Lade Inhalte...

Black Wings

Saisonende für die Black Wings nach verlorenem Fernduell mit Villach

Von Markus Prinz  07. März 2021 20:05 Uhr

Ein Auswärtssieg reichte nicht für das Playoff-Viertelfinale.

LINZ. Um 20:04 Uhr ist die Saison 2020/21 für die Black Wings beendet gewesen. Zwar haben die Linzer ihre Pflicht in Graz mit einem 5:3-Sieg erfüllt, Dornbirn konnte aber die notwendige Schützenhilfe bei einer 5:6-Niederlage nach Penaltyschießen nicht leisten. Der Liveticker zum Nachlesen:

Graz 99ers - Black Wings 1992


Graz 99ers
Black Wings 1992
Erstes Bully: 07.03. - 17:30
 
9. Kilian Rappold (1:2)
13. Kilian Rappold (2:3)
43. Erik Kirchschläger (3:4)
 
1. Brian Lebler (0:1)
9. Dennis Yan (0:2)
12. Charles-David Beaudoin (1:3)
18. Julian Pusnik (2:4)
47. Dennis Yan (3:5)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

  • Alle
  • Tor
  • Penaltys
Live-Kommentar

 

Die Partien im Playoff:

HCB Südtirol - Bratislava Capitals
Klagenfurter AC - Villacher SV
Red Bull Salzburg - Dornbirn Bulldogs
Vienna Capitals - Fehervar AV19

  Wir sagen Danke für's Mitlesen heute - und allgemein in dieser Saison. Das nächste Spiel der Black Wings folgt - wow, das ist schwer zu tippen - im September. Servus für heute, bleibt's gsund. Bis in die neue Saison!
  Letzten Endes hat es ganz knapp nicht gereicht. Und mit dem Blick auf den Grunddurchgang geht das auch irgendwie in Ordnung, als abgeschiedener Letzter nicht im Playoff vertreten zu sein.
  Die Black Wings müssen sich aber damit trösten, dass man das beste Team in der Zwischenrunde war und alles dafür getan hat, um noch einen Platz im Viertelfinale zu erreichen.
  Was für eine Dramatik! Linz verliert in Dornbirn, ohne selbst dabei gewesen zu sein. Die Linzer haben ihre Hausaufgabe in Graz mit einem 5:3-Auswärtssieg erfüllt, Villach fährt aber in Dornbirn die nötigen zwei Punkte ein und steigt somit ins Playoff-Viertelfinale auf.
  Rapuzzi scheitert und so ist Villach der achte Playoff-Teilnehmer!
  Rapuzzi
  Jetzt muss Dornbirn treffen. Der Puls steigt. Auch bei den Linzern.
  Gill trifft!
  Sahir Gill für den VSV.
  Daneben!
  Luciani hat's jetzt auf dem Schläger. Auch für die Linzer.
  Pollastrone scheitert an Östlund.
  Der VSV beginnt jetzt.
  Kosmachuk vergibt.
  Kosmachuk hat's jetzt auf dem Schläger.
  Rapuzzi trifft!
  Rapuzzi muss jetzt treffen, sonst endet die Saison für die Black Wings!
  Er trifft!
  Pollastrone für den VSV.
  Auch er vergibt.
  Nilsson für die Bulldogs.
  Östlund hält für die Bulldogs.
  Gill für den VSV.
  Schmidt hält gegen Kokkila.
  Kokkila beginnt für die Vorarlberger.
  Yogan steht nach seiner Strafe in der Overtime im Shootout nicht zur Verfügung.
  Wow, welch Dramatik - vor allem für die Linzer, die wohl jetzt in der Kabine mitfiebern.
  Schlusssirene! Es geht ins Penaltyschießen.
  Noch 17 Sekunden. Den Linzern wäre wohl leichter, wenn es ins Penaltyschießen gehen würde.
  Caron mit einem Schuss, aber Östlund hält.
  Noch 28 Sekunden.
  Collins scheitert mit einem Versuch.
  Der VSV mit Dauerdruck.
  Fraser auf Collins, aber ein Verteidiger hat den Schläger dazwischen.
  Noch 1:30 in der Verlängerung.
  Es gibt 2+2 Minuten für die Bulldogs.
  Villach wird jetzt Powerplay spielen und wäre damit einem Bonuspunkt sehr nahe. Aber wer weiß schon, was hier noch alles kommt.
  Yogan zeigt dem Referee den Mittelfinger und muss in die Katakomben.
  Yogan wird eine Strafe bekommen.
  Kevin Schmidt verzieht einen Schuss im Konter ganz knapp.
  Jetzt wieder einmal die Dornbirner.
  Pollastrone kann einen Schuss nicht ablenken.
  Zur Erinnerung: Villach braucht den zweiten Punkt.
  Ein Schuss des VSV geht am Tor der Bulldogs vorbei.
  Der VSV scheitert in einem Angriff.
  Konter der Dornbirner. Aber Gill fängt einen Pass ab.
  Die Dornbirner scheitern im Gegenzug am VSV-Goalie.
  Kevin Schmidt scheitert mit einem Schuss auf's kurze Eck.
  Ein erster Schuss der Dornbirner geht drüber.
  Dornbirn erobert die Scheibe.
  Die Verlängerung startet.
  "Mehr Drama in dieser letzten Runde hätte es nicht geben können", sagt der Kommentator Martin Pfanner richtigerweise.
  Es geht weiter mit einer 3-gegen-3-Overtime.
  Also, wenn Sie etwas nervenschwach sind, sollten Sie spätestens jetzt TV-Gerät und diesen Liveticker abdrehen.
  Schlusssirene! Es geht in die Verlängerung.
  Die Partie wird wohl in die Verlängerung gehen.
  Noch 24 Sekunden.
  Da ist jetzt vermutlich dem einen oder anderen das Herz stehen geblieben.
  Macierzynski mit einem Scheibenverlust im Aufbau, aber die Stange rettet für die Dornbirner, und auch die Linzer.
  Noch eine Minute.
  Die Kärntner wirken müde. Aber Dornbirn ist etwas zu wenig zielstrebig.
  Noch zwei Minuten. Villach bleibt bei einem Angriff hängen.
  Noch zweieinhalb Minuten.
  Kevin Schmidt verzieht einen Schuss ganz knapp. Da haben wohl auch die Black Wings in der Kabine durchgeatmet.
  Yogan mit einem Schuss, Schmidt wehrt ab.
  Die letzten vier Minuten der regulären Spielzeit im Ländle haben begonnen.
  Noch einmal zur Erinnerung: Villach muss für einen Aufstieg ins Playoff mindestens zwei Punkte holen. Ein Punkt würde nicht reichen, weil Linz nach 60 Minuten gewonnen hat.
  Die Bulldogs fabrizieren einen unerlaubten Weitschuss.
  Der VSV braucht einen Lucky Punch. Sonst macht Dornbirn früher oder später das Tor.
  Noch fünfeinhalb Minuten.
  Ali Schmidt hält den VSV in der Partie. Die Bulldogs machen Riesendruck, Schmidt hält aber zweimal richtig gut.
  Dornbirn gibt sich keinesfalls geschlagen. Villach in der Defensive.
  Dornbirn mit einem Angriff, Villach gewinnt die Zweikämpfe aber an der Bande.
  Noch etwas mehr als siebeneinhalb Minuten zu spielen in Dornbirn. Wir sind auf den Livestream von Puls24 gewechselt.
  "Ich möchte mich im Namen der Mannschaft bei den Fans bedanken. Es war eine sehr turbulente Saison. Wir haben euch Fans vermisst und sind extrem enttäuscht, dass wir euch nicht mehr bieten haben können. Wir hoffen, dass wir alle gesund bleiben und bald wieder gemeinsam feiern können", sagt Oberkofler.
  Wow, jetzt wird es richtig spannend!
  Villach gleicht zum 5:5 in Dornbirn aus!
  Oberkofler richtet jetzt seine Worte an die Fans. "Wir sind sehr gut in die Saison gestartet, aber es war eine Chaos-Saison. Die Linien haben sich nicht richtig finden können. Wir müssen die Saison abhaken."
  Die Black Wings gewinnen mit 5:3 gegen Graz und hat damit geliefert. Jetzt richten sich die Blicke gespannt nach Dornbirn.
  Schlusssirene!
  60. (3. Drittel)
Linz spielt das hier souverän herunter.
  60. (3. Drittel)
Auch für die Linzer? Aktuell schaut es nicht danach aus.
  60. (3. Drittel)
Letzte Spielminute in Graz-Liebenau. Letzte Spielminute für die Gastgeber in dieser Saison.
  59. (3. Drittel)
Gracnar hält einen Schuss von Altmann.
  59. (3. Drittel)
Nach der Partie richtet Daniel Oberkofler ein paar Worte an die Fans der 99ers. Das hat der Moderator gerade angekündigt.
  58. (3. Drittel)
Graz probiert noch einmal ein paar Dinge. Richtig zielstrebig sieht das aber nicht aus.
  58. (3. Drittel)
Wien erhöht in Bozen auf 3:1.
  58. (3. Drittel)
Graz wieder komplett.
  57. (3. Drittel)
Die Wiederholung hat gezeigt: Lebler hat bei der Chance von Schiechl auf der Linie geklärt. Was für ein Kapitän!
  57. (3. Drittel)
Nußbacher hält einen Schuss der Grazer.
  57. (3. Drittel)
Jetzt kommen die Black Wings einmal in Position.
  57. (3. Drittel)
Die Linzer gehen mit dieser Überzahl etwas sorglos um. Graz kann wieder einfachst klären.
  56. (3. Drittel)
Graz bringt die Scheibe noch einmal raus.
  56. (3. Drittel)
Villach verkürzt in Dornbirn auf 4:5.
  56. (3. Drittel)
Schiechl mit einer Riesenchance in Unterzahl! Er bringt die Scheibe aber nicht an Gracnar vorbei.
  55. (3. Drittel)
Graz kann sich befreien.
  55. (3. Drittel)
Dodero ist bei einem Zweikampf übermotiviert. Zwei Strafminuten für einen Cross-Check. Powerplay Black Wings!
  55. (3. Drittel)
Die Steirer hält es jetzt nicht mehr im eigenen Drittel.
  55. (3. Drittel)
Graz scheitert mit einem Versuch auf das kurze Eck.
  54. (3. Drittel)
Altmann mit einem Hammer, aber Gracnar wehrt ab.
  54. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer.
  54. (3. Drittel)
Innsbruck geht in Bratislava in Führung. 3:2. Das würde - Stand jetzt - bedeuten, dass die Tiroler die Steirer überholen, womit die Grazer die Saison als Tabellenletzter beenden.
  54. (3. Drittel)
Die Partie hier dürfte wohl halbwegs durch sein. Linz hat seine Aufgabe erledigt - so scheint es zumindest.
  53. (3. Drittel)
Pusnik scheitert mit einem Versuch auf das kurze Eck.
  52. (3. Drittel)
Yan bleibt bei einem Angriff an Mylläri hängen.
  52. (3. Drittel)
Menshikov verzieht einen Schuss.
  51. (3. Drittel)
Gracnar hält noch einmal. Graz wird offensiver.
  51. (3. Drittel)
Gracnar hält einen Schuss mit der Schulter.
  51. (3. Drittel)
Graz mit einem Angriff. Doch Karppinen blockt einen Schuss.
  51. (3. Drittel)
Fehervar verkürzt in Klagenfurt auf 2:4.
  50. (3. Drittel)
Ein Angriff der Linzer verebbt im Angriffsdrittel.
  50. (3. Drittel)
Graz baut einen weiteren Angriff auf.
  50. (3. Drittel)
Power Break hier in Graz.
  50. (3. Drittel)
In Dornbirn wird weitergespielt.
  50. (3. Drittel)
Yan mit einem weiteren Angriff, Nußbacher hält aber.
  49. (3. Drittel)
Lebler teilt einen harten Check aus, es bleibt aber fair.
  49. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Grazer.
  49. (3. Drittel)
Ograjensek schießt, aber knapp daneben.
  48. (3. Drittel)
Die Partie in Dornbirn ist noch immer in der Pause.
  48. (3. Drittel)
Graz will jetzt wieder eine schnelle Antwort geben.
  47. (3. Drittel)
Kirchschläger mit einem Schuss, die Scheibe geht aber daneben.
  47. (3. Drittel)
Tooooooooooooor für die Black Wings! Yan trifft Altmann am Schuh und die Scheibe geht ins Tor der Grazer. 5:3.
  47. (3. Drittel)
Yan mit einem zu ungenauen Querpass auf Pelletier. Gute Chance aber für die Linzer.
  46. (3. Drittel)
Und noch einmal.
  46. (3. Drittel)
Die Grazer bringen die Scheibe raus.
  46. (3. Drittel)
Lebler versucht's aufs kurze Eck, scheitert aber knapp.
  46. (3. Drittel)
Linz kombiniert.
  45. (3. Drittel)
Klagenfurt erhöht auf 4:1 gegen Fehervar.
  45. (3. Drittel)
Dodero muss raus. Powerplay Black Wings!
  45. (3. Drittel)
Ein Grazer hat Yan bei einem schnellen Angriff behindert.
  45. (3. Drittel)
Strafe gegen Graz angezeigt.
  45. (3. Drittel)
Kainz mit einem Schuss, aber Gracnar hält die Scheibe.
  44. (3. Drittel)
Ein Versuch der Grazer bleibt an Gracnar hängen. Aber sicher hat da jetzt auch der Linzer Schlussmann nicht gewirkt.
  44. (3. Drittel)
Graz wirkt wieder etwas beflügelt. Jetzt dürfen die Linzer nur keinen schnellen Gegentreffer mehr hinnehmen. Sonst könnte das hier kippen.
  43. (3. Drittel)
Auch in Bratislava und Klagenfurt wird wieder gespielt.
  43. (3. Drittel)
Die 99ers mit aggressivem Forechecking, Krainz bedient Kirchschläger im hohen Slot und der Ex-Linzer trifft zum 3:4!
  43. (3. Drittel)
Der Teamarzt der Grazer eilt auf die Bank der Linzer. Pusnik dürfte es gewesen sein.
  42. (3. Drittel)
Ein Linzer hat eine Scheibe ins Gesicht bekommen. Es gibt aber keine Strafen.
  42. (3. Drittel)
Die Wiederholung zeigt: Gracnar hat die Scheibe ins Aus geköpfelt.
  42. (3. Drittel)
Gracnar hält einen Schuss von Oleksuk.
  42. (3. Drittel)
Auch die Partie in Bozen wurde wieder angepfiffen.
  41. (3. Drittel)
Dorion spielt auf das lange Eck, Nußbaumer ist aber zur Stelle.
  41. (3. Drittel)
Dornbirn hat auf 5:3 gegen Villach erhöht. Ob da der VSV noch einmal zurückkommen kann?
  41. (3. Drittel)
Graz im Angriff. Latta erläuft aber einen Steilpass nicht.
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Die Spiele in Bratislava, Dornbirn und Klagenfurt laufen noch.
  Die Führung der Linzer ist verdient, Graz tut etwas zu wenig, um sich in dieses Spiel zurückzukämpfen.
  Mit der Pausensirene in Linz erzielt Villach das 3:4 in Dornbirn. Es bleibt also hochspannend.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel)
Wenige Sekunden vor der Pausensirene hätten es die 99ers hier beinahe noch einmal richtig spannend gemacht. Ein Gestocher vor dem Tor von Gracnar können die Linzer klären.
  40. (2. Drittel)
Klagenfurt hat auf 3:1 gegen Fehervar erhöht.
  40. (2. Drittel)
Gracnar hält einen Schuss von Mylläri.
  40. (2. Drittel)
Linz baut einen weiteren Angriff auf.
  39. (2. Drittel)
Von den Steirern kommt wenig. Die scheinen sich etwas abgefunden zu haben mit der aktuellen Situation.
  39. (2. Drittel)
Und Wien ist in Bozen mit 2:1 in Führung gegangen.
  39. (2. Drittel)
Villach verkürzt in Dornbirn auf 2:4.
  38. (2. Drittel)
Altmann ist wieder da.
  38. (2. Drittel)
Yan mit einem Schuss am langen Eck. Aber Nußbacher hält wieder.
  38. (2. Drittel)
Und noch einmal über Cameranesi.
  37. (2. Drittel)
Graz bringt die Scheibe zweimal raus.
  37. (2. Drittel)
Brucker muss nach zwei genialen Pässen von Umicevic und Hytönen in zwei Versuchen die Scheibe am langen Eck nur noch über die Linie drücken, scheitert aber zweimal an Nußbacher. Riesensave, aber der hätte drin sein müssen.
  36. (2. Drittel)
Altmann muss auf die Strafbank. Der Check war aber eigentlich fair. So sehen Hüft-Checks eben aus. Powerplay Black Wings!
  36. (2. Drittel)
Harter Check von Altmann gegen Pelletier. Altmann muss wohl in die Kühlbox.
  36. (2. Drittel)
Ein Schuss von Cameranesi wird neben das Tor gelenkt.
  35. (2. Drittel)
Der Vertrag von Kirchschläger, dem Linzer, in Graz läuft mit Saisonende übrigens aus, so er noch nicht verlängert hat. Das müsste ein Kandidat in Linz sein.
  35. (2. Drittel)
Kirchschläger baut den nächsten Angriff auf.
  35. (2. Drittel)
Dorion mit dem nächsten Schuss. Linz diktiert hier das Geschehen.
  34. (2. Drittel)
Nußbacher mit einem spektakulären Save bei einem Schuss von Beaudoin.
  34. (2. Drittel)
Konter der Linzer über Meija, aber ein Verteidiger der Grazer stört entscheidend.
  33. (2. Drittel)
Nußbacher rettet gegen Lebler.
  33. (2. Drittel)
Roach blockt einen Schuss von Mylläri.
  33. (2. Drittel)
Power Break.
  33. (2. Drittel)
Oha - Dornbirn erhöht auf 4:1 gegen Villach. Das könnte eine Vorentscheidung gewesen sein. Der VSV braucht mindestens drei Tore.
  32. (2. Drittel)
Heute hat Villach das TV-Spiel und ist etwas weiter hinten. Sprich: Villach könnte auf Resultate hier in Graz reagieren.
  32. (2. Drittel)
Das Spiel nimmt etwas Tempo auf.
  32. (2. Drittel)
Stangentreffer für die Linzer! Yan hat nur Metall getroffen. Da hätte Nußbacher keine Chance gehabt.
  32. (2. Drittel)
Klagenfurt hat auf 2:0 gegen Fehervar erhöht.
  31. (2. Drittel)
Altmann ist wieder da.
  31. (2. Drittel)
Genug für den ersten Block. Vier Sekunden vor Ablauf der Strafe kommt der zweite Block auf das Eis.
  31. (2. Drittel)
Nussbacher hält einen Schuss der Linzer.
  31. (2. Drittel)
Umicevic legt quer auf Hytönen, aber Kirchschläger lenkt den Pass ab.
  30. (2. Drittel)
Guter Druck der Black Wings in diesem Drittel.
  30. (2. Drittel)
Linz weiter im Angriff.
  30. (2. Drittel)
Dornbirn erhöht auf 3:1 gegen Villach.
  29. (2. Drittel)
Nussbacher rettet gegen Lebler.
  29. (2. Drittel)
Linz erobert die Scheibe.
  29. (2. Drittel)
Altmann muss wegen Spielverzögerung in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  29. (2. Drittel)
Power Break.
  28. (2. Drittel)
Viele Fehlpässe aktuell. Es erinnert ein bisschen an das Spiel von vor drei Wochen in Linz.
  28. (2. Drittel)
Stand jetzt würde also Wien den vierten Platz einnehmen und Linz den achten.
  27. (2. Drittel)
Wieder die Steirer. Zwei Schüsse gehen knapp daneben.
  27. (2. Drittel)
Karppinen mit einem Querpass nach einem schnellen Antritt, aber ein Verteidiger ist dazwischen.
  26. (2. Drittel)
Mächtiger Hit von Moderer an Roach.
  26. (2. Drittel)
Innsbruck gleicht in Bratislava zum 2:2 aus.
  26. (2. Drittel)
Wien hat in Bozen ausgeglichen: 1:1.
  26. (2. Drittel)
Altmann mit einem Schuss, aber Gracnar wehrt mit der Stockhand ab.
  26. (2. Drittel)
Graz bleibt im Angriff.
  25. (2. Drittel)
Zusevics ist wieder da.
  25. (2. Drittel)
Die Steirer Schwäche in Überzahl war auch einer der Gründe für das schlechte Abschneiden zuletzt, hat Trainer Jens Gustafsson vor dem Spiel analysiert.
  25. (2. Drittel)
Graz kommt nicht geordnet in das Angriffsdrittel.
  24. (2. Drittel)
Noch einmal zur Erinnerung: Sollte Villach in Dornbirn gewinnen, ist es egal, wie die Linzer hier in Graz spielen. Noch liegen die Bulldogs aber vorne.
  24. (2. Drittel)
Die Steirer laufen ins Abseits.
  24. (2. Drittel)
Alagic fängt einen Konter der Linzer nach Scheibengewinn ab.
  23. (2. Drittel)
Villach verkürzt in Dornbirn auf 1:2.
  23. (2. Drittel)
Zusevics muss in die Kühlbox. Powerplay Graz.
  23. (2. Drittel)
Strafe angezeigt.
  23. (2. Drittel)
Gracnar wehrt einen Schuss der Gastgeber ab.
  23. (2. Drittel)
Graz im Angriff.
  23. (2. Drittel)
Bratislava ist mit 2:1 in Führung gegangen.
  22. (2. Drittel)
Die Internetprobleme sind überstanden, getan hat sich in der Anfangsminute des zweiten Abschnitts noch nichts.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  Pause in allen fünf Partien!
  Die Linzer gehen mit einer verdienten 4:2-Führung in die Pause und stünden damit auf einem Playoff-Platz. Vor allem auch, weil Villach in Dornbirn praktisch mit dem Pausenpfiff mit 0:2 gegen Dornbirn in Rückstand liegt.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel)
Nußbacher wehrt einen Schuss der Linzer ab.
  20. (1. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Steirer.
  20. (1. Drittel)
Ein Grazer trifft das Außennetz.
  19. (1. Drittel)
Graz baut einen weiteren Angriff auf.
  19. (1. Drittel)
Gracnar wehrt einen Schuss auf das kurze Kreuzeck ab.
  18. (1. Drittel)
Broda darf auf das Eis.
  18. (1. Drittel)
Tag der offenen Tore heute in Graz-Liebenau.
  18. (1. Drittel)
Toooooooooooooooooor für die Black Wings! Pusnik mit einem überragenden Handgelenksschuss genau ins Kreuzeck. 4:2 für die Black Wings!
  18. (1. Drittel)
Matzka gewinnt einen Zweikampf gegen Moderer.
  17. (1. Drittel)
Auch Bozen geht mit 1:0 gegen Wien in Führung.
  17. (1. Drittel)
Cameranesi scheitert nach klugem Pass an Gracnar.
  16. (1. Drittel)
Power Break.
  16. (1. Drittel)
Ograjensek straft uns beinahe Lügen. Seinen Versuch kann Gracnar gerade noch mit der Stockhand drüber lenken.
  16. (1. Drittel)
Die Angriffslust der Grazer ist etwas verebbt.
  16. (1. Drittel)
Gracnar wehrt einen Distanzschuss von Dodero ab.
  15. (1. Drittel)
Linz läuft sich in der Grazer Abwehr fest.
  15. (1. Drittel)
Lebler geht durch die Abwehrt der Grazer wie ein heißes Messer durch Butter.
  14. (1. Drittel)
Wieder Lebler, aber Nußbacher wehrt ab.
  14. (1. Drittel)
Lebler setzt einen Schuss unter Bedrängnis knapp daneben.
  13. (1. Drittel)
Wir haben heute in 13 Minuten schon mehr Treffer gesehen, als in 60 Minuten im Hinspiel in Linz. Das ging mit 2:1 an die Linzer.
  13. (1. Drittel)
Klagenfurt ist gegen Fehervar in Führung gegangen. 1:0.
  13. (1. Drittel)
Rappold konnte vor diesem Spiel laut 99ers-Statistik in 20 Spielen ein Assist bejubeln. Heute sind seine ersten beiden Karriere-Treffer gefolgt. Wow!
  13. (1. Drittel)
Latta vernascht die Linzer Abwehrspieler, Rappold stochert am langen Eck ein zum 2:3.
  12. (1. Drittel)
Innsbruck hat gegen Bratislava ausgeglichen. 1:1.
  12. (1. Drittel)
Toooooooooooooooooooor für die Black Wings! Umicevic sieht von der Blauen Linie aus Beaudoin, der nur einzuschieben braucht. 3:1 für die Linzer!
  12. (1. Drittel)
Bratislava ist gegen Innsbruck mit 1:0 in Führung gegangen.
  11. (1. Drittel)
Ceman setzt heute auch seinen vierten Block ein.
  11. (1. Drittel)
Linz kommt über Bartulis. Aber Graz wirkt jetzt auch in den Zweikämpfen bereit.
  10. (1. Drittel)
Menshikov auf Oleksuk, aber letzterer erreicht den Pass nicht.
  10. (1. Drittel)
Die Steirer wirken jetzt etwas munterer. Es geht in die Offensive.
  9. (1. Drittel)
Perfekte Antwort der Steirer! Cameranesi legt zurück in den Slot und da vergessen die Black Wings auf den U20-Teamspieler. 1:2 aus Sicht der Steirer.
  9. (1. Drittel)
Hytönen legt vor dem Tor quer und Dennis Yan schießt an zum Tooooooooooooor für die Black Wings! 2:0!
  9. (1. Drittel)
Power Break
  8. (1. Drittel)
Die weiteren Partien stehen noch 0:0.
  8. (1. Drittel)
Eine Frage, die immer wieder gestellt wird: Haben sich die Linzer so etwas nach diesem Grunddurchgang überhaupt verdient? Ja, weil man zur richtigen Zeit am Punkt da war und in der Zwischenrunde gutes Eishockey gespielt hat. Und so will es ja der Liga-Modus auch.
  7. (1. Drittel)
Latta verliert einen Zweikampf gegen Beaudoin. Linz steht sehr gut.
  6. (1. Drittel)
Gracnar lenkt einen Schuss ab.
  6. (1. Drittel)
Linz läuft ins Abseits.
  5. (1. Drittel)
Krainz kann sich gegen Pusnik nicht durchsetzen. Linz fährt wieder in den Angriff.
  5. (1. Drittel)
Graz baut einen neuen Angriff auf.
  4. (1. Drittel)
Dornbirn geht mit 1:0 in Führung und leistet Schützenhilfe für die Black Wings.
  4. (1. Drittel)
Karppinen mit einem Schuss, aber die Scheibe wird ins Fangnetz abgelenkt.
  4. (1. Drittel)
Fehler der Linzer im Spielaufbau, aber Umicevic bessert aus.
  3. (1. Drittel)
Die Defensive der Grazer wirkt sehr unsortiert.
  3. (1. Drittel)
Meija mit einem Versuch, aber Nußbacher hält.
  2. (1. Drittel)
Die Linzer also mit dem Traumstart, den man sich gewünscht hat. Aktuell stünde man im Viertelfinale.
  2. (1. Drittel)
Ein Schuss der Steirer geht über den Kasten von Gracnar.
  2. (1. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Black Wings.
  2. (1. Drittel)
Ein Angriff der 99ers verebbt in der Defensive der Linzer.
  1. (1. Drittel)
Toooooooooooooooooooor für die Black Wings! Umicevic erarbeitet sich hinter dem Tor die Scheibe, spielt in den Slot zu Lebler und der wird sträflich alleine gelassen. Die Folge: Das 1:0 für die Black Wings.
  1. (1. Drittel)
Ein erster Schuss der Linzer geht knapp daneben.
  1. (1. Drittel)
Linz kann die Scheibe in den Angriff bringen.
  1. (1. Drittel)
Die 99ers gewinnen das erste Bully.
  Los geht's! Zum letzten Mal in der Saison - oder zumindest zum letzten Mal in der Zwischenrunde.
  17:30 Uhr
Dorion, Yan, Hytönen, Beaudoin, Meija und Gracnar sind die Starting-Six der Linzer.
  17:29 Uhr
"Wir wollen heute zeigen, dass wir spielen können. Das ist uns zuletzt nicht gelungen. Aber wir wollen heute die Saison positiv beenden", sagt 99ers-Youngster und U20-Teamstürmer Kilian Rappold.
  17:28 Uhr
Zurück nach Graz, die Spieler sind auf dem Eis.
  17:26 Uhr
Zwischen Wien und Fehervar entscheidet sich heute im Fernduell, wer im Viertelfinale Heimrecht hat und den vierten übrigen Playoff-Gegner nehmen muss und wer in die Liste der vier zu pickenden Teams rutscht. Wien hat die etwas bessere Ausgangsposition mit einem Punkt Vorsprung. Bei Punktegleichstand würden aber die Ungarn vorgereiht werden.
  17:24 Uhr
Nach dem letzten Schlusspfiff am heutigen Abend gibt es übrigens direkt darauf den Playoff-Pick. Dabei dürfen sich die ersten drei Teams der Pick Round ihre Gegner aussuchen. Im heutigen Fall sind das Bozen, dann Klagenfurt und dann Salzburg. Zur Wahl stehen Wien/Fehervar, Dornbirn, Bratislava und Villach/Linz.
  17:22 Uhr
Wichtig wird für die Black Wings heute sein, nicht so viele Strafen zu nehmen wie zuletzt gegen Dornbirn. Mehr als zehn der 60 Minuten gegen die Bulldogs agierten die Linzer in Unterzahl, konnten die Bilanz aber ausgeglichen halten (ein Powerplay-Gegentreffer, ein eigener Shorthander).
  17:21 Uhr

