Lade Inhalte...

Black Wings

6:2 - Black Wings gewinnen in Dornbirn mit 6:2

Von Markus Prinz  14. Februar 2020 19:03 Uhr

LINZ. In der vierten Runde der Qualification Round feiern die Eishockeycracks der Liwest Black Wings einen 6:2-Auswärtssieg in Dornbirn. Der Liveticker zum Nachlesen:

Dornbirn Bulldogs - Black Wings Linz


Dornbirner EC
Black Wings Linz
1. Drittel
 
19. Tommi Körkkö (1:0)
32. Emilio Romig (2:1)
 
24. Alexander Cijan (1:1)
35. Rick Schofield (2:2)
43. Brian Lebler (2:3)
43. Marco Brucker (2:4)
45. Brian Lebler (2:5)
59. Brian Lebler (2:6)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

präsentiert von
  • Alle
  • Tor
  • Penaltys
Live-Kommentar

  Servus aus Dornbirn! Bis Sonntag, wenn die Black Wings den VSV empfangen. Innsbruck hat übrigens mit 3:1 gewonnen, der Vorsprung der Linzer auf einen Nicht-Playoff-Platz beträgt also acht Punkte.
  Ob es sich auch für die Spieler und die Trainer so anfühlt, erfragen wir jetzt. Danke für's Mitlesen, Danke an unsere Partner Liwest und die Linz AG.
  Für die Black Wings ist es der erste volle Auswärts-Erfolg seit 15.12.2019, als man den KAC nach 0:3-Rückstand noch 5:4 bezwang. Dazwischen lagen sechs glatte Niederlagen, eine Niederlage nach Verlängerung und ein Sieg nach Verlängerung. Zumindest statistisch fühlt es sich wie eine kleine Erlösung an.
  Die Linzer waren über das gesamte Spiel gesehen die bessere Mannschaft. Im Schlussdrittel entschieden die Stahlstädter das Match durch eine hohe Effizienz. Etwas, das zuletzt komplett gefehlt hat.
  In der Tabelle ziehen die Linzer damit mit Villach gleich. Der Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Platz beträgt aktuell acht Punkte. Allerdings könnte sich das noch ändern, wenn Fehervar daheim gegen Innsbruck doch noch zu Punkten kommen sollte.
  Die Black Wings gewinnen in Dornbirn mit 6:2 und feiert den 26. Sieg gegen die Vorarlberger in der Liga-Geschichte. In dieser Saison ist es der vierte Sieg im fünften Duell.
  60.
Schlusssirene!
  60. (3. Drittel)
Glass noch einmal mit einem Save, ihm rutscht die Scheibe aber durch. Die Defensive klärt.
  60. (3. Drittel)
Dornbirn zu überhastet im Angriff.
  59. (3. Drittel)
Linz in Scheibenbesitz. Das machen sie clever. Sie verzögern bei einem Angriff geschickt.
  59. (3. Drittel)
Toooooooooor für die Black Wings! Damit ist alles entschieden. Lebler mit seinem nächsten Hattrick - dem fünften seiner Karriere bei den Black Wings.
  59. (3. Drittel)
Antonitsch ist wieder da.
  59. (3. Drittel)
DaSilva scheitert an Järvenpää.
  58. (3. Drittel)
Dornbirn bringt die Scheibe raus. Kommt aber zu keinem Abschluss.
  58. (3. Drittel)
Linz im Vorwärtsgang, Cijan kann Järvenpää nicht überwinden.
  57. (3. Drittel)
Es dürfte sich um einen Stockstich gehandelt haben. Antontisch hat ja bereits Julian Pusnik auf dem Gewissen, den er mit einem illegalen Open-Ice-Hit zu Boden gestreckt hat vor drei Wochen. Der Linzer laboriert immer noch an den Folgen einer Gehirnerschütterung. Eine Strafe vom DOPS gab es übrigens nie für Antonitsch. Auch im Spiel blieb der Check ungeahndet.
  57. (3. Drittel)
Sam Antonitsch muss raus, Powerplay für die Black Wings.
  57. (3. Drittel)
Matzka spielt schön vor das Tor, aber der Pass läuft ins Leere.
  56. (3. Drittel)
Subban muss in die Kühlbox. Wegen Unsportlichen Verhaltens muss er vom Eis. War das Trash-Talk? Was hat er gemacht?
  56. (3. Drittel)
Power Break.
  56. (3. Drittel)
Die Linzer laufen ins Abseits.
  56. (3. Drittel)
Wieder die Linzer.
  55. (3. Drittel)
Linz wieder im Angriff. Lebler setzt einen Schuss daneben.
  55. (3. Drittel)
Gaffal wird gelegt, die Strafe bleibt aus.
  55. (3. Drittel)
Oleksy lenkt einen Pass der Dornbirner erfolgreich ab.
  54. (3. Drittel)
Die Bulldogs sind wieder komplett.
  54. (3. Drittel)
Järvenpää wehrt einen weiteren Schuss ab.
  54. (3. Drittel)
Wieder die Linzer.
  53. (3. Drittel)
Ellerby greift Florek ins Gesicht. Das ist auch alles andere als die feine englische Art. Der Linzer bleibt aber ruhig.
  53. (3. Drittel)
Und gleich noch einmal dasselbe Bild von der Blauen Linie.
  53. (3. Drittel)
Schofield scheitert mit einem Schuss an Järvenpää.
  53. (3. Drittel)
Dornbirn kann sich befreien.
  53. (3. Drittel)
Ein Schuss der Black Wings geht knapp drüber.
  52. (3. Drittel)
Der Grund einmal mehr: Übertrieben Härte.
  52. (3. Drittel)
Egger muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings.
  52. (3. Drittel)
Strafe angezeigt.
  52. (3. Drittel)
Die Bulldogs fahren viele wertlose Meter, weil Linz gut steht.
  51. (3. Drittel)
Brucker macht seine Sache seit dem Beginn der Qualifikationsrunde sehr ordentlich.
  51. (3. Drittel)
Brucker verfehlt mit einem Schuss das Kreuzeck nur knapp.
  51. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer.
  50. (3. Drittel)
Schofield scheitert mit einem Schuss an der Maske von Järvenpää.
  50. (3. Drittel)
Dreifach-Chance für die Bulldogs. Vor dem Linzer Tor kommt es zu einem Gestocher, Glass wehrt sich aber erfolgreich.
  50. (3. Drittel)
Valentin Leiler kommt zu uns auf die Pressetribüne. Er hofft, dass es nichts Schlimmeres ist.
  49. (3. Drittel)
Linz spielt das jetzt einfach. So stellt sich Rowe das vor.
  49. (3. Drittel)
In Fehervar steht es nach wie vor 2:1 für die Gäste aus Innsbruck.
  49. (3. Drittel)
Power Break.
  49. (3. Drittel)
Glass hält einen Distanzschuss sicher.
  48. (3. Drittel)
Immer wieder spielen die Linzer geschickt nach vorne. Zwar kommen sie nicht zum Abschluss, aber der Gegner wird immer wieder in die Rückwärtsbewegung gezwungen.
  48. (3. Drittel)
Gaffal jetzt mit Kristler und Brucker auf dem Eis.
  48. (3. Drittel)
Es ist hier wesentlich ruhiger geworden.
  47. (3. Drittel)
Bau Hansen mit einem Angriff. Aber Roach klärt eine abgeprallte Scheibe.
  47. (3. Drittel)
Kragl verteidigt gut bei einem Angriff der Bulldogs.
  46. (3. Drittel)
Linz spielt schnell und kombiniert gut. Das hat es hier gebraucht.
  46. (3. Drittel)
Glass wehrt einen Schuss ab. Das war aber maximal eine Halbchance.
  45. (3. Drittel)
Die Linzer spielen das hier jetzt klüger als zuvor.
  45. (3. Drittel)
Linz würde damit jetzt den Vorsprung auf einen Nicht-Playoff-Platz auf acht Punkte ausbauen, wenn es so bleibt.
  45. (3. Drittel)
Toooooooooor für die Black Wings! Brian Lebler erhöht auf 5:2! Jetzt passt's schön langsam auch gemessen an der Anzahl an Qualitätschancen.
  44. (3. Drittel)
Linz mit Oberwasser. Der nächste Angriff läuft.
  44. (3. Drittel)
Linz mit gutem Forechecking.
  43. (3. Drittel)
Jetzt müsst ihr sie fressen! Nur weiter so!
  43. (3. Drittel)
Time-Out Dornbirn!
  43. (3. Drittel)
Tooooooooooooor für die Black Wings! Fejes bedient Brucker im Slot und trifft mit der Unterkante der Latte zum 4:2!
  43. (3. Drittel)
Toooooooooor für die Black Wings! Brian Lebler kommt zum Schuss und trifft zum 3:2! Es ist sein zehntes Tor hier im Messestadion in seiner Karriere. Sein 252. insgesamt.
  43. (3. Drittel)
Kristler auf Cijan, aber ein Verteidiger ist dazwischen.
  43. (3. Drittel)
Cijan spielt jetzt statt Leiler in der nominell zweiten Reihe.
  42. (3. Drittel)
Glass hält die Scheibe nach einem Schuss der Gastgeber fest.
  42. (3. Drittel)
Fejes scheitert mit einem Schuss.
  42. (3. Drittel)
Vainonen ist wieder da.
  42. (3. Drittel)
Und noch einmal die Befreiung.
  42. (3. Drittel)
Dornbirn kann sich befreien. Die Linzer übrigens noch in Überzahl.
  41. (3. Drittel)
Lebler lenkt einen Finn-Schuss über das Tor.
  41. (3. Drittel)
Umcievic kommt vor dem Tor zum Abschluss, scheitert aber an Järvenpää. Riesenchance!
  41. (3. Drittel)
Linz erobert die Scheibe.
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Znaim bleibt also nach dieser Runde bei sechs Punkten.
  Hier sind die Spieler bereits zurück auf dem Eis. Gleich geht es weiter. Es wird spannend!
  Beendet! Der LASK gewinnt auswärts in Salzburg mit 3:2 und ist damit neuer Tabellenführer! Gratulation aus dem Ländle!
  Die Nachspielzeit in Salzburg ist eigentlich vorbei. Es kann sich nur noch um Sekunden handeln.
  Die Spieler kommen gleich zurück. Gute Unterhaltung wünschen Ihnen Liwest und die Linz AG.
  Valentin Leiler ist bereits umgezogen. Er hat einen Check erhalten und kann nicht mehr weitermachen.
  Nachspielzeit in Salzburg! Der LASK schickt sich an, die Tabellenführung zu übernehmen. Was wäre das für eine Geschichte. Salzburg-Trainer Jesse Marsch hat gerade Gelb gesehen. Die Nerven dürften blank liegen.
  Ein Blick in die anderen Hallen: Villach gewinnt gegen Znaim mit 4:2. Innsbruck führt in Fehervar mit 2:1.
  21:11 Schüsse sollen es im ersten Abschnitt für die Dornbirner gewesen sein. Das kann so nicht stimmen. Nicht einmal, wenn beide Drittel berücksichtigt werden.
  Noch ein Blick nach Salzburg: Mwepu erzielte soeben das 2:3 für die Salzburger. Noch acht Minuten exklusive Nachspielzeit sind zu absolvieren.
  Es kommt alles auf den Schlussabschnitt an. In 15 Minuten geht es weiter.
  Mit einem 2:2 gehen wir in die zweite Pause. Die Gemüter haben sich wieder etwas beruhigt. Währenddessen hat es so gewirkt, als hätten die Schiedsrichter die Kontrolle über das Spiel verloren.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel)
Brucker und Kristler scheitern.
  40. (2. Drittel)
Dornbirn bringt die Scheibe raus.
  40. (2. Drittel)
Vainonen klärt die Scheibe über die Plexi-Glas-Scheibe. Spielverzögerung. Powerplay Black Wings!
  40. (2. Drittel)
Lebler mit gutem Forechecking.
  39. (2. Drittel)
Es geht wieder flott hin und her.
  39. (2. Drittel)
Matzka mit einem Solo, er bleibt im Spielaufbau aber fast hängen.
  38. (2. Drittel)
Linz wieder komplett.
  38. (2. Drittel)
Gaffal und Florek scheitern in einem Konter.
  38. (2. Drittel)
Gaffal befreit die Linzer. Stark verteidigt.
  37. (2. Drittel)
Wieder die Bulldogs. Die vier bestrafen Spieler von zuvor dürfen wieder mitmachen.
  37. (2. Drittel)
Noch genau eine Minute Unterzahl.
  37. (2. Drittel)
Konter für die Linzer. Ein Schofield-Schuss wird geblockt.
  37. (2. Drittel)
Bau Hansen scheitert an Glass. Schöner Haken davor.
  36. (2. Drittel)
Kragl befreit die Linzer.
  36. (2. Drittel)
Auch Roach wird für Übertriebene Härte in die Kühlbox geschickt. Naja, was soll man sagen. Die Refs haben alles im Griff, oder?
  36. (2. Drittel)
Roach muss raus. Erneutes Powerplay für die Bulldogs.
  36. (2. Drittel)
DaSilva ist wieder da.
  36. (2. Drittel)
Wieder gegen Linz. Dornbirn mit sechs Mann. Gegen vier.
  36. (2. Drittel)
Strafe angezeigt.
  35. (2. Drittel)
Altmann befreit die Linzer.
  35. (2. Drittel)
Jetzt ist es ruhig im Messestadion.
  35. (2. Drittel)
Toooooooooooooooooooor in Unterzahl! Rick Schofield wird ideal von Fejes bedient und überwindet Järvenpää zum 2:2!
  34. (2. Drittel)
Alle vier Streithanseln müssen in die Kühlbox. Das passt ja soweit. Nur hätte es für einen Check von hinten gegen Roach und den Hit gegen DaSilva zwei Strafen geben müssen.
  34. (2. Drittel)
Florek hat sich Körkkö geschnappt, Macierzynski hatte Rutkowski im Schwitzkasten. Die Referees sind mit dem Spiel offenbar überfordert. Wenn es so weitergeht, landet hier noch jemand im Spital.
  34. (2. Drittel)
Ein Spieler stochert gegen Glass nach. Körkkö war's. Dann schlagen die Emotionen hoch. Unglaublich. Den Referees entgleitet das Spiel.
  34. (2. Drittel)
Körkkö trifft nur das Außennetz.
  33. (2. Drittel)
Nur DaSilva muss nach der Rauferei raus. Das gibt's doch nicht.
  33. (2. Drittel)
DaSilva bekommt eine Strafe. Es wurde nach der Szene wieder handfest.
  33. (2. Drittel)
Ellerby legt DaSilva. Die Hände waren beim Check oben. Dann fährt Bau Hansen einen Check gegen Roach. Ebenfalls unfair.
  33. (2. Drittel)
Linz ist um eine schnelle Antwort bemüht.
  32. (2. Drittel)
Ein Verteidiger lenkt einen Umicevic-Pass auf Lebler ab. Der wäre in Schussposition gewesen.
  32. (2. Drittel)
Lebler versucht's, bleibt aber Zweiter gegen Järvenpää.
  32. (2. Drittel)
Es war die erste richtige Torchance der Bulldogs in diesem Abschnitt.
  32. (2. Drittel)
Cijan verliert die Scheibe im Spielaufbau, Romig fährt einen Konter und überwindet Glass mit einem schönen Haken.
  31. (2. Drittel)
Glass hält einen Schuss im Nachfassen.
  31. (2. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer. Sagen zumindest die Referees.
  31. (2. Drittel)
Dornbirn läuft ins Abseits.
  30. (2. Drittel)
Linz wieder komplett.
  30. (2. Drittel)
Dornbirn noch einmal im Angriff. Glass wehrt einen Schuss ab.
  29. (2. Drittel)
Florek wird bei einem Schuss behindert, bringt die Scheibe nicht auf das Tor.
  29. (2. Drittel)
Gaffal befreit die Linzer.
  29. (2. Drittel)
Ein Stürmer der Bulldogs verzieht einen Schuss. Dann geht die Scheibe wieder raus.
  29. (2. Drittel)
Der LASK ist übrigens mit 3:1 in Führung gegangen. Dominik Frieser der Torschütze!
  29. (2. Drittel)
Altmann klärt die Scheibe. Gut gemacht.
  28. (2. Drittel)
Linz bringt die Scheibe raus.
  28. (2. Drittel)
Normaler Check von Cijan, er muss dennoch in die Kühlbox. Übertrieben Härte war's offiziell. Und was war davor gegen Fejes? Naja. Powerplay Dornbirn.
  28. (2. Drittel)
Power Break.
  28. (2. Drittel)
Strafe angezeigt. Diesmal gegen Linz.
  28. (2. Drittel)
Harter Check gegen Fejes. Der wird immer öfter zum Ziel harter Checks.
  27. (2. Drittel)
Glass lässt einen Schuss abprallen, aber der Defensivverbund klärt.
  27. (2. Drittel)
Dornbirn wieder komplett.
  27. (2. Drittel)
Kristler mit dem Schuss, die Scheibe wird abgelenkt.
  27. (2. Drittel)
Dornbirn kann sich zweimal befreien.
  26. (2. Drittel)
Glass wehrt bei einem Konter ab.
  26. (2. Drittel)
Finn mit einem Schuss, aber wieder bleibt die Scheibe hängen.
  26. (2. Drittel)
Bau Hansen wird von einem Finn-Schuss getroffen.
  25. (2. Drittel)
Linz kombiniert. Ein Schuss von Umicevic geht knapp drüber.
  25. (2. Drittel)
Tamminen muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  25. (2. Drittel)
Strafe angezeigt. Diesmal gegen Dornbirn.
  25. (2. Drittel)
Bau Hansen ist wieder sehr aggressiv im Zweikampf unterwegs. Die Partie ist hitzig.
  24. (2. Drittel)
Fejes mit einem harten Check gegen einen Gegenspieler. Aber fair.
  24. (2. Drittel)
Toooooooooor für die Black Wings! Florek mit der guten Übersicht und Cijan verwertet zum 1:1!
  23. (2. Drittel)
Nächste Chance der Linzer, war da der Pfosten mit im Spiel für die Dornbirner?
  23. (2. Drittel)
DaSilva kommt am langen Eck zum Abschluss, verfehlt das Tor aber.
  22. (2. Drittel)
Ein weiterer unerlaubter Weitschuss der Linzer. Diesmal war die Scheibe als Steilpass gedacht.
  22. (2. Drittel)
Beide Teams wieder komplett.
  22. (2. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer, weil Finn sofort klärt, bevor weitere Gefahr entsteht.
  22. (2. Drittel)
Macierzynski mit dem Schuss, aber Glass wehrt auch den ab.
  21. (2. Drittel)
Glass mit einem guten Save bei einem Schuss der Dornbirner.
  21. (2. Drittel)
Linz geht wieder in den Angriff. Schofield schießt einen Verteidiger an.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  Rowe diskutiert mit den Schiedsrichtern. Dem passt da auch einiges nicht. Ob er es damit besser macht? Fraglich.
  Die Black Wings sind zurück auf dem Eis.
  In wenigen Minuten kommen die Spieler zurück auf das Eis. Das Mitteldrittel wird Ihnen präsentiert von Liwest und der Linz AG.
  Und noch etwas zum KAC: Die Rotjacken haben sich heute mit dem schwedischen Weltmeister-Goalie und Ex-NHL-Goalie Jhonas Enroth verstärkt. Was für ein Bomben-Transfer!
  Update: Bozen ist soeben gegen Klagenfurt in Führung gegangen.
  Zwischen Fehervar und Innsbruck steht es übrigens noch unverändert 0:0. Dasselbe gilt für die Spiele der Pick Round zwischen Wien und Salzburg und Bozen gegen Klagenfurt.
  Tom Rowe hat sich nach der Partie gegen Znaim am Dienstag geärgert, dass das eigene Spiel zu kompliziert war. Heute scheint es, als ob die Linzer noch komplizierter Spielen würden. Bis auf die Topchancen von Schofield und Fejes war da wenig Klares. Linz zwar wie gesagt von der Qualität der Chancen gefährlicher, aber zu ineffizient. Das gilt es abzulegen. Denn im Playoff wird vorrangig ein etwas defensiver angelegter Spielstil des Gegners gespielt werden.
  Die Guggamusik spielt wieder auf. Eine schöne Abwechslung in einer Halle.
  Salzburg hat durch Masaya Okugawa (41.) auf 1:2 verkürzt. Der LASK geht mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit.
  Linz mit den qualitativ etwas besseren Chancen, aber der Nachsicht auf der Anzeigetafel. So kann es gehen. Linz muss sich jetzt zurückkämpfen. Notfalls ist das auch wörtlich gemeint.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel)
Bau Hansen und Oleksy bekommen je zwei Minuten für Übertriebene Härte. Das sehen wohl nur die Referees so. Oleksy ging dem Dornbirner aus dem Weg.
  20. (1. Drittel)
Oleksy bekommt einen harten Check von Bau Hansen. Dann wird es handfest.
  19. (1. Drittel)
Und dann ist es passiert! Körkkö zieht einfach ab und trifft ins kurze Kreuzeck, ein Sonntagsschuss, den er so wohl genau einmal aus zehn Versuchen trifft. Aber so geht es oft - die Tore, die man nicht schießt, bekommt man halt hinten.
  19. (1. Drittel)
Dann einmal die Befreiung für die Bulldogs.
  18. (1. Drittel)
Matzka und Kragl kommen heute zu zweit auf das Eis.
  18. (1. Drittel)
Schofield bringt ein Zuspiel von Rutkowski nicht im Tor unter. Beste Phase der Linzer bis dato.
  18. (1. Drittel)
Wieder der Einser-Block, wieder scheitert Lebler im Slot.
  17. (1. Drittel)
Umcievic vor das Tor, aber Lebler erreicht den Pass nicht.
  17. (1. Drittel)
Dann wird es zwischen Fejes und Subban handfest. Die Referees gehen sofort dazwischen.
  17. (1. Drittel)
Fejes ist durch, scheitert aber an Järvenpää. Riesenchance für die Linzer.
  17. (1. Drittel)
Wolf blockt einen Schuss der Dornbirner.
  16. (1. Drittel)
Umicevic lenkt einen Schuss knapp neben das Tor.
  16. (1. Drittel)
Ein Holding gegen Rutkowski wurde ganz klar übersehen. Das hätte auch eine Strafe sein müssen.
  15. (1. Drittel)
Also diese Fans hier in Dornbirn sind ja fast so zimperlich wie die in Bozen. Eine Schande.
  15. (1. Drittel)
Wieder die Linzer, diesmal bringt der Angriff nichts ein.
  15. (1. Drittel)
Finn mit gutem Move, er bringt die Scheibe vor das Tor, Kristler bekommt sie aber nicht am Dornbirner Schlussmann vorbei.
  14. (1. Drittel)
Ein kleines Handgemenge vor dem Linzer Tor, nachdem ein Spieler der Gastgeber gegen Glass nachstochern wollte. Finn hielt ihn davon ab. Etwas robust.
  14. (1. Drittel)
Ein Dornbirner lenkt die Scheibe beinahe in die eigenen Maschen. Glück für die Bulldogs.
  13. (1. Drittel)
Roach mit dem Steilpass vor das Tor, die Scheibe springt aber vor der Schaufel von Fejes auf. Schade drum.
  13. (1. Drittel)
In Znaim startet gleich das zweite Drittel. Es steht nach wie vor 2:0 für den VSV.
  13. (1. Drittel)
Power Break.
  13. (1. Drittel)
Schooooooooooooofield - aber Järvenpää hält. Der Erstliniencenter hatte da jede Menge Zeit vor dem Tor nach idealem Pass von Lebler.
  13. (1. Drittel)
Dornbirn wieder im Angriff, Linz kann sich befreien.
  12. (1. Drittel)
Das Forechecking der Linzer ist bei weitem nicht so aggressiv, wie gewünscht.
  12. (1. Drittel)
Ein Schuss von Kragl geht ganz knapp daneben.
  12. (1. Drittel)
Viel Klein-Klein im Spiel hier. Viele Zweikämpfe.
  11. (1. Drittel)
Linz defensiv etwas zu passiv. Kristler ist der Schläger gebrochen.
  11. (1. Drittel)
Außennetz für die Bulldogs, Glass wäre aber da gewesen.
  11. (1. Drittel)
Es geht weiter in Dornbirn, hier steht's noch 0:0.
  10. (1. Drittel)
James Holland erhöht in Salzburg auf 2:0 für den LASK! Das war auch beim ersten Saisonduell in Pasching der Fall. Salzburg kam zurück und erreichte ein 2:2 nach 90 Minuten.
  10. (1. Drittel)
Power Break!
  10. (1. Drittel)
Hektische Phase. Viele kleine Zweikämpfe. Oleksy lässt sich nicht beirren und initiiert den nächsten Angriff.
  9. (1. Drittel)
Die Brucker-Linie sorgt für Gefahr. DaSilva scheitert an Järvenpää.
  9. (1. Drittel)
Wieder taucht Lebler aus dem Rückraum auf, diesmal verzieht er knapp. Schön gespielt.
  8. (1. Drittel)
Lebler mit einem Versuch, aber Järvenpää kann abwehren.
  8. (1. Drittel)
Wieder die Linzer.
  8. (1. Drittel)
Ober ist wieder da!
  8. (1. Drittel)
Fejes verliert den Stock, kann die Scheibe aber mit dem Fuß klären. Stark!
  7. (1. Drittel)
Der LASK ist in Salzburg durch Dominik Frieser in Führung gegangen! Daumen hoch, 1:0 für die Linzer.
  7. (1. Drittel)
Auch Rutkowski macht einen guten Job in Unterzahl und blockt einen Schuss.
  7. (1. Drittel)
Altmann blockt einen Schuss - gut gemacht.
  7. (1. Drittel)
Und auch Gaffal bringt das Spielgerät raus.
  7. (1. Drittel)
