Lade Inhalte...

Ski Alpin

Hannes Trinkl springt als FIS-Renndirektor für die Technikbewerbe ein

Von OÖN-Sport/APA   17. März 2021 10:31 Uhr

GEPA-20210208-101-134-0073
Hannes Trinkl (links)

LENZERHEIDE. Der für die technischen Disziplinen der Herren zuständige FIS-Renndirektor Emmanuel Couder ist positiv auf Covid-19 getestet worden.

Der Franzose ist seit den ersten Symptomen in Selbstisolation, verlautbarte die Internationale Skiverband (FIS) am Mittwoch.

Alle mit ihm in engeren Kontakt getretenen Personen wurden erneut getestet und werden nun täglich einem Test unterzogen. 

Der normalerweise nur für die Speed-Disziplinen zuständige Oberösterreicher Hannes Trinkl übernimmt nun beim alpinen Weltcup-Finale in Lenzerheide Couders Funktion.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Ski Alpin

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less