Lade Inhalte...

Black Wings

Linzer Eishockeykonflikt vor nächster Eskalation

08. Mai 2020 19:38 Uhr

Christian Perthaler, Ex-Manager der Black Wings.

LINZ. Im Eishockeykonflikt zwischen dem EHC Black Wings Linz und dem neu gegründeten EHV Linz ist weiterhin keine Spur von Deeskalation in Sicht. Die beiden Vereine streiten um angeblich nicht abgeführte Steuern.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Am Freitag erschien ein Medienbericht unter dem Titel „Selbstanzeige des Ex-Managers?“. Angesprochen ist Christian Perthaler, der nach seiner von Black-Wings-Präsident Peter Freunschlag ausgesprochenen Entlassung zu einem von zwei Geschäftsführern des EHV Linz bestellt wurde. „Der ehemalige Manager soll am Mittwoch beim Finanzamt Selbstanzeige erstattet haben“, hieß es.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper