Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 06:52 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 06:52 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Ski Alpin

"Gemütlicher als eine Abfahrt"

FELDKIRCHEN. Ein erfolgreicher Skifahrer wird im Sommer gemacht - eine Weisheit, der auch Vincent Kriechmayr nicht entkommt.

"Gemütlicher als eine Abfahrt"

Kriechmayr beim Soccergolf Bild: OÖN

Bereits im Mai testete der 25-Jährige fleißig Ski, um für die kommende Olympia-Saison das schnellstmögliche Material zu finden. Ehe es Anfang August mit dem Überseetraining in Chile losgeht, müssen die ÖSV-Stars Kondition tanken.

Auch wenn es der gebürtige Gramastettener nicht als Ausdauer-Einheit verbuchen konnte, trat er bei der zweiten Auflage des Soccergolf-Turniers in Feldkirchen gegen den Ball. Kriechmayr machte beim Umspielen von Hindernissen und Einlochen zwar gute Figur, ein Wörtchen um den Sieg konnte er jedoch nicht mitreden. Dieser ging bei den Herren an den vom Veranstalter eingeladenen Flüchtling Ismail Zada Ali Ahmad sowie bei den Damen an Magdalena Berger.

"Soccergolf ist natürlich ein bisschen gemütlicher als eine Weltcup-Abfahrt, aber beides macht Spaß", nutzte Kriechmayr die Gelegenheit, um den Kopf frei zu bekommen.

Konstanz ist gefragt

Ein freier Kopf soll helfen, um im kommenden Winter konstant an der Spitze mitzumischen. "Hauptaugenmerk ist es, eine gute Saison zu fahren und ständig vorne dabei zu sein", sagt Kriechmayr. Für ihn und seine Kollegen erfolgte zuletzt ein kleiner Umbruch. Um im Speedbereich wieder mehr den Ton anzugeben, setzte der Österreichische Ski-Verband den zuletzt in der Schweiz engagierten Sepp Brunner als neuen Abfahrtstrainer ein. Kriechmayr war in der Vorsaison ohne einen Weltcup-Podestplatz geblieben. 

Kommentare anzeigen »
Artikel (pue) 27. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Ski Alpin

Beendet Felix Neureuther seine Karriere?

GARMISCH. Der deutsche Skifahrer Felix Neureuther denkt laut über ein baldiges Karriereende nach.

Marcel Hirscher: Keine Lust auf "Altersteilzeit"

FUSCHL. Ski alpin: Der Weltcup-Dominator bleibt im Renn-Modus und ein großer Bluffer.

Marcel Hirscher ist "noch nicht bereit, aufzuhören"

FUSCHL. Ski-Superstar Marcel Hirscher hat noch nicht genug: Der siebenfache Gesamtweltcupsieger fährt ...

Ski-Weltmeister wurde erstmals Vater

Der Schweizer Abfahrtsweltmeister Beat Feuz und die frühere Tiroler Skifahrerin Katrin Triendl sind ...

Neureuther: "Hirscher kann doch nur skifahren"

SALZBURG. Die Gerüchte um ein Karriere-Ende des siebenfachen Gesamtweltcup-Siegers Marcel Hirscher halten ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS