Lade Inhalte...

Black Wings

Die Black Wings zeigen Herz

Von OÖN-Sport   16. Dezember 2021 13:33 Uhr

Das morgige Eishockey-Heimspiel gegen den HC Bozen Südtirol (19.15 Uhr) steht ganz im Zeichen einer großen Stammzellen-Typisierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Paul

Dieses Schicksal lässt einen fassungslos zurück. Der dreijährige Paul aus Steyr ist an Leukämie erkrankt und deshalb auf eine lebensrettende Stammzellenspende angewiesen. Im Sommer dieses Jahres wurde ein passender Spender gefunden, Paul schien Paul im Kampf gegen seine fürchterliche Krankheit endlich auf die Siegerstraße zu kommen. Vor wenigen Tagen ereilte die Steinbach Black Wings aber eine traurige Nachricht: Pauls Körper hatte die Spende entgegen aller Hoffnungen und Erwartungen leider nicht angenommen, die Suche nach einem Spender muss wieder von vorne beginnen.

Der Linzer ICE-Hockey-League-Klub zeigt Herz und stellt sein morgiges Heimspiel (19.15 Uhr) gegen den HC Bozen Südtirol, dem unter Einhaltung der 2G-Regel wieder Fans beiwohnen dürfen, ganz in den Dienst einer guten Sache. Vor und während der Partie gibt es die Möglichkeit, sich durch einen völlig schmerzlosen und kostenlosen Wangenabstrich typisieren zu lassen. Es wäre wunderbar, würde sich jemand finden, der zum Lebensretter für den kleinen Paul werden könnte.

Die Black Wings gehen mit gutem Beispiel voran: Alle Spieler, Betreuer und Mitarbeiter lassen sich schon vor dem Eröffnungsbully typisieren. Für einen Abstrich kommen gesunde Menschen, die zwischen 17 und 45 Jahre alt sind und mindestens 50 Kilogramm auf die Waage bringen, in Frage.

Sehnsucht nach einem Erfolgserlebnis

Was tut sich sportlich? Die Black Wings stehen nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge (ohne Punktgewinn) längst mit dem Rücken zur Wand, das abgeschlagene Schlusslicht braucht dringend Siege, um die Play-off-Ambitionen nicht frühzeitig ad acta legen zu müssen. Der HC Bozen taucht mit Coach Greg Ireland auf, das ist jener Mann, mit dem auch die Linzer vor dem Engagement von Trainer Raimo Summanen verhandelt haben. Ireland, der auch italienischer Teamchef ist, entschied sich für eine Rückkehr zu den „Füchsen“, die er in der abgelaufenen Saison bis in das Finale der ICE-Hockey-League geführt hatte. Danach trennten sich (vorübergehend) die Wege, weil man sich finanziell nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Jetzt sind die Differenzen beigelegt.

Bei den Black Wings fehlen heute Andreas Kristler, der nach einer Blessur im Schulterbereich auf ein baldiges Comeback hofft, und Andris Dzerins. Letzterer weilt bei der lettischen Nationalmannschaft, die sich auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking vorbereitet. Am Sonntag (17.30 Uhr) im nächsten Heimspiel gegen Dornbirn wird Dzerins wieder zur Verfügung stehen.

„Wir wissen, dass wir mit Bozen mithalten können“, zeigt sich Linz-Stürmer Rafael Rotter zuversichtlich: „Klar ist aber auch, dass es brutal schwer wird. Die Südtiroler verfügen über eine bärenstarke Offensive. Diese gilt es möglichst gut auszuschalten und selbst die Torchancen eiskalt zu nutzen.“ Für Head-Coach  Summanen liegt der Schlüssel zum Erfolg vor allem in der Disziplin. „Wir müssen unbedingt weg von der Strafbank bleiben. Die unnötigen Strafzeiten bringen uns immer wieder in Bedrängnis. Gelingt uns das, bin ich sehr optimistisch“.

Für den Zutritt in die Halle ist ein 2G Nachweis erforderlich. Dazu sind die Stehplätze geschlossen, dürfen ausschließlich Sitzplätze genutzt werden. Es gilt die Tragepflicht einer FFP2-Schutzmaske und ist die Konsumation von Speisen und Getränken nur am zugewiesenen Sitzplatz erlaubt. Unsere Stehplatzdauerkarteninhaber erhalten wie schon zuletzt ein Sitzplatzticket, abzuholen an den Kassen der Linz-AG-Eisarena.

Mit der Zuschauer-Erlaubnis verlieren auch die an die Dauerkarteninhaber ausgesendeten Codes für den Live-Stream ihre Gültigkeit. (alex)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare