Aber wir sind jetzt sehr glücklich. Alle Achtung vor Marcel, bei dem Druck. Ziel waren sechs bis acht Medaillen. Jetzt haben wir acht, das ist schön. Gold haben wir auch zusammengebracht."

Ferdinand Hirscher (Hirscher-Vater und -Trainer): "Die ganzen Siege von Marcel haben hohen Stellenwert. Aber wenn man körperlich so angeschlagen ist - er hat gesagt, dass er es im zweiten Durchgang schon gemerkt hat - ist das schon hoch einzuordnen. Der WM-Titel in Schladming war natürlich unglaublich." - Zu möglicher Siegesfeier: "Wir müssen jetzt sofort das Hotel räumen, ins Auto springen und via Stockholm nach Hause. Die Feiergaudi müssen wir im Frühjahr machen, jetzt haben wir keine Zeit."

Alexander Van der Bellen (Bundespräsident): "Ein mehr als verdienter Sieg des Ausnahmekönners und Jahrhundertskifahrers Hirscher - und ein Dreifach-Triumph der Österreicher. Herzliche Gratulation an Marcel Hirscher zu Slalom-Gold, Michael Matt zu Silber und Marco Schwarz zu Bronze."

Video: So zitterten die Fans bei Hirschers Goldfahrt

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Ski Alpin

24  Kommentare expand_more 24  Kommentare expand_less