Lade Inhalte...

Eishockey

NHL: Raffl denkt an den Stanley Cup

13. Oktober 2021 00:04 Uhr

Michael Raffl
Michael Raffl

DALLAS. Nach Philadelphia (2013-2021) und Washington (April bis Mai 2021) schlägt Eishockey-Profi Michael Raffl nun bei den Dallas Stars sein nächstes Kapitel in der National Hockey League (NHL) auf.

Wenn die US-amerikanische Eliteliga in der Nacht auf heute in die neue Saison geht, beginnt für den Kärntner die Jagd nach dem Stanley Cup aufs Neue. Bisher war das höchste der Gefühle für den 32-jährigen Stürmer das Erreichen des Conference-Halbfinales in der Bubble der Coronasaison 2019/20 gewesen. Mit Dallas erhofft sich der Villacher nun mehr: "An einem gewissen Punkt versucht man wirklich, das Ding zu gewinnen, und man sucht eine Mannschaft, bei der man glaubt, dass man im Play-off weit kommen kann. Das ist bei Dallas so." Die Stars hatten erst vor zwei Saisonen das Endspiel erreicht.

Raffl ist vorerst der einzige Österreicher in der NHL. Marco Rossi ist von Minnesota Wild ins Farmteam Iowa Wild beordert worden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less