Neuzugang Justin Florek darf in Zukunft am Eis an der Unteren Donaulände jubeln.    Bild: GEPA pictures/Mario Kneisl