Lade Inhalte...

Black Wings

0:3 - Bozen war eine Nummer zu groß für die Black Wings

Von Markus Prinz  26. November 2020 22:26 Uhr

Black Wings bezwangen Vienna Capitals 3:1

BOZEN. Die Eishockeycracks der Black Wings 1992 konnten den Aufwärtstrend nach dem Erfolg über Wien am Donnerstag in Bozen nicht bestätigen und verloren mit 0:3. Der Liveticker zum Nachlesen:

HCB Südtirol - Black Wings 1992


HCB Südtirol
Black Wings 1992
Erstes Bully: 26.11. - 20:15
 
18. Angelo Miceli (1:0)
35. Stefano Giliati (2:0)
58. Daniel Frank (3:0)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

  • Alle
  • Tor
  • Penaltys
Live-Kommentar

  Danke für's Mitlesen! Bis Sonntag!
  Das nächste Spiel der Black Wings steigt am Sonntag in Linz gegen die Innsbrucker Haie. Auch davon lesen Sie natürlich im OÖN-Liveticker.
  Leland Irving feiert ein Shutout, Bozen gewinnt mit 3:0 gegen die Black Wings. Der Sieg geht in Ordnung, von Linz kam einfach über die 60 Minuten gesehen zu wenig Zwingendes. Das liegt einerseits an der defensiven Klasse Bozens, andererseits aber an vielen Fehlern im Spielaufbau, durch die Angriffe früh im Keim ersticken. Die Black Wings bleiben damit im Besitz der Roten Laterne.
  Schlusssirene!
  60. (3. Drittel)
Bozen noch einmal mit einem lauwarmen Angriff.
  60. (3. Drittel)
Da kommt nicht mehr viel von den Linzern.
  59. (3. Drittel)
Kickert hält bei einem schnellen Konter der Bozener gut.
  59. (3. Drittel)
Der erste Block wird jetzt wohl beinahe durchspielen.
  58. (3. Drittel)
Nur zur Erklärung: Abpraller von Kickert, weil ein Bozener zirka zwei Meter vor ihm gescheitert ist. Da gab es nichts zu halten.
  58. (3. Drittel)
Die Entscheidung! Daniel Frank nutzt einen Abpraller von Kickert, bei dem Linz viel zu lasch verteidigt hat, zum 3:0.
  58. (3. Drittel)
Harter Check von Lebler. Der arbeitet hart.
  57. (3. Drittel)
Hytönen auf Umicevic am langen Eck, aber ein Bozener ist dazwischen.
  57. (3. Drittel)
Pelletier in die Mitte, aber Kozek kann die halbhohe Scheibe nicht verwerten.
  56. (3. Drittel)
Kickert fängt einen Schuss im Nachfassen.
  56. (3. Drittel)
Es scheint so, als hätte Beaulieu wenig Gesprächsbedarf mit den Spielern. Sein Gegenüber gestikuliert wild im Power Break.
  56. (3. Drittel)
Power Break.
  56. (3. Drittel)
Pelletier startet etwas zu früh. Abseits.
  55. (3. Drittel)
Halmo setzt einen Schuss daneben.
  55. (3. Drittel)
Langsam aber sicher bräuchte es mehr Offensive bei den Black Wings. Aber wo her nehmen?
  54. (3. Drittel)
Es geht flott hin und her.
  54. (3. Drittel)
Brucker jetzt mit Kristler und Pusnik auf dem Eis.
  53. (3. Drittel)
Nielsen wischt bei einem Schuss über die Scheibe. Der überrascht einen immer wieder.
  53. (3. Drittel)
Lebler hatte jetzt gefühlt zwei Minuten Eiszeit. Er darf jetzt zurück auf die Spielerbank.
  52. (3. Drittel)
Wieder die Füchse. Lebler hat davor einen Fehlpass ins Angriffsdrittel gespielt.
  52. (3. Drittel)
Brucker initiiert den nächsten Angriff der Linzer. Aber Kristler lässt die Scheibe an der Blauen Linie liegen.
  51. (3. Drittel)
Bozen kommt wieder etwas auf.
  51. (3. Drittel)
Trivellato mit dem Schuss, aber die Linzer Defensive blockt.
  51. (3. Drittel)
Insam mit dem Schuss, aber Kickert hält.
  50. (3. Drittel)
Die Südtiroler laufen ins Abseits.
  50. (3. Drittel)
Jetzt wieder einmal Brucker mit der vierten Reihe auf dem Eis.
  49. (3. Drittel)
Kozek auf Nielsen, aber der Schuss wird geblockt.
  49. (3. Drittel)
Dorion mit dem Hammer, aber ein Bozener blockt erfolgreich.
  49. (3. Drittel)
Lahoda mit dem Schuss, Irving bleibt aber souverän.
  48. (3. Drittel)
Wieder ist der erste Block der Linzer auf dem Eis. Jetzt fahren sie wieder jeden zweiten Wechsel.
  48. (3. Drittel)
Wieder die Füchse. Aber wieder ohne Nachdruck.
  48. (3. Drittel)
Für Goalie-Coach Jürgen Penker ist dieses Spiel übrigens eines der letzten mit den Black Wings im Jahr 2020. Er wird im Dezember mit dem U20-Nationalteam zur WM nach Kanada reisen. Zumindest wäre das der Plan.
  47. (3. Drittel)
Power Break.
  47. (3. Drittel)
Frigo mit einem Abschluss, Kickert fängt aber sicher.
  47. (3. Drittel)
Der meiste Druck in der Offensive geht nach wie vor von der ersten Linie der Linzer aus.
  46. (3. Drittel)
Harter Check von Lebler. Aber auch der war fair.
  46. (3. Drittel)
Umicevic auf Lebler und der hämmert die Scheibe auf das Tor, Irving wehrt aber ab. Stark.
  45. (3. Drittel)
Und noch einmal die Bozener. Aber der Angriff scheitert nach einem der seltenen Fehlpässe.
  45. (3. Drittel)
Bozen wieder einmal mit Schwung. Aber die erste Reihe der Linzer steht gut.
  44. (3. Drittel)
Die Black Wings wollen jetzt mehr in die Offensive investieren. Das bietet aber immer wieder Räume für die Südtiroler.
  44. (3. Drittel)
Wieder einmal die Linzer. Pelletier wird aber von einem Südtiroler abgeräumt. Hart, aber wohl fair.
  43. (3. Drittel)
Bozen spielt das wirklich sehr clever. Die Füchse sind das beeindruckendste, was wir bis dato in dieser Saison gesehen haben puncto Spielwitz und defensiver Kompaktheit.
  43. (3. Drittel)
Beaulieu wechselt jetzt konsequent die Linien 1-2-3-1-2-3 durch. Die vierte Reihe hat wenig Eiszeit.
  42. (3. Drittel)
Halmo mit einem harten Check gegen Kristler.
  42. (3. Drittel)
Kickert lenkt einen Schuss der Italiener ab. Guter Save!
  42. (3. Drittel)
Linz im Anbgriff. Dorion spielt die Scheibe vor das Tor, Kozek steht etwas zu dicht an Irving. Torraum-Abseits.
  41. (3. Drittel)
Es war Torschuss Nummer 13 für die Gäste. 14:4 Schüsse waren es im ersten Abschnitt, 13:8 Schüsse im Mitteldrittel.
  41. (3. Drittel)
Lebler mit einem Schuss, Irving hält aber sicher.
  41. (3. Drittel)
Verloren ist hier natürlich noch nichts. Zwei Tore sind in einem Drittel aufholbar.
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Die Spieler sind zurück auf dem Eis. Gleich geht es hier weiter.
  Die Linzer liegen verdient mit 0:2 in Rückstand. Defensiv sind die Oberösterreicher zwar wieder verbessert im Vergleich zu den Spielen gegen Dornbirn oder dem Duell mit Bozen vergangenen Freitag, im Umschalten in die Offensive unterlaufen den Black Wings aber viel zu viele Fehler.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel)
Piche mit einem Schuss, Irving hält aber. Der war zumindest einmal nicht schlecht.
  40. (2. Drittel)
Die erste Reihe der Linzer soll in der Schlussminute noch einmal offensive Akzente setzen.
  40. (2. Drittel)
Hytönen auf Lebler, aber ein Verteidiger ist dazwischen.
  39. (2. Drittel)
Hytönen mit einem guten Versuch, er scheitert backhand gegen Irving.
  39. (2. Drittel)
Kickert hält gegen Frigo. Diesmal ist Dorion nicht in Position gewesen.
  39. (2. Drittel)
In diesem Abschnitt haben die Linzer Bozen nur ganz ganz wenig entgegenzusetzen. Außer Kickert.
  39. (2. Drittel)
Piche ist wieder da.
  38. (2. Drittel)
Wieder Kickert. Linz jetzt relativ statisch.
  38. (2. Drittel)
Halmo wird am langen Eck ideal bedient, Kickert aber mit einem Riesenreflex. Das loben auch die italienischen Kommentatoren.
  37. (2. Drittel)
Pusnik befreit die Linzer. Aber nur kurz.
  37. (2. Drittel)
Bozen drückt.
  37. (2. Drittel)
Piche ist - wie Nielsen nur ein Schatten seiner selbst. Auch beim zweiten Gegentor hatte Piche den Schläger im Spiel. Stichwort Fehlpass.
  37. (2. Drittel)
Piche muss in die Kühlbox. Hochgradig überflüssig. Powerplay HCB.
  37. (2. Drittel)
Piche verliert die Scheibe schon wieder. Und dann legt er noch einen Gegenspieler.
  36. (2. Drittel)
Kristler zieht vom Mittelkreis ab, läuft nach und holt zumindest ein Bully im Angriffsdrittel heraus.
  36. (2. Drittel)
Wieder die Füchse. Frank aber etwas zu verspielt. Kickert kann retten.
  35. (2. Drittel)
Bozen macht offensiv weiter. Haben die Linzer noch etwas Offensive im Tank?
  35. (2. Drittel)
Nächster Fehler der Linzer im Spielaufbau, Giliati wird vor dem Tor bedient und hat kein Problem, Kickert nach drei Haken mit der Rückhand zu bezwingen. 2:0.
  35. (2. Drittel)
Alberga mit einem Zuspiel in die Mitte. Giliati erreicht die Scheibe aber nicht.
  35. (2. Drittel)
Gestocher vor Kickert, aber Bozen bringt die Scheibe nicht am Linzer Defensivverbund vorbei.
  34. (2. Drittel)
14:4 hat das Schussverhältnis übrigens in der Pause zugunsten der Gastgeber betragen. Der Wert dürfte nach den ersten 13 Minuten im zweiten Abschnitt ein ähnliches Verhältnis zeigen.
  34. (2. Drittel)
Power Break.
  34. (2. Drittel)
Kickert hält einen Schuss der Gastgeber.
  33. (2. Drittel)
Die größten Probleme haben die Black Wings beim Spielaufbau. Unglaublich, wie oft die Stürmer zurückeilen müssen, weil der erste Pass der Verteidiger nicht sitzt.
  33. (2. Drittel)
Kristler scheitert mit einem Schuss an Irving. Pusnik verpasst den Nachschuss.
  32. (2. Drittel)
Dorion mit gutem Zweikampf, aber sein Pass auf Kristler vor das Tor misslingt.
  32. (2. Drittel)
Beinahe hätte der Frankokanadier da wieder eine Strafe ausgefasst. Die Referees haben das Beinstellen aber offenbar übersehen.
  31. (2. Drittel)
Pelletier ist wieder auf dem Eis.
  31. (2. Drittel)
Giliati scheitert mit einem Versuch, die Scheibe vor Kickert abzulenken.
  31. (2. Drittel)
Bozen spielt das in der eigenen Zone sehr diszipliniert, attackiert sehr früh und hält den Gegner stets außen.
  31. (2. Drittel)
Pelletier und Halmo dürfen bei der nächsten Unterbrechung wieder aus der Kühlbox.
  30. (2. Drittel)
Kickert hält den nächsten Schuss.
  30. (2. Drittel)
Mitsch und Rosenberger beschäftigen da die Defensive der Füchse. Gut gemacht.
  29. (2. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Füchse.
  29. (2. Drittel)
Bardaro verzieht einen Schuss drüber.
  29. (2. Drittel)
Irving wird wieder einmal geprüft - mehr als ein besserer Entlastungsangriff war das aber nicht.
  28. (2. Drittel)
Kragl rutscht weg, Bozen kann sich im Angriffsdrittel festsetzen.
  28. (2. Drittel)
Bei Nielsen sieht es aktuell so aus, als ob er in der Defensive damit beschäftigt ist, seinen Gegenspieler zu suchen. Er läuft meist ohne Gegenspieler herum. Da wundert es nicht, dass er manchmal zu spät kommt.
  27. (2. Drittel)
Plastino mit dem Schuss, Kickert hat die Scheibe aber erneut sicher.
  27. (2. Drittel)
Bozen wird etwas stärker.
  27. (2. Drittel)
Die Wiederholung zeigt, dass der Save von Kickert unheimlich gut und unheimlich wichtig war.
  27. (2. Drittel)
Power Break.
  27. (2. Drittel)
Findley mit einer Riesenchance! Der Bozener scheitert aber an Kickert, der gerade noch die Scheibe unter sich begraben kann.
  26. (2. Drittel)
Leiler mit Mitsch und Freunschlag auf dem Eis.
  26. (2. Drittel)
Die Partie hat etwas an Speed verloren.
  25. (2. Drittel)
Kaum Fehlpässe bei den Gastgebern. Linz fährt mit einem Forechecking-Versuch wieder ins Leere.
  25. (2. Drittel)
Bei Bozen sieht das im Spielaufbau so einfach aus. Die spielen das wirklich sehr beeindruckend.
  24. (2. Drittel)
Viel kommt offensiv von den in Rückstand liegenden Gästen noch nicht.
  24. (2. Drittel)
Nächster Scheibenverlust im Aufbau der Black Wings, aber Bozen scheitert mit einem Schuss.
  23. (2. Drittel)
Halmo und Pelletier haben übrigens je zehn Minuten Disziplinarstrafe mit Drittelende ausgefasst. Darum fehlen die beiden aktuell noch in den Linien.
  22. (2. Drittel)
Ein Schuss der Gastgeber wird über das Tor der Linzer gelenkt.
  22. (2. Drittel)
Kozek mit einem schnellen Antritt. Aber Bozen kommt schnell wieder in Scheibenbesitz.
  21. (2. Drittel)
Brucker mit gutem Forechecking. Aber Linz kann kein Kapital aus dem Scheibenbesitz schlagen.
  21. (2. Drittel)
Linz stört jetzt etwas früher.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  Gleich geht es hier weiter. Es gibt aber noch Gesprächsbedarf zwischen Beaulieu und den Referees.
  Auch die Steel Wings liegen gegen Salzburg mittlerweile mit 0:5 zurück.
  Auch die Fußballpartie in Linz ist zu Ende gegangen. Antwerpen gewinnt mit 2:0 in Linz und macht den Weg für die Athletiker in die K.O.-Phase der Europa League in weite Ferne.
  Unmöglich aufzuholen ist das aber natürlich nicht. Bratislava hat hier in Bozen beispielsweise fünf Treffer erzielt, dennoch aber 5:6 verloren.
  Die Führung für die Gastgeber geht aufgrund der Spielanteile natürlich in Ordnung, beim Gegentreffer spielte aber der Zufall eine große Rolle.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel)
Noch einmal die Linzer. Kozek kann einen Pass von Pelletier aber nicht richtig verarbeiten.
  20. (1. Drittel)
Wieder die Füchse. Mit einem Distanzschuss, der aber abgeblockt wird.
  19. (1. Drittel)
Im Gegenzug scheitert ein Südtiroler mit einem satten Schuss an Kickert.
  19. (1. Drittel)
Lebler neben das Tor auf Hytönen, der bringt die Scheibe aber nicht an Irving vorbei.
  19. (1. Drittel)
Linz wieder in der Offensive. Umicevic setzt einen Schuss neben das Tor.
  18. (1. Drittel)
Das darf doch nicht wahr sein! Erst verspringt einem Südtiroler die Scheibe bei einem Pass in den Slot und dadurch kommt Kickert aus der Position. Über die Rückseite der Schoner des Linzer Goalies geht die Scheibe ins Tor.
  18. (1. Drittel)
Von den sogenannten Busfüßen ist bei Linz heute nicht viel zu sehen.
  17. (1. Drittel)
Die Gastgeber machen Druck. Aber Linz spielt in Unterzahl sehr aktiv und das macht sich bezahlt.
  17. (1. Drittel)
Linz kann sich befreien.
  16. (1. Drittel)
Das darf doch nicht wahr sein! Nielsen muss in die Kühlbox. Wegen Cross-Checks. Powerplay Bozen.
  16. (1. Drittel)
Nielsen im Zweikampf an der Bande. Der sollte aufpassen. Der ist da anfällig für Strafen.
  16. (1. Drittel)
Kickert hält ein weiteres Mal sicher. Bozen kommt jetzt etwas zu leicht vor dem Tor in Position.
  16. (1. Drittel)
Einem Bozener bricht ein Schläger beim Bully. Die lose Schaufel trifft beinahe Lahoda am Kopf. Glück für den Linzer.
  15. (1. Drittel)
Ein Distanzschuss der Füchse wird ins Fangnetz abgelenkt.
  15. (1. Drittel)
Das Tempo im Spiel nimmt zu.
  14. (1. Drittel)
Linz in Bozen im Angriff. Aber auch die Gäste kommen nicht zum Abschluss.
  14. (1. Drittel)
Pieter Gerkens trifft im Fußballmatch auf der Gugl zum 2:0 für Royal Antwerpen. Der LASK wird das wohl nicht mehr aufholen können. Acht Minuten noch regulärt.
  13. (1. Drittel)
Power Break.
  13. (1. Drittel)
Wieder die Bozener. Gazley kommt - wie vorhin Lahoda - im Slot zum Abschluss, zielt auf das lange Kreuzeck, scheitert damit aber an Kickert.
  13. (1. Drittel)
Wieder ein Fehler im Linzer Spielaufbau. Das kostet so viel Kraft.
  12. (1. Drittel)
Linz wieder einmal im Angriff. Pelletier verliert aber einen Zweikampf an der Bande.
  12. (1. Drittel)
Lahoda mit der Riesenchance! Der Linzer kommt im hohen Slot zum Abschluss, sein Schuss wird aber abgelenkt.
  11. (1. Drittel)
Linz versucht heute gefühlsmäßig, die Füchse in der Offensive auf die Außenbahnen zu drängen und so die Winkel für Schüsse idealer für Goalie Kickert zu gestalten.
  11. (1. Drittel)
Kickert hält einen weiteren Schuss der Gastgeber. Wieder war der aber nicht wirklich gefährlich.
  11. (1. Drittel)
Kristler und ein Bozener mit einem kurzen Techtelmechtel während der laufenden Partie. Es kommt aber nicht zum Fight.
  10. (1. Drittel)
Schuss von Halmo, aber die Scheibe zieht am Linzer Kasten vorbei.
  10. (1. Drittel)
Die Fußballpartie in Linz geht in die Schlussviertelstunde. Der LASK bemüht sich in Unterzahl, zum Ausgleich zu kommen. Verdient wäre es allemal.
  10. (1. Drittel)
Power Break.
  9. (1. Drittel)
Bardaro kommt mit Schwung ins Angriffsdrittel, scheitert aber an Kickert am kurzen Eck.
  9. (1. Drittel)
Brucker mit gutem Zweikampfverhalten.
  8. (1. Drittel)
Bozen einmal in Position, aber ohne Abschluss. Linz verteidigt das wirklich nicht schlecht. Einmal mehr muss man sagen.
  8. (1. Drittel)
Das Tempo in dieser Partie ist wirklich nicht sehr hoch. Es wirkt noch relativ gemütlich.
  7. (1. Drittel)
Alberga mit einer technischen Unzulänglichkeit. Aber Linz kann kein Kapital daraus schlagen.
  7. (1. Drittel)
Hytönen ist wieder da!
  6. (1. Drittel)
Bozen hätte an und für sich das beste Powerplay der Liga. Aber auch in Linz ist den Südtirolern nichts gelungen in Überzahl.
  6. (1. Drittel)
Und gleich noch einmal.
  6. (1. Drittel)
Befreiung für die Linzer!
  5. (1. Drittel)
Kickert greift bei einem Schuss fast daneben. Die Scheibe lenkt er aber dennoch über das Gehäuse.
  5. (1. Drittel)
Hytönen sitzt in der Kühlbox. Powerplay HCB Südtirol.
  4. (1. Drittel)
Strafe gegen Linz angezeigt.
  4. (1. Drittel)
Wie zuletzt schon zur Gewohnheit geworden: Linz konzentriert sich erst einmal auf das Defensivspiel. Offensive wird erst später zum Thema.
  4. (1. Drittel)
Brucker mit dem ersten Schuss der Linzer auf das Tor von Irving.
  3. (1. Drittel)
Wieder Bozen, ein Schuss von Alberga wird zur Beute von Kickert.
  3. (1. Drittel)
Das Tempo im Spiel ist noch überschaubar. Das kommt den Linzern sicher zugute.
  3. (1. Drittel)
Die Südtiroler laufen ins Abseits.
  3. (1. Drittel)
Ein Schuss der Füchse geht am Tor vorbei.
  2. (1. Drittel)
Die erste Garnitur hatte jetzt einen sehr langen ersten Wechsel. Jetzt ist der zweite Block drauf.
  2. (1. Drittel)
Fehler im Spielaufbau von Beaudoin. Das sollten die Linzer tunlichst vermeiden.
  1. (1. Drittel)
Die Füchse bringen die Scheibe in den Slot, Linz klärt aber sicher.
  1. (1. Drittel)
Bozen im Angriff.
  1. (1. Drittel)
Umicevic fährt ins Angriffsdrittel, ein anderer Linzer war aber schneller und so gibt es Abseits.
  1. (1. Drittel)
Hytönen gewinnt das Bully gegen Catenacci.
  Los geht's in Bozen!
  20:15 Uhr
Gleich geht's los! Wir wünschen eine spannende Partie!
  20:14 Uhr
Kickert, Lebler, Umicevic, Hytönen, Tikkinen und Beadoin bilden die Starting-Six der Linzer.
  20:13 Uhr
Bei den Wettanbietern sind die Füchse heute der klare Favorit. Pro eingesetzten Euro würde man bei einem Heimsieg 1,40 Euro erhalten, für ein X nach 60 Minuten oder einen Auswärtssieg der Linzer 5,50 Euro.
  20:12 Uhr
Und auch die Black Wings kommen aus den Katakomben. Gleich geht's los!
  20:11 Uhr
Die Füchse sind auf dem Eis!
  20:06 Uhr
Die heutige Partie in Bozen wird übrigens von Viktor Trilar und Turo Virta geleitet. Daniel Rigoni und Gasper Zgonc sind die Linesmen.
  20:03 Uhr
Bittere Minuten für den LASK! Erst sieht Kapitän Gernot Trauner Rot und dann verwandelt Refaelov den Freistoß (abgefälscht) zum 1:0 für die Gäste aus Belgien.
  20:00 Uhr
Noch eine Viertelstunde bis zum Anpfiff.
  19:56 Uhr
Die Spieler sind in ihre Kabinen zurückgekehrt und erhalten jetzt die letzten Instruktionen der Trainer.
  19:54 Uhr
Nach dem Gastspiel in Graz haben wir eine Reaktion zum Liveticker erhalten: "Kommentieren Sie jetzt das Laternenfest?" wurde da unter anderem gefragt - im Bezug auf die neuen Helme der Linzer.
  19:51 Uhr
Die Black Wings werden heute - fast schon ungewohnt - wieder in den weißen Auswärts-Trikots spielen. Die hatten sie seit dem Gastspiel in Dornbirn nicht mehr im Einsatz. Optisch ebenfalls neu ist die Kombination zwischen den weißen Jerseys und den orangen Helmen.
  19:49 Uhr
Ebenfalls bereits in der Pause ist die Partie zwischen den Steel Wings und dem Alps-Team von Red Bull Salzburg. Es steht 2:0 für die Gäste aus der Mozartstadt.
  19:47 Uhr
Der LASK und Antwerpen sind nach einer torlosen ersten Halbzeit soeben in die Kabinen gegangen.
  19:45 Uhr
Die Füchse starten also mit demselben Personal wie vor sechs Tagen in Linz. Für Alex Trivellato, der auf Leihbasis aus der DEL zu den Füchsen gekommen ist. Sobald die Saisonvorbereitung in der DEL beginnt, muss auch der in Bozen geborene Italo-Deutsche wieder zurück nach Krefeld.
  19:43 Uhr

