Lade Inhalte...

Neuer Name, neues Logo: Black Wings bereiten Schritt in die Alps Hockey League vor

Von Markus Prinz   16.Mai 2019

Wie bereits angekündigt wollen die Black Wings ab kommender Saison auch in der zweithöchsten Eishockeyliga Österreichs mitmischen. Vor allem, um den Nachwuchs besser an das Profi-Eishockey heranzuführen. Vor allem junge einheimische Cracks sollen davon profitieren. Mit dem Aufnahmeantrag einher gingen zahlreiche organisatorische Arbeiten im Hintergrund, die jetzt erstmals mit dem neuen Namen und dem neuen Logo präsentiert wurden.

Vor allem vonseiten der italienischen und slowenischen Teilnehmer an der Alps Hockey League ist nach den geplanten Einstiegen der Black Wings und der Vienna Capitals die Anregung gekommen, dass die Liga nicht zu einer B-Liga für die EBEL verkommen solle. Für Italien und Slowenien ist die AHL die höchste Spielklasse im jeweiligen Land. Darum hat man sich bei den Black Wings dazu entschieden, unter anderem Namen und mit anderem Logo aufzutreten. Die Vereinsfarben werden Orange und Petrol sein. Finalisiert soll die Aufnahme in die AHL dann in einer Liga-Sitzung nächste Woche werden.

Für die Fans der Black Wings gibt es eine Saison-Dauerkarte für die Steel Wings zu einem Aufpreis von gerade einmal 29 Euro zur Dauerkarte für die EBEL-Mannschaft.

Nachwuchsleiter Robert Lukas zum Start der neuen Mannschaft in einer Video-Botschaft:

 

copyright  2019
23. Juli 2019