Dann geht die Scheibe raus. Gut geklärt von Florek.
  6. (1. Drittel)
Ein Querpass findet keinen Abnehmer.
  6. (1. Drittel)
Dornbirn kombiniert.
  6. (1. Drittel)
Ober muss raus. Powerplay Dornbirn.
  6. (1. Drittel)
Strafe angezeigt. Gegen Linz.
  5. (1. Drittel)
Riesensave von Järvenpää. Lebler hatte nach einem Abpraller geschossen, aber kein Glück gehabt.
  5. (1. Drittel)
Linz baut den nächsten Angriff auf, die Fans pfeifen währenddessen, weil Sointu gecheckt wurde und liegen geblieben ist.
  4. (1. Drittel)
Leiler kann einen Querpass von Kristler nicht verwerten.
  4. (1. Drittel)
Da hat die Zuordnung bei den Gästen nicht ganz gestimmt. Der nächste Angriff der Bulldogs rollt.
  3. (1. Drittel)
Konterchance für die Bulldogs, aber sie vergeben vor Glass. Nicht sauber gespielt.
  3. (1. Drittel)
Finn schießt, aber ein Vorarlberger blockt.
  3. (1. Drittel)
Hoher Stock wird angezeigt, die Referees unterbrechen die Partie.
  3. (1. Drittel)
Wieder die Dornbirner im Angriff. Antonitsch mit einem Schuss, Glass wehrt die Scheibe ins Fangnetz ab, obwohl der Schuss wohl sowieso daneben gegangen wäre.
  2. (1. Drittel)
Es ist ein flottes Spiel bis hierher.
  2. (1. Drittel)
Raoch verliert die Scheibe im Spielaufbau, Dornbirn kommt in Scheibenbesitz, kann daraus aber nichts machen.
  2. (1. Drittel)
Ein Steilpass auf Kristler misslingt - der wäre alleine durch gewesen.
  1. (1. Drittel)
Dann eine erste Reiberei zwischen Fejes und einem Dornbirner.
  1. (1. Drittel)
Gegenzug der Bulldogs, Glass hält die Scheibe ein erstes Mal in der Fanghand.
  1. (1. Drittel)
Fejes lenkt eine Scheibe auf das Tor, zu ungefährlich für Järvenpää.
  1. (1. Drittel)
Brucker erobert die Scheibe für die Linzer.
  Es ist bei weitem nicht voll geworden im Messestadion. Soeben erfolgt der Anpfiff.
  19:15 Uhr
Bei den Linzern bilden Dan DaSilva, Marco Brucker, Hunter Fejes, Matt Finn, Steve Oleksy und Jeff Glass die Starting-Six.
  19:14 Uhr
Gute Unterhaltung wünschen Liwest und die Linz AG.
  19:13 Uhr
Jetzt kommen auch die Black Wings auch das Eis. Vereinzelt begleitet von Pfiffen aus dem Publikum.
  19:12 Uhr
Die Spieler der Bulldogs werden auf das Eis gerufen. Für William Rapuzzi ist es ein Comeback-Match nach Verletzung.
  19:10 Uhr
Die anderen Partien in der Qualifikationsgruppe der EBEL sind Fehervar gegen Innsbruck und Znaim gegen Villach. Die Partie in Tschechien wurde bereits angepfiffen - es steht 2:0 für den Sonntags-Gegner der Black Wings, den VSV.
  19:08 Uhr
Nicht nur die Black Wings sind heute im Einsatz, sondern auch der LASK. Die wichtigsten Infos des Bundesliga-Schlagers bei Red Bull Salzburg erhalten Sie natürlich auch hier bei uns. Derzeit steht es 0:0, die Partie ist keine acht Minuten alt.
  19:05 Uhr
Auf dem Eis wird eine überdimensionale Bulldoge aufgeblasen. Durch die werden die Cracks in wenigen Minuten auf das Eis gerufen.
  19:02 Uhr
Die Eismaschinen fegen noch einmal über die Spielfläche.
  18:59 Uhr
Wir haben kurz mit Linz-Legende Rick Nasheim gesprochen. Er ist jetzt für die Dornbirner Bulldogs im Einsatz - als Chefscout. Er spricht heute von einem wichtigen Spiel, Dornbirn braucht dringend Punkte. Auch wenn sein Herz nach neun Jahren in Linz immer noch ein bisschen für die Stahlstädter schlägt. "Wir haben in dieser Saison meiner Meinung nach zum richtigen Zeitpunkt den Trainer getauscht. Eigentlich wollten wir mit sechs Import-Stürmern und vier Import-Verteidigern spielen. Dann hat uns Linz Wolf weggeschnappt und Innsbruck Vallant. Drum müssen wir mit fünf Legios in der Verteidigung spielen und sind deshalb defensiver ausgerichtet. Kai Suikkanen weiß genau, wie man defensiv gut spielt. Das hilft. Und drum hoffen wir auf Punkte."
  18:57 Uhr
Die Referees der Partie heute heißen Christian Ofner und Miroslav Stolc. Daniel Sparer und Sebastian Tschrepitsch sind die Linesmen.
  18:55 Uhr
Die Spieler verlassen das Eis und kehren zurück in ihre Kabinen.
  18:53 Uhr
Die "Guggamusi"-Band heißt übrigens "Dornbirner Gassenfeger".
  18:51 Uhr
Fünf Fans der Linzer gesichtet! Vier stehen hinter dem Tor der Dornbirner, einer war vorhin oben im Bistro. Immerhin.
  18:49 Uhr