Und so spielen die Gastgeber des HCB Südtirol heute:

Im Tor steht Leland Irving. Justin Fazio ist sein Backup.

1. Linie:
Dennis Robertson, Nick Plastino - Mike Halmo, Daniel Catenacci, Anthony Bardaro

2. Linie:
Gleason Fournier, Benjamin Youds - Ivan Deluca, Brett Findley, Dustin Gazley

3. Linie:
Alex Trivellato, Dennis DiPerna - Daniel Frank, Anton Bernard, Angelo Miceli

4. Linie:
Luca Frigo, Gregorio Gios - Stefano Giliati, Domenico Alberga, Marco Insam

  19:40 Uhr
Die Spieler kommen zum Aufwärmen auf das Eis der Palaonda.
  19:37 Uhr

So spielen die Black Wings heute:

Im Tor steht David Kickert. Luka Gracnar ist sein Backup.

1. Linie:
Charles-David Beaudoin, Niklas Tikkinen - Brian Lebler, Juha-Pekka Hytönen, Dragan Umicevic

2. Linie:
Marc-Andre Dorion, Sebastien Piche - Andrew Kozek, Will Pelletier, Alexander Lahoda

3. Linie:
Gerd Kragl, Andrew Nielsen - Valentin Leiler, Julian Pusnik, Andreas Kristler

4. Linie:
Moritz Matzka - Stefan Freunschlag, Marco Brucker, Jakob Mitsch; 13. Stürmer: Adrian Rosenberger

  19:35 Uhr
Brucker centert die vierte Linie. Das zeigen die Line-Ups, die jetzt auf der offiziellen Liga-Seite verfügbar sind.
  19:30 Uhr
Marco Brucker wird heute ins Line-Up der Black Wings zurückkehren. Er soll laut Manager Gregor Baumgartner eher in den hinteren Reihen zum Einsatz kommen und sich wieder hineinspielen.
  19:25 Uhr
Es spricht also sehr viel für die heutigen Gastgeber. Aber was spricht für die Linzer? Nun, zum einen, dass in dieser Saison auf einen vollen Erfolg bisher immer ein zweiter folgte. Gut, bei drei Siegen ist das nur überschaubar aussagekräftig. Und: Linz hat sich gegen Wien etwas Momentum erspielt. Das könnte die müden Beine von der Busfahrt vielleicht etwas kaschieren. Vielleicht kann man Südtirol überraschen.
  19:20 Uhr
Die Bilanz der Black Wings gegen den HCB Südtirol ist in der Gesamtheit positiv (29:24 Siege), in Bozen allerdings deutlich negativ (10:15 Siege). In keiner der aktuellen Hallen (Bratislava einmal ausgenommen, dort gab es erst ein Spiel) tun sich die Linzer schwerer. Selbst in Villach und Salzburg (42 bzw. 46 Prozent) war man erfolgreicher.
  19:15 Uhr
Das jüngste Gastspiel der Black Wings in der Palaonda ging mit 3:2 an die Bozener Gastgeber. Linz befand sich am 14. Jänner 2020 in einer ähnlichen Situation wie heute, wenn auch bei weitem nicht so tief drin im Schlamassel. Tore von Wolf zum 1:1 und Roach zum 2:2 waren nicht genug. Sylvestre traf in der 51. Minute zum 3:2, bei dem es bleiben sollte.
  19:10 Uhr
Das Wohnzimmer von Meraner, die Eiswelle in Bozen, ist so etwas wie eine Festung geworden. In den jüngsten zwölf Spielen konnte nur einmal ein Gäste-Team punkten - und das waren die aktuellen Tabellenführer aus Graz, die 99ers. (3:2 nach Verlängerung). Das bis heute letzte Team, das drei Punkte aus Bozen entführen konnte, waren ebenfalls die 99ers, am 10. Jänner 2020. Seither gab es Siege gegen Wien, Bratislava, Innsbruck, Znaim, Graz, Salzburg, Klagenfurt, Villach und Linz.
  19:05 Uhr
Wir möchten Geburtstagsgrüße ausrichten. Einerseits feiert der Ex-Stadionsprecher der Black Wings, Gerold Rachlinger, heute Geburtstag, andererseits der Manager der heutigen Gastgeber, Markus Meraner. Beiden sei "Alles Gute" gewünscht.
  19:00 Uhr
Beim Spiel in Bozen ist die Ausgangslage für das oberösterreichische Team etwas anders. Die Black Wings sind Tabellenletzter, Bozen eines der Top-Teams der Liga.
  18:55 Uhr
Zeitgleich startet gerade das Europa-League-Spiel zwischen dem LASK und Royal Antwerpen. Auch davon berichten wir selbstverständlich im OÖN-Liveticker. Wir werden Sie aber auch hier in diesem Liveticker über die wichtigsten Dinge auf dem Laufenden halten.
  18:50 Uhr
Knapp eineinhalb Stunden trennen uns vom Anpfiff.
  18:45 Uhr
Servus und herzlich willkommen zum Liveticker vom Spiel zwischen den Black Wings 1992 und dem HCB Südtirol.

Sturm auf die Festung Palaonda

Bozen hat in den jüngsten zwölf Heimspielen nur einmal Punkte abgeben müssen. Dementsprechend ist die Palaonda (übersetzt "Eiswelle", benannt nach der Wellen-Dachform des Stadions) zu einer Festung für die Bozener Füchse geworden. Die Black Wings wollen diese Festung heute stürmen oder zumindest Punkte entführen. Diese sind auch wichtig, nachdem Villach gestern überraschend Red Bull Salzburg nach Penaltyschießen 1:0 bezwungen hat und an den Oberösterreichern vorbeigezogen ist. Linz ist damit wieder Tabellen-Schlusslicht.

Schwere Beine befürchtet

Die Black Wings haben die Anreise nach Bozen erst heute in Angriff genommen. In der Vergangenheit waren Gastauftritte in Bozen, Dornbirn und auch Fehervar stets zweitägige Reisen, um schwere Beine von der langen Busfahrt zu vermeiden. In Bozen haben die Linzer also nicht nur mit einem talentierten Team zu kämpfen, sondern auch mit "Bus legs". Im ersten Abschnitt in Dornbirn vor einer Woche kamen die Stahlstädter etwa gar nicht auf Touren und mussten einem 0:3-Rückstand nachlaufen. Das sollte heute tunlichst vermieden werden.

Brucker kehrt zurück

Mit Marco Brucker kommt bei den Black Wings ein Mittelstürmer zurück ins Line-Up. Der nach Krankheit wiedergenesene Brucker wird aber vermutlich vorerst in der vierten Linie auflaufen, um sich nicht gleich zu überlasten. Das war zumindest gestern der Plan laut Manager Gregor Baumgartner.

Spätere Beginnzeit

Dass Bozen traditionell eine halbe Stunde später als üblich beginnt, ist bekannt. Heute wird es allerdings eine ganze Stunde sein, weil der TV-Partner der Bozener das Spiel in der Prime-Time ab 20:15 Uhr bringen will. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Black Wings

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less