Lade Inhalte...

Black Wings

Das Lazarett lichtet sich

Von OÖN   01. Oktober 2021 00:04 Uhr

Das Lazarett lichtet sich
Maxim Lamarche (re.) ist krank.

LINZ. Black Wings gehen mit Zuversicht in das Bozen-Match.

"Unser Energielevel ist gut", versichert Dan Ceman, der Coach der Steinbach Black Wings, vor dem heutigen Eishockey-Heimspiel (19.15 Uhr) gegen Titel-Co-Favorit HCB Südtirol. Nach diversen krankheitsbedingten Ausfällen meldeten sich bis auf ein Trio alle Akteure matchfit. Nicht an Bord sind die beiden am Knie verletzten Spieler Raphael Wolf und Kai Kantola sowie Verteidiger Maxim Lamarche, der an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt ist und damit für unbestimmte Zeit ausfällt. Gut möglich, dass die sieglos am Tabellenende stehenden Linzer auf dem Transfermarkt nachjustieren müssen.

Bozen kommt mit drei Erfolgen aus den ersten vier Matches, aber ohne Brett Findlay an die Untere Donaulände. Der 28-jährige Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 56 Scorerpunkte in 59 Matches verbuchte, sitzt eine Sperre wegen eines Kniechecks ab.

Unfreiwillig nicht im Einsatz sind heute auch die Teams aus Bratislava und Villach. Das Match wurde wegen Coronafällen bei den Slowaken verschoben.

Der Pay-TV-Sender Sky sicherte sich die NHL-Rechte bis 2025 und wird pro Saison rund 300 Partien live übertragen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less