Lade Inhalte...

Black Wings rutschten auch gegen Bratislava aus

13.Januar 2021

Black Wings rutschten aus
Linz-Stürmer Andrew Kozek

Zwei Tage nach dem hart erkämpften 2:1-Sieg in Dornbirn verlor das abgeschlagene Schlusslicht in der Linz-AG-Eisarena 2:3 (0:0, 0:1, 2:2) gegen den bisherigen Vorletzten Bratislava Capitals, der Rückstand auf die Slowaken wuchs auf 14 Punkte an. Daran konnte auch das Comeback von Julian Pusnik nichts ändern.

Dieses Match war nichts für Ästheten der gepflegten Puckjagd, der Fokus lag auf der Defensive, Scheibenverluste und auch Undiszipliniertheiten prägten das Spiel. Will Pelletier drosch aus Frust über eine Strafe mit dem Schläger gegen das Plexiglas (27.). Die Tore für die Black Wings erzielten Andrew Kozek (55.) und Brian Lebler. Vielleicht wird es am Sonntag besser. Dann sollte der nach Linz zurückgekehrte Offensivverteidiger Josh Roach mitwirken.

Bei den eigenständigen Steel Wings, die in der zweitklassigen Alps Hockey League engagiert sind, gibt es einen prominenten Neuzugang im Betreuerstab. Der Linzer Langzeitkapitän Philipp Lukas wird Assistent von Headcoach Guido Lamberti-Charles und sich vor allem um die physische Ausbildung der Youngsters kümmern.

Heute wird die neue NHL-Saison mit dreimonatiger Verspätung angepfiffen. Los geht’s um 23.30 Uhr (PULS 24) mit Österreichs Teamstürmer Michael Raffl, der mit den Philadelphia Flyers sein 499. Match in der besten Liga der Welt gegen die Pittsburgh Penguins bestreiten wird. Minnesota-Neuzugang Marco Rossi fällt wegen einer Oberkörperblessur aus.

copyright  2021
04. März 2021