Nach dem Liga-Entscheid gegen die Aufnahme der VEU Feldkirch in die Liga (die zumindest einmal vorerst Geltung hat), hat sich auf Facebook die Initiative Pro Eishockey Österreich gebildet. Mehr dazu finden Sie unter folgendem Link.

  17:20 Uhr
Die Referees der heutigen Partie sind übrigens Trpimir Piragic und Ladislav Smetana. Durmis Oto und Elias Seewald sind die Linesmen.
  17:19 Uhr
Ein kurzer Blick in die DEL: David Kickert ist nach seinem Wechsel zu Augsburg für die Panther noch nicht zum Einsatz gekommen. Bei der 1:2-Niederlage in Straubing schien er noch nicht im Kader auf, beim 4:7 gegen Ingolstadt am Freitag war er Backup-Goalie. Dabei sah Goalie Markus Keller aber bei zumindest drei der sieben Gegentreffer alles andere als sicher aus. Ein erster Einsatz wird für Kickert über kurz oder lang drin sein.
  17:18 Uhr
In der Fremde hingegen konnte man im Grunddurchgang sieben von 20 Spielen gewinnen, in der Qualifikationsrunde aber plötzlich nur noch eines von bisher vier Gastspielen. Seit 12. Februar (4:1 in Dornbirn) warten die Linzer auf einen Auswärtserfolg.
  17:17 Uhr
In der Zwischenrunde hat sich ein merkwürdiger Trend abgezeichnet: Waren im Grunddurchgang die Heimspiele die große Schwäche der Black Wings (nur vier Siege aus 20 Spielen), konnte man plötzlich in der Qualifikationsrunde alle fünf Heimpartien für sich entscheiden.
  17:15 Uhr
Dass die Black Wings heute überhaupt noch Chancen auf einen Einzug ins Playoff haben, grenzt nach einem total verkorksten Grunddurchgang an ein Wunder. Linz konnte bisher heuer 51 Punkte einfahren – so wenige wie noch nie. Das bisherige Allzeit-Tief liegt bei 57 Punkten bei 48 Partien in der Saison 04/05, worauf im Sommer 2005 der Konkurs der Black Wings folgte. Das Allzeit-Hoch liegt mit 104 Punkten, also dem doppelten der diesjährigen Saison – ebenfalls in 50 Spielen – im Jahr 2011/12, in dem der zweite Meistertitel bejubelt werden konnte. Übrigens unter Rob Daum, der heute auf der Seite der Villacher.
  17:13 Uhr
Der Fanclub Bully:absolut hat sich heute übrigens für die Black Wings ausgesprochen. Die Meldung im Wortlaut: "Mit ein wenig Abstand um die Ereignisse vergangene Woche möchten wir uns als erster ganz klar davon distanzieren das der Mannschaft NIEDERLAGEN das NICHT erreichen der PLAYOFFS oder gar VERLETZUNGEN gewünscht werden. Ein absolutes NO GO egal wie man zu den Entwicklungen der Steinbach Black Wings 1992 stehen mag. In diesem Sinn auch alles gute für die heutige Entscheidung." In den nächsten Tagen will der Fanclub an der weiteren Zukunft arbeiten.
  17:11 Uhr
Der Playoff-Pick wird übrigens heute im Anschluss an die Partie live auf Puls24 übertragen. Auch bei uns behalten sie alle Updates im Blick, wenn sich die Black Wings für das Playoff qualifizieren sollten.
  17:10 Uhr
Das Warm-Up ist beendet. Die Spieler kehren zurück in die Kabinen und erhalten dort letzte Instruktionen.
  17:07 Uhr
Dragan Umicevic führt die Vorlagengeber-Liste und die Punkteliste in der ICE an. Mit 47 Assists ist der Schwede der Top-Vorbereiter – elf Zähler vor dem Salzburger John Hughes. In der Punkteliste beträgt die Führung von Umicevic (61 Scorerpunkte) fünf Punkte auf den Tiroler Ciampini und elf auf Brian Lebler (50).
  17:05 Uhr
Wie wichtig die erste Linie der Linzer ist, zeigt ein Blick auf die Statistik: 21 der 31 Linzer Treffer in der Qualification Round wurden von der ersten Linie erzielt. Dazu kommen noch zwei Shorthander von Mitgliedern der ersten Linie, die wir aber nicht eingerechnet haben, weil das Penaltykilling-Unit ein eigenständiger Bereich ist.
  17:03 Uhr
Brian Lebler führt die Schützenliste der ICE in dieser Saison mit 32 Toren souverän vor Ty Loney und Daniel Ciampini (beide 26 Tore) an. Seit dem Jahreswechsel erzielte Lebler in 22 Spielen 20 Tore und 10 Vorlagen. Alleine in der Zwischenrunde waren es in neun Spielen neun Treffer und sieben Vorlagen. Nur in einem Spiel (auswärts beim VSV) konnte der Kapitän nicht punkten.
  17:00 Uhr
Noch eine halbe Stunde bis die erste Scheibe fällt.
  16:59 Uhr
„Wir bereiten das Team so vor, wie in der gesamten Qualifikationsrunde. Es wird ein weiteres hartes Spiel und deshalb müssen wir einfach nur bereit sein“, sagt VSV-Trainer Rob Daum vor der heutigen Partie in Dornbirn.
  16:57 Uhr
Wenn Sie die 38 Minuten bis zum Anpfiff noch irgendwie Graz-spezifisch verbringen wollen, möchten wir Ihnen das Hockey-o’Clock-Podcast-Interview mit Daniel Oberkofler an Herz legen.
  16:55 Uhr
Los geht’s mit dem Warm-Up auf dem Eis.
  16:53 Uhr
Die Grazer sind sichtlich geknickt seit der Niederlage in Innsbruck. Das spiegelt sich auch in der Pressemitteilung vor dem heutigen Spiel: „Die Enttäuschung bei den Graz99ers ist natürlich groß. Man hatte es immer wieder in der eigenen Hand, zwei schlechte Schlussdrittel kosteten letztendlich die Playoff-Chance. So hat das letzte Spiel gegen Linz für die Grazer keine Bedeutung mehr. Die Black Wings kämpfen im Fernduell mit Villach um einen Platz in den Playoffs. Die 99ers werden versuchen, dieses letzte Spiel in der Saison 2020/2021 noch zu gewinnen, um sich gebührend zu verabschieden. Auch die Youngsters werden morgen noch einmal vermehrt zum Einsatz kommen.“ Ende.
  16:50 Uhr
Joel Broda ist bei den 99ers also nur 13. Stürmer. Ob das eine Disziplinarmaßnahme ist, ist offen. Von den Ex-Linzern fehlen heute der Langzeitverletzte Daniel Oberkofler und Oliver Setzinger. Hunter Fejes hat den Verein ja bereits am 30. Jänner 2021 in Richtung HC Vita Hästen (zweite schwedische Liga) verabschiedet.
  16:47 Uhr

Und so spielen die 99ers heute:

Im Tor steht Felix Nußbacher. Ben Bowns ist sein Backup.

1. Linie:
Anton Mylläri, Erik Kirchschläger - Kilian Rappold, Anthony Cameranesi, Michael Latta

2. Linie:
Mario Altmann, Charles Dodero - Lukas Kainz, Travis Oleksuk, Ken Ograjensek

3. Linie:
Philipp Lindner, Vitalii Menshikov - Adis Alagic, Kevin Moderer, Clemens Krainz

4. Linie:
Jacob Pfeffer, Joel Broda - Kevin Pesendorfer, Michael Schiechl, Johan Porsberger

  16:45 Uhr
Wenig überraschend vertraut Dan Ceman also jener Mannschaft, die auch den Sieg gegen Dornbirn am Freitag eingefahren hat. In einer dreiviertel Stunde geht es los!
  16:40 Uhr

Die Line-Ups sind da. So spielen die Black Wings heute:

Im Tor steht Luka Gracnar. Paul Mocher ist sein Backup.

1. Linie:
Oskars Bartulis, Josh Roach - Brian Lebler, Will Pelletier, Dragan Umicevic

2. Linie:
Charles-David Beaudoin, Marc-Andre Dorion - Dennis Yan, Juha-Pekka Hytönen, Gints Meija

3. Linie:
Moritz Matzka, Sebastien Piche - Atte Karppinen, Marco Brucker, Zintis Nauris Zusevics

4. Linie:
Jakob Mitsch - Niklas Bretschneider, Julian Pusnik, Valentin Leiler

  16:35 Uhr
„Das Team hat in den letzten Wochen gezeigt, wieviel Herz es hat und wie sehr es sich bemüht erfolgreich zu sein“, fand Black-Wings-Trainer Dan Ceman nach dem Comeback-Sieg am Freitag gegen Dornbirn lobende Worte für seine Cracks. Zurecht, obwohl es auch auch einiges Glück gebraucht hat. Aus Sicht von Ceman sei das Unterzahl-Tor und die überstandene 3-gegen-5-Unterzahl gegen Ende des zweiten Drittels die Basis für das Comeback gewesen.
  16:30 Uhr
Noch eine Stunde bis Spielbeginn.
  16:25 Uhr
Und weil es heute wirklich so wichtig ist, schauen wir uns die bisherigen Saisonduelle zwischen Dornbirn und Villach auch noch an: Im direkten Vergleich steht es 3:2 für die Kärntner. Und die Adler konnten in beiden Partien in Vorarlberg Punkte mit nach Hause nehmen: Einmal unterlag man nach Overtime, einmal gelang ein 5:3-Erfolg.
  16:20 Uhr
Sprechen wir über’s Wesentliche: Die Black Wings brauchen heute einen Sieg. Verliert Villach nach 60 Minuten, reicht den Linzern ein Sieg in Overtime oder Penaltyschießen. Verliert Villach in Overtime, braucht es von den Linzern einen Sieg nach 60 Minuten. Staubt Villach zwei oder mehr Punkte ab, ist die Saison für die Black Wings mit Schlusspfiff beendet.
  16:15 Uhr
Wir schreiben heute die 118. Begegnung zwischen Linz und Graz auf höchster österreichischer Eishockey-Ebene. Von den 117 bisher absolvierten Spielen konnten die Linzer 75 für sich entscheiden, 42 gingen an die Steirer. Auch hier in Graz hat das Siegen für die Linzer Tradition: 32-mal konnte man die Punkte nach Linz mitnehmen, 26-mal blieben sie in Graz.
  16:10 Uhr
Sportlich haben die 99ers die Nase in dieser Saison in den direkten Begegnungen vorne. In Graz ist man nach zwei 3:1-Erfolgen noch ungeschlagen und auch insgesamt konnten die Steirer drei von fünf Duellen für sich entscheiden.
  16:05 Uhr
Die Linzer sind um 12:40 Uhr in Linz abgefahren und wenige Minuten vor 16 Uhr in Graz vor der Halle vorgefahren. Jetzt wird das Off-Ice-Warm-Up gestartet.
  16:00 Uhr
Servus und herzlich willkommen zum heutigen Liveticker vom Spiel der Steinbach Black Wings bei den Graz 99ers.

Hochspannung in der letzten Runde der Qualifikationsrunde! Die Black Wings kämpfen im Fernduell mit dem Villacher SV um die letzte Chance auf einen Aufstieg ins Playoff-Viertelfinale. Dabei muss einerseits ein Auswärtssieg in Graz her, andererseits muss Villach in Dornbirn verlieren. Linz muss am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde zwei Zähler aufholen. Bei Punktegleichheit würde das Resultat nach dem Grunddurchgang entscheiden - und da lagen die Villacher bekanntlich vor den Linzern.

Es ist ein Fernduell zwischen den beiden erfolgreichsten Teams in der Qualifikationsrunde. Villach ist mit einem Bonuspunkt gestartet, die Black Wings haben bei Null begonnen. Bis heute konnten beide Teams aus neun Spielen sechs Siege einfahren, je einen nach Verlängerung. Macht also 17 erspielte Punkte. Dabei haben die Kärntner eine um einen Treffer bessere Tordifferenz.

Die Graz 99ers hätten mit einem Auswärtssieg am Freitag ebenfalls noch Chancen auf einen Playoff-Einzug gehabt, unterlagen aber in Innsbruck mit 3:4. Damit ist die Saison für die Steirer mit dem heutigen Schlusspfiff beendet. Dasselbe gilt auch für die Innsbrucker und einen der beiden Fern-Duellanten.

Die weiteren Partien am heutigen Abend (alle ab 17.30 Uhr)

Pick Round

  • Klagenfurter AC - Fehervar AV19
  • HCB Südtirol - Vienna Capitals

Qualification Round

  • Bratislava Capitals - HC Innsbruck
  • Dornbirn Bulldogs - Villacher SV
  • Graz 99ers - Black Wings 1992

Der Spielplan der Black Wings in der Zwischenrunde

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Black Wings

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less