Lade Inhalte...

Ski Alpin

Brignone und Vlhova gewannen Sestriere-RTL zeitgleich

18. Januar 2020 15:09 Uhr

GEPA-18012070002
s Federica Brignone (ITA)

SESTRIERE. Federica Brignone und Petra Vlhova haben am Samstag für eine Rarität im alpinen Ski-Weltcup gesorgt.

Die Italienerin und die Slowakin gewannen den Riesentorlauf in Sestriere zeitgleich. Als Dritte hatte die Weltcup-Führende Mikaela Shiffrin aus den USA nur eine Hundertstelsekunde Rückstand.

Eine herbe Enttäuschung erlebten die ÖSV-Damen. Als beste Österreicherin klassierte sich Katharina Liensberger auf dem 17. Platz. Katharina Truppe und Anna Veith landeten und den Rängen 27 und 28. Am Sonntag findet in Sestriere noch ein Parallel-Riesentorlauf statt.

Zum Liveticker:

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Ski Alpin

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less