Und so spielt Dornbirn heute:

Im Tor steht Juha Järvenpää, Matthias Tschrepitsch ist sein Backup.

1. Linie:
Olivier Magnan, Robin Gartner - Tomi Körkkö, Juhani Tamminen, Matias Sointu

2. Linie:
Keaton Ellerby, Jordan Subban - Emilio Romig, William Rapuzzi, Mathias Bau Hansen

3. Linie:
Ramon Schnetzer, Mikko Vainonen - Simeon Schwinger, Stefan Häußle, Kevin Macierzynski

4. Linie:
Jannik Fröwis, Sam Antonitsch, Maximilian Egger

  18:47 Uhr
Keine Veränderung bei den Black Wings also im Vergleich zum Spiel am Dienstag.
  18:45 Uhr

Die Line-Ups sind indessen auch schon angekommen bei uns! So spielen die Black Wings heute:

Im Tor steht Jeff Glass. David Kickert ist sein Backup.

1. Linie:
Matt Finn, Steve Oleksy - Brian Lebler, Rick Schofield, Dragan Umicevic

2. Linie:
Raphael Wolf, Josh Roach - Andreas Kristler, Justin Florek, Valentin Leiler

3. Linie:
Mario Altmann, Troy Rutkowski - Dan DaSilva, Marco Brucker, Hunter Fejes

4. Linie:
Moritz Matzka, Gerd Kragl - Alexander Cijan, Stefan Gaffal, Laurens Ober

  18:40 Uhr
Was ist denn hier auf einmal los? Die Musik wird unterbrochen und auf einmal spielt eine Blasmusik-Band auf. "Guggamusi" nennen sie die hier. Grandios! Der Schwiegerpapa hätte seine Freude damit!
  18:35 Uhr
Die Teams sind auf dem Eis zum Warm-Up!
  18:30 Uhr
In der Halle haben wir bis jetzt drei Menschen in Black-Wings-Fantrikots gesehen. Aber die sind noch irgendwo unterwegs.
  18:25 Uhr
Jetzt geht's aber los hier! Eine zweite Eismaschine kommt auf das Eis und fordert die zweite gefühlt zu einem Rennen heraus.
  18:20 Uhr
Für Znaim-Goalie Teemu Lassila hat es übrigens nach dem Stockschlag ins Gesicht von Brian Lebler eine Strafe durch das DOPS gegeben: zwei Spiele Sperre. Und das ist eigentlich für so einen Ausraster und unverhältnismäßig wenig.
  18:15 Uhr
Die Musik im Messestadion ertönt, die Eismaschine reinigt die Spielfläche jetzt noch einmal. Auch die ersten Fans dürfen jetzt herein.
  18:10 Uhr
Rick Schofield hat am Dienstag sein 90. Tor für die Black Wings erzielt. Dazu noch verspätete Gratulation. Das Tor wurde ihm ja erst im Nachhinein zugesprochen.
  18:05 Uhr
Noch ein Wort zu den beiden Jubilaren: Beide haben nur zwei Spiele seit dem Beginn der Saison 2018/19 verpasst - Umicevic in der Vorsaison verletzt, Rutkowski heuer nach einer Sperre.
  18:00 Uhr
Am Sonntag gastiert der VSV in Linz, heute spielen die Kärntner in Znaim. Um die Reisestrapazen zu minimieren übernachten die Villacher von heute Nacht bis Sonntag in Linz. Morgen Vormittag wird in der KeineSorgen Eisarena trainiert, die Spieler der Black Wings werden morgen erst am Nachmittag zu Werke schreiten.
  17:55 Uhr
Mark McNeill wird heute übrigens nicht spielen. Er ist auch entgegen unseren Informationen nicht mit im Ländle.
  17:50 Uhr
Wie sieht die Linzer Bilanz gegen Dornbirn aus? Insgesamt 36-mal haben die beiden Teams gegeneinander gespielt. 25 Siege sprangen dabei für die Black Wings heraus - das ergibt eine Erfolgsquote von 69,44 Prozent. In Dornbirn führen die Linzer die Bilanz mit 11:7 an. Aber: Von diesen sieben Niederlagen passierten fünf in den jüngsten sieben Matches im Ländle.
  17:45 Uhr
Alles Gute zum Namenstag wünschen wir Valentin Leiler! Und in diesem Zuge auch einen frohen Valentinstag an alle Damen, die heute mitlesen.
  17:40 Uhr
Dragan Umicevic und Troy Rutkowski haben heute ein Jubiläum: Beide absolvieren heute ihren 100er für die Black Wings - also das 100. Bundesliga-Spiel. Alles Gute! Darauf angesprochen meinte Umicevic: "Echt? Cool, das wusste ich. Vielleicht ein Grund zu feiern."
  17:35 Uhr
Dornbirn hat deutlich mehr Druck als die Black Wings. Nach der heutigen Runde würden bei einer Niederlage gegen die Black Wings mindestens fünf Zähler auf einen Playoff-Platz fehlen. Das ist zwar nicht unaufholbar, aber schon eine Menge Holz für einen Einzug ins Playoff.
  17:30 Uhr
Tom Rowe erwartet heute ein körperlich hartes Spiel für seine Mannschaft. Er glaubt, dass Dornbirn "sehr hart aus der Kabine kommen wird und gleich voll loslegen wird." Die Defensive der Vorarlberger sei als etwas geordneter einzustufen als jene von Znojmo.
  17:25 Uhr
Die Eiskunstläuferinnen auf dem Eis sind von einem Junior-Hockey-Team abgelöst worden. Währenddessen haben wir mit dem Trainer gesprochen.
  17:20 Uhr
Jeff Glass wird heute im Tor beginnen, David Kickert ist als Backup eingeplant.
  17:15 Uhr
Der heutige Liveticker wird Ihnen präsentiert von Liwest und der Linz AG.
  17:10 Uhr
Die Mannschaft ist um 17 Uhr vom Teamhotel in Götzis weggefahren, wie wir soeben von Zeugwart Wolfgang in Erfahrung bringen konnten. Die Black Wings werden also in den nächsten Minuten hier eintreffen. Wir machen uns auf die Suche nach Reaktionen vor dem heutigen Spiel.
  17:05 Uhr
Auf dem Eis läuft ein Training der Eiskunstläuferinnen. Eine der jüngsten von ihnen hat es gerade auf das Eis gelegt. Das Weinen geht durch Mark und Bein. Aber: Es ist noch sehr ruhig hier - von einer angespannten Situation merkt man noch nichts.
  17:00 Uhr
Servus und herzlich willkommen aus dem Messestadion in Dornbirn! Noch warten wir auf die Spieler der Gästemannschaft, während die Dornbirner laufen eintrudeln.

 

Ein weiteres Comeback?

Die Liwest Black Wings sind bereits gestern nach einer Trainingseinheit ins Ländle gereist. Dem Vernehmen nach mit dabei: Center Mark McNeill, der bereits seit einigen Tagen wieder voll im Training steht. Vielleicht steht er vor seinem Comeback. Für Julian Pusnik und Daniel Woger wird die Partie heute noch zu früh kommen.

Keine guten Erinnerungen

Führungen leichtfertig verschenken - das ist es, wodurch sich die Black Wings in jüngster Vergangenheit in Dornbirn meist ausgezeichnet haben. In den jüngsten sieben Auftritten der Black Wings in Dornbirn setzte es fünf Niederlagen. Zehnmal ging man in diesen sieben Spielen im Messestadion in Führung, achtmal konnten die Gastgeber ausgleichen. Der jüngste Auftritt im Ländle ist exakt drei Wochen her, auch da ließen sich die Black Wings die Butter vom Brot nehmen. Nach einem 0:2-Rückstand schafften die Black Wings das Comeback und sahen mit einer 3:2-Führung bis 18 Sekunden vor Schluss wie der Sieger aus. Dornbirn glich aus und gewann in der Verlängerung. Linz wäre zwar mit dem Sieg nach 60 Minuten trotzdem in der Qualifikationsrunde gelandet - allerdings hätten die Stahlstädter acht statt sechs Bonuspunkte ergattern können.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Black Wings